07. Mai 2013

Vor-Ort-Kalibrierung von Ulbrichtkugelsystemen

Labsphere bietet ab sofort einen Kalibrierungsservice direkt bei Kunden vor Ort. Dies gilt für alle Marken der Ulbrichtkugelsysteme mit homogener Lichtquelle. Der kosteneffiziente Service beinhaltet eine professionelle Analyse des Gesamtzustands des Systems, sowie einen Leuchtmittelaustausch anhand Vorher- und Nachhermessungen.

Neuer Service bietet Genauigkeit in der Messung spektraler Strahlendichte und ermöglicht Zeit-und Kostenersparnis [Bild: Labsphere Inc.]

Außerdem ist die zertifizierte Kalibrierung gemäß der Akkreditierung durch das US-amerikanische NIST (National Institute of Standards and Technology), sowie eine optionale Kalibrierung der Stromversorgung, vorgesehen.



Eine Serviceüberprüfung wird empfohlen, wenn die Leuchtmittel länger als 50 Stunden in Betrieb waren, das System mit homogener Lichtquelle älter als zwei Jahre ist, oder wenn das System in einer staubhaltigen Umgebung eingesetzt wurde. Die Prüfung sollte außerdem stattfinden, wenn das Qualitätsmanagementsystem eines Unternehmens jährliche Kalibrierungen an kritischen Messgeräten vorschreibt, oder wenn der Monitordetektor das Original-Kalibrierungszertifikat nicht annimmt.

Richard Corbyn, Product Manager, erklärt: „Dieser Service beim Kunden vor Ort bietet enorme Vorteile: geringere Ausfallzeiten, keine hohen Demontage- oder Transportkosten und eine flexible Terminierung den Wünschen der Kunden entsprechend.“

Die Ulbrichtkugelsysteme mit homogener Lichtquelle von Labsphere können sowohl die Strahlungsdichte als auch die Bestrahlungsstärke bereitstellen. Anwendungen, wie das Testen und Kalibrieren von Focal-Plane-Arrays oder Kameras für Bereiche wie die Normalisierung der Pixel-Verstärkung, die Bild-Sensitometrie oder die Kalibrierung durch Fernüberwachungssysteme werden ebenfalls eingesetzt. Die Lichtquellensysteme werden im ultravioletten, im sichtbaren und im Nahinfrarotbereich verwendet.




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

GLAMOX auf der Light+Building 2024

Skandinavisches Design-Leuchten und innovative...

Wegweisendes Konzept für nachhaltigen Scheinwerfer

Der international aufgestellte...

HOBA - Industrielle Produktion auf der Suche nach der "perfekten Unvollkommenheit"

Angeregt durch das Bild eines Meteoriten, der auf...

Explosionsgeschützte LED-Rohrleuchte

Die explosionsgeschützten LED-Rohrleuchten dienen...

Mayfair Pendelleuchten beleuchten private Momente und gastronomische Genüsse

Erdtöne, glänzende weiße Keramikfliesen und...

SYNIOS P1515 - Ausdrucksstarke und dramatische Rückleuchten-Designs

Neue LEDs der SYNIOS P1515-Familie erzeugen ein...

Covestro auf der Light+Building 2024

Innovative Polycarbonate für die Licht- und...

Volle Kontrolle!

Die neuen Fassadenleuchten eye + eye control und...

TRILUX ernennt Sebastian Trägner zum Chief Technology Officer (CTO)

Erweiterung des Vorstandsteams – TRILUX gibt mit...

„Sense the power of light“ - ams OSRAM auf der Light+Building 2024

„Sense the power of light“ – unter diesem...

Neue LEDVANCE LOOP-Zentrale eröffnet

Nachhaltigkeit trifft New Work - Nach der...

SYLVANIA AREUM - Variable Einsatzmöglichkeiten und komfortables Licht

Sylvania präsentiert mit seiner neuen Areum Serie...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
März 2024

ROGGA – Elegance meets sophisticated technology



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
März 2024

Musée Savoisien Chambéry – Historische Hülle mit Künstlerischem Kern



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de