14. Juli 2015

REFA-Zeitstudie - LITECOM gewinnt mit klarem Vorsprung

Eine unabhängige Zeitstudie von REFA-Consulting zeigt, dass die Inbetriebnahme einer Lichtsteuerung mit LITECOM deutlich schneller erfolgt als mit einem vergleichbaren KNX-System. Eine Zeitersparnis von 74 Prozent konnte nachgewiesen werden. Intelligente Lichtmanagement- bzw. Lichtsteuerungs-Systeme sind die Voraussetzung für eine qualitativ hochwertige, nutzerzentrierte und energieeffiziente Lichtlösung.

Eine unabhängige Zeitstudie von REFA-Consulting zeigt, dass die Inbetriebnahme einer Lichtsteuerung mit LITECOM deutlich schneller erfolgt als mit einem vergleichbaren KNX-System [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Dank dem modularen App-Konzept können beliebig viele, verschiedene Leuchten mit LI-TECOMgesteuert werden [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

DALI-basierten Lösungen wie z.B. LITECOM stehen KNX-Systeme gegenüber, die ihren Ursprung im Bereich der Gebäudetechnik haben. Im Hinblick auf Funktionsweise, Komponenten, Installation, Inbetriebnahme, Programmierung und Konfiguration, aber auch bei der Bedienung unterscheiden sich diese System grundsätzlich.



Welchem System gelingt es, den Nutzer, d.h. den Installateur ebenso wie den Endanwender, bestmöglich zu unterstützen? Die REFA Consulting GmbH, Teil des REFA-Verbands für Arbeitsstudien, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung e.V., hat dazu ein KNX-System mit dem Lichtmanagementsystem LITECOM verglichen.
Die Gegenüberstellung und Betrachtung einzelner Arbeitsschritte inklusive dem erforderlichen Zeitaufwand lieferte wertvolle Erkenntnisse, inwiefern die Systeme ihrem Anspruch an Einfachheit und Sicherheit gerecht werden.

Die Aufgabenstellung bestand darin, in einem fiktiven Büroraum mit einem fensternahen Lichtband und einem in der Raumtiefe – jeweils bestehend aus drei DALI-Leuchten – sowie einer Jalousie diverse Lichtszenen zu erstellen. Das Ergebnis der REFA-Studie war eindeutig:

  • Für die Konfiguration und Adressierung der Beleuchtungsanlage benötigte die Testperson mit LITECOM in drei Durchläufen durchschnittlich 13 Minuten. Im Vergleich dazu dauerte es 49 Minuten, um dieselbe Anlage mit einem KNX-System in Betrieb zu nehmen.
  • Ein großer Vorteil von LITECOMzeigt sich in der einfachen Handhabung. Selbst ohne Ex-pertenwissen können nach einer kurzen Einweisung perfekte Ergebnisse bei der Installation und Inbetriebnahme anspruchsvoller Beleuchtungssysteme erzielt werden – der Adressierungsassistent führt Schritt für Schritt durch die Inbetriebnahme und erschließt so einen einfachen Zugang in die Welt der Licht- und Gebäudesteuerung.

Über LITECOM
Das Lichtmanagementsystem LITECOM stellt den Menschen in jeder Hinsicht in den Mittelpunkt. Maximaler Sehkomfort und individuelle Anpassungsfähigkeit des Lichts hatten bei der Entwicklung einen ebenso hohen Stellenwert wie eine intuitive Nutzerführung bei der Installation, Konfiguration, Inbetriebnahme und bei der Bedienung.
Herzstück des LITECOM-Systems ist der kompakte Controller, der mit drei DALI-Linien für je 64 DALI-Betriebsgeräte ausgelegt ist. Der LM-Bus bietet zudem die Möglichkeit bis zu 250 Geräte bzw. Aktoren anzuschließen. Neben den Standards einer Tageslicht-, Zeit- oder abwesenheits- abhängigen Steuerung bietet LITECOM durch das einzigartige App-Konzept auch die Möglichkeit, tunableWhite- oder Spezialleuchten wie SEQUENCE zu steuern. Jalousien oder Bedienstellen werden über den LM-BUS eingebunden. Auch eine TCP/IP-Schnittstelle ist vorhanden. So kann die Bedienung wahlweise über Smartphones, Tablets, Laptops, PCs, Zumtobel Bedienstellen oder über klassische Taster erfolgen.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Präzision, die unter die Haut geht

Lichtlösungen von Zumtobel im weltweit ersten...

Neue Generation von Infrarot-Lasern für LiDAR von Osram

Spezielles Chipdesign hebt Wellenlängenstabilität...

Glamox C75-P G2 - Transparenz und Leichtigkeit

Norwegischer Leuchtenhersteller stellt die neue...

Tridonic vereint drei essentielle DALI-Datenspezifikationen im neuen Label lumDATA

lumDATA-Treiber sind bereits verfügbar - Tridonic...

Gartencenter Kremer - Ein Ausflug ins Grüne

Ansorg kreiert Licht für ein authentisches...

MAVOSPEC BASE - Television Lighting Consistency Index (TLCI)

In den letzten Jahren hat sich die...

Flexibles Licht für Büros mit Loft-Charakter

Jilly linear Downlights für Stromschienen -...

WIRELINE – Das Elementare im Fokus

Eine Lichtquelle, ein Stromkabel und sonst nichts...

Parken im besten Licht

Mit der Beleuchtung der Premium-Garage der Park 4...

Hochbegabt in die Zukunft – Die OPENDO LED für Schule und Office

Qualität und IoT für Bildung und Büro – Schulen...

LICHT2021 - Der 24. Europäische Lichtkongress als Online-Edition

Tagungsschwerpunkte sind Nachhaltigkeit,...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Februar 2021

SOLISCAPE – Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Februar 2021

Forum Sartorius Campus – Nachhaltig, architekturintegriert und mitabeiterorientiert



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de