27. August 2013

Bauhaus Österreich spart

Im Bauhaus-Markt im österreichischen Bad Fischau wurden die alten Hallenreflektorleuchten durch neue Hallenleuchten T16 4x80W der OSRAM-Tochter Siteco ersetzt. Damit spart Bauhaus im Vergleich zur Altanlage ein Viertel Stromkosten ein.

[Bild: Siteco Beleuchtungstechnik GmbH]

[Bild: Siteco Beleuchtungstechnik GmbH]

In der Vergangenheit wurden österreichische Bauhaus-Märkte von Hallenreflektorleuchten mit 400W-Hochdruckentladungslampen beleuchtet. Neuere Märkte, die erst in den letzten Jahren entstanden sind - zum Beispiel in Graz, Steyr oder Salzburg -, wurden von vorneherein mit energiesparenderen Lösungen mit Leuchtstofflampen ausgestattet.



Vor diesem Hintergrund fiel im Herbst 2012 die Entscheidung, erste ältere Bauhaus-Märkte beleuchtungstechnisch zu modernisieren. Den Anfang machte der Markt in Bad Fischau etwa 50 Kilometer südlich von Wien.

Gleichmäßigkeit, geringere Wartungskosten, Halbschaltung
Bauhaus legte bei der Modernisierung des Marktes Wert auf eine gleichmäßige Beleuchtung mit der Maßgabe, im Vergleich zur Altanlage mindestens ein Viertel Energie einzusparen.
Gleichzeitig sollten die Wartungskosten durch den Einsatz von Leuchtmitteln mit einer deutlich längeren Lebensdauer reduziert werden. Für Bereiche mit Lichtkuppeln oder starkem Tageslichteinfall war eine optionale Halbschaltung ein expliziter Kundenwunsch, um hier zusätzliches Energiesparpotenzial zu nutzen.

Mehr als ein Viertel Stromkosten eingespart
Im Bauhaus-Markt in Bad Fischau wurden symmetrisch breit strahlende Hallenleuchten T16 4x80W der OSRAM-Tochter Siteco eingesetzt. Im Vergleich zur Vorgänger-Lösung mit Hallenreflektorleuchten spart Bauhaus damit 27,5 Prozent Stromkosten ein.

Weitere Vorteile der neuen Beleuchtungslösung: Mit der Hallenleuchte T16 lässt sich eine Halbschaltung von nur zwei der vier Leuchtstofflampen realisieren. Zudem fällt das Wartungsintervall deutlich länger aus. Während die Lebensdauer (L70) bei der Altanlage bei etwa 8000 Stunden lag, erreichen die gelieferten OSRAM LUMILUX HO-Lampen eine Lebensdauer von bis zu 18.000 Stunden. Und: Bei ihnen steht im Vergleich zu den Hochdruckentladungslampen sofort nach Einschalten der volle Lichtstrom zur Verfügung.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

NORKA verstärkt Aktivitäten in der Schweiz

Mit der Gründung der NORKA AG baut der Hamburger...

Fachgerecht ist für E-Profis Pflicht

Lightcycle klärt auf der elektrotechnik in...

Behagliche Lichtstimmung bei Frommer Optik/Akustik

Leise Formsprache lässt grosse Geschichten...

Das Ende der Kompaktleuchtstofflampe zum 25. Februar 2023

Zum 25. Februar 2023 verbannt die die EU...

Lichtakzente für den Garten

Gezielt Highlights mit Motivleuchten setzen –...

LEVANTE - Ein neuer Protagonist für den Wohnbereich

Levante ist ein Kronleuchter von großer...

Light Talks - Reinhören beim Zumtobel Group Podcast

Innovation und Sustainable Business: bei Finreon...

K830 wall setzt Maßstäbe in flexibler Beleuchtung

Formschön, zeitlos und funktional: Midgard...

Universelle Industrieleuchten in allen Variationen

Konzentriertes Arbeiten an Maschinen,...

Einfache LED-Alternative zu Kompakt-Leuchtstofflampen

Ab dem 25. Februar 2023 dürfen...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Februar 2023

MOVE IN - Presence as desired



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Februar 2023

TRANSGOURMET Zell am See - Von Grund auf nachhaltig



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de