24. September 2010

Zumtobel auf der Design Biennale Kortrijk

Mit über 250 internationalen Ausstellern wird die 22. Interieur Design Biennale in Kortrijk vom 15. – 24. Oktober 2010 zum wichtigen Treffpunkt für Architekten, Planer und Design-Fans. Zumtobel schafft auf seinem etwa 120 Quadratmeter großen Messestand in Halle 2 einen Treffpunkt für Licht und Design. Schwerpunkt sind neue Beleuchtungskonzepte mit LED, die perfekt das Motto der Biennale – „Die neue Welt“ – reflektieren. Das Motto "Die neue Welt" ist ein reizvolles Thema, das viel Spielraum für vielfältige Interpretationen offen lässt.

Mit dem neuen videofähigen Lichtsystem Cielos Move LED sind neben unzähligen individuellen Farbverläufen auch Bilder und Animationen programmierbar und abspielbar [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Mit dem neuen videofähigen Lichtsystem Cielos Move LED sind neben unzähligen individuellen Farbverläufen auch Bilder und Animationen programmierbar und abspielbar [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Panos Infinity vereint Lichtqualität, Effizienz und Design auf höchstem Niveau. Die Effizienz des Leuchtensystems ist derzeit einzigartig am Markt [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

In Kortrijk wird auch die Variante mit veränderbarem Weißlicht – tunable white – in der Anwendung gezeigt [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Mit der LED-Kette Capix lassen sich Flächen mit maßgeschneiderten, medialen Effekten in Szene setzen [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Capix besteht aus einzelnen LED-Pixel sowie kombinierten Daten- und Versorgungsleitungen [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Soziale Netzwerke kontra Popkultur. Reflexion kontra Oberflächlichkeit. Farbe kontra Nüchternheit. Die Biennale möchte die gegenwärtige Situation erfassen und gleichzeitig alle Facetten der neuen Welt präsentieren. Auch das Zumtobel Ausstellungskonzept in Halle 2, Stand 202, setzt sich mit diesem Thema auseinander und transformiert es in die Lichtwelt.

Der Stand lädt durch eine weitgehend offene Front ein, die viel Durchblick in die Raumtiefe erlaubt. Drei Kuben werden von einem Band mit durchgehend gleicher Materialstärke vom Boden, über die Rückwand, das Dach und den auskragenden Sims an der Stirnseite gefasst und durch einen herabgezogenen Sims geheimnisvoll im oberen Teil geschlossen.



Der  herabgezogene Sims ermöglicht eine kontrollierte Licht-Umgebung für die Highlights des Messestands, die Präsentation der Panos Infinity Downlights mit veränderbarer Farbtemperatur - „tunable white “, die RGB-LED Strahler Arcos-Tempura und die LED-Strahlerserie Discus. Die Kernqualität von „tunable white“, die gleichbleibend hohe Farbwiedergabequalität über ein breites Weiß-Spektrum hinweg, wird durch ein Mosaik aus Steinchen mit verschiedenen Weißtönen an der Wand demonstriert.

Auf dem außergewöhnlichen Stand werden die Anwendungsbereiche Verkauf und Präsentation, Hotel und Wellness, Kunst und Kultur sowie Büro und Kommunikation mit den neuesten LED-Produkten von Zumtobel eindrucksvoll und facettenreich inszeniert. Eine Öffnung im Bereich der Seitenwand gibt den Blick auf eine faszinierende Installation mit der LED-Leuchte Capix frei. Aus der Unendlichkeit in die scheinbare Unendlichkeit laufend, zeigt die Installation abstrakte, horizontal ineinander fließende graphische Elemente. Mit
der LED-Kette Capix bietet Zumtobel eine attraktive Lösung, um Flächen und Objekte im Innen- und Außenbereich wirkungsvoll zu gestalten. Ein Pixel verfügt dabei über jeweils drei RGB-LEDs. Dadurch erzeugt Capix selbst über weite Distanzen eine brillante Helligkeit. Kombiniert mit einer intelligenten Videosteuerung kann die LED-Kette Capix nicht nur mit Farben gestalten, sondern auch komplette Bildsequenzen abspielen. So entstehen spannende Lichteffekte, faszinierende Farbenspiele bis hin zu dynamischen Bildern und Botschaften. In Kortrijk laufen graphische Elemente und kryptische Zeichen von beiden Seiten in den Raum hinein und ergeben eine wechselnde Grundlichtfarbe auf der Rückwand.  Hinter dem Highlight-Kubus zieht, von überall einsehbar,  eine selbst leuchtende Bar vor einer  Wand mit 16 programmierbaren Cielos LED-Lichtmodulen die Blicke der Besucher in die Tiefe des Messestands.

Die Biennale Kortrijk ist vom 15. bis 24. Oktober täglich von 10.00-18.00 Uhr geöffnet. Zumtobel schafft in der Halle 2, Stand 202,
ein Spiel aus Tages- und Kunstlicht mit Produkten, die durch hohe technologische Kompetenz und herausragendes Design überzeugen.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

PARSCAN next generation- Effizienter, flexibler und digitaler

ERCO präsentiert die Parscan Strahler der...

Spot-Licht satt für 1 Millionstel Sekunde

Der Machine Vision-Beleuchtungsspezialist evotron...

REGIOLUX Web-Seminare 2022

Aktuelle Updates zu Beleuchtung und Steuerung -...

Luxuriöser Glanz im Flagship Showroom der Sara Group in Dubai

Wer auf der Arabischen Halbinsel die Metropole...

Feiner Lichttechnik übernimmt Spotlight Vertrieb in Deutschland

Feiner Lichttechnik verbindet bereits seit Jahren...

Attraktiver und wirtschaftlicher durch neues Licht

Das Eisland in Hamburg-Farmsen - Eissport hat...

All-in-One - LED-Mobillicht von LEDAXO

Die von dem Regensburger Hersteller LEDAXO zum...

BALLEA - Leistungsstark und ballwurfsicher

Leistungsstark und ballwurfsicher ist die neue...

Neuer Termin – Light+Building Autumn Edition 2022

Da sich das Pandemiegeschehen weiterhin sehr...

Erfolgsleuchte VIOR erstrahlt neu in den Farben roségold und sandgold

Zwei neue Varianten bieten zusätzliche Optionen...

SUGAR – Allrounder für spannende Lichtszenen

Mit direkt oder direkt/indirekt strahlendem Licht...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Januar 2022

SL 20.2 LED OPTIC – Schlankes Licht jetzt auch am Arbeitsplatz



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Januar 2022

L’Osteria – Kerzenlicht-Atmosphäre



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de