25. Januar 2011

Wanderausstellung "Bauen im Kontext"

Gleich für zwei seiner Standorte konnte Zumtobel eine hochkarätige Ausstellung des renommierten Vorarlberger Architekturbüros Dietrich | Untertrifaller gewinnen. Helmut Dietrich und Much Untertrifaller zählen in ihrer Generation zu den erfolgreichsten Architekten Vorarlbergs. In ihrer Ausstellung „Bauen im Kontext“ präsentiert das international erfolgreiche Architekturbüro einen Streifzug durch ihre Werke. Im Zumtobel Lichtforum in Wien wird die Ausstellung vom 21. Januar bis zum 18. Februar 2011 zu sehen sein.

Zunächst im Zumtobel Lichtforum in Wien, danach im Lichtzentrum in Prag werden von Januar bis April 2011 ausgewählte Werke der bekannten Vorarlberger Architekten Helmut Dietrich und Much Untertrifaller zu sehen sein [Bild: Bruno Klomfar]

Festspielhaus Bregenz 2006 [Bild: Bruno Klomfar]

Festspielhaus Bregenz 2006 [Bild: Bruno Klomfar]

Das Architekturbüro Dietrich I Untertrifaller wurde 1994 gegründet. Mit zahlreichen Auszeichnungen haben sich die Baukünstler international etabliert - Helmut Dietrich [Bild: Adolf Bereuter]

Das Architekturbüro Dietrich I Untertrifaller wurde 1994 gegründet. Mit zahlreichen Auszeichnungen haben sich die Baukünstler international etabliert - Much Untertrifaller [Bild: Adolf Bereuter]

Zur Grundidee der Zumtobel Lichtforen und -zentren gehört, Kommunikationsorte für Kunden und Mitarbeiter zu schaffen, die die Leidenschaft von Licht vermitteln und Lichterlebniswelten zeigen [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Zumtobel Lichtforum Wien [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Zumtobel Lichtforum Wien [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Danach wandern die Werke in das Lichtzentrum nach Prag. Auch dort verweilt die Ausstellung einen Monat lang vom 16. März bis zum 29. April 2011. Zu den Ausstellungseröffnungen am 20. Januar in Wien und 15. März in Prag werden neben dem Architektenduo auch verschiedene Persönlichkeiten aus den Bereichen Städtebau und Architektur sprechen.



Das Zusammenspiel aus Licht und Architektur ist für Zumtobel seit Jahren Profession und Herausforderung zugleich. So bilden die als Licht-Kommunikationsorte konzipierten Lichtforen und -zentren einen optimalen Rahmen für diese hochwertige Architekturausstellung. „Wir freuen uns, unseren Kunden mit dieser Ausstellung einen inspirierenden Einblick in die Architektur von Dietrich I Untertrifaller geben zu können. Das Architekturbüro gilt als Vorreiter einer ökologischen und energieeffizienten Bauweise. Für uns als Anbieter zukunftsweisender Lichtlösungen natürlich ein sehr interessantes Thema“, erklärt Gudrun Schach, Leiterin Lichtforum Wien.

Mehrere Wettbewerbserfolge und die Auszeichnung mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes Wien im Oktober 2010 zeichnen das Können der beiden Architekten aus. Dietrich I Untertrifaller verfügen über ein breit gefächertes Repertoire vom Einfamilienhaus bis hin zur umfangreichen Revitalisierung alter Bausubstanz. Ihre Baukunst entwickelt sich stets aus dem Kontext heraus. Dabei setzen die Architekten städtebauliche Zeichen, die sich gleichzeitig respektvoll in die Landschaft und Umgebungsstruktur eingliedern.

In der Wanderausstellung präsentieren die Architekten ihre wichtigsten Werke, die sich in fünf Bereiche gruppieren lassen: So werden unter anderem Modelle aus Bildung, Kultur, Wohnen/Hotel, Gewerbe und Einfamilienhäuser vorgestellt. Zum Beispiel das Festspielhaus Bregenz, die Stadthalle in Wien oder das Zentrum am Hafen in Bregenz. Die verschiedenen Projekte werden zum Teil über Modelle und diverse Fotostrecken anschaulich präsentiert. Einleitende Texttafeln, detaillierte Schnittzeichnungen und eine Bildschirmpräsentation runden das Gesamtkonzept ab.

Die Ausstellungen können werktags zu den folgenden Zeiten besucht werden:
Lichtforum Wien                    Ausstellungsdauer und Öffnungszeiten:
Jasomirgottstr. 3-5                 21. Januar - 18. Februar 2011
A – 1010 Wien                         Mo - Do: 8 bis 17 Uhr, Fr: 8 bis 13 Uhr
Tel: 0043 (1) 532 1047 0
E-Mail: lifwien@zumtobel.at

Lichtzentrum Prag               Ausstellungsdauer und Öffnungszeiten:
Jankovcova 2                        16. März – 29. April 2011
170 00 Praha 7                      Mo - Do: 9 bis 17 Uhr, Fr 9 bis 15 Uhr
Tel: +420 (266) 782 200
E-Mail: praha@zumtobel.com




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

Hochentwickelt und verbessert - Samsungs neue Chip-Scale LED-Packages

Samsung Electronics Co. Ltd., ein weltweit...

Sonderleuchten von Zumtobel inszenieren den Musikschulbau in Wolfurt

In Wolfurt entsteht ein neues Kultur- und...

ERCO Licht für LuxLight Singapur

Lux heißt „Licht“ auf Lateinisch. In der...

Glamox i41 – Langlebige LED-Module für effiziente Stallbeleuchtung

Glamox stellt eine neue LED-Leuchte speziell für...

Ein Streifen – Alle Weißtöne

Das komplette Weißspektrum in einem LED-Streifen...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
September 2017

NERO ACCENT – Akzentbeleuchtung im Kleinformat



Projekt des Monats

Projekt des Monats
September 2017

Careum Auditorium - Licht zur Freude und Licht zum Lernen



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte