14. Juli 2015

REFA-Zeitstudie - LITECOM gewinnt mit klarem Vorsprung

Eine unabhängige Zeitstudie von REFA-Consulting zeigt, dass die Inbetriebnahme einer Lichtsteuerung mit LITECOM deutlich schneller erfolgt als mit einem vergleichbaren KNX-System. Eine Zeitersparnis von 74 Prozent konnte nachgewiesen werden. Intelligente Lichtmanagement- bzw. Lichtsteuerungs-Systeme sind die Voraussetzung für eine qualitativ hochwertige, nutzerzentrierte und energieeffiziente Lichtlösung.

Eine unabhängige Zeitstudie von REFA-Consulting zeigt, dass die Inbetriebnahme einer Lichtsteuerung mit LITECOM deutlich schneller erfolgt als mit einem vergleichbaren KNX-System [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Dank dem modularen App-Konzept können beliebig viele, verschiedene Leuchten mit LI-TECOMgesteuert werden [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

DALI-basierten Lösungen wie z.B. LITECOM stehen KNX-Systeme gegenüber, die ihren Ursprung im Bereich der Gebäudetechnik haben. Im Hinblick auf Funktionsweise, Komponenten, Installation, Inbetriebnahme, Programmierung und Konfiguration, aber auch bei der Bedienung unterscheiden sich diese System grundsätzlich.



Welchem System gelingt es, den Nutzer, d.h. den Installateur ebenso wie den Endanwender, bestmöglich zu unterstützen? Die REFA Consulting GmbH, Teil des REFA-Verbands für Arbeitsstudien, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung e.V., hat dazu ein KNX-System mit dem Lichtmanagementsystem LITECOM verglichen.
Die Gegenüberstellung und Betrachtung einzelner Arbeitsschritte inklusive dem erforderlichen Zeitaufwand lieferte wertvolle Erkenntnisse, inwiefern die Systeme ihrem Anspruch an Einfachheit und Sicherheit gerecht werden.

Die Aufgabenstellung bestand darin, in einem fiktiven Büroraum mit einem fensternahen Lichtband und einem in der Raumtiefe – jeweils bestehend aus drei DALI-Leuchten – sowie einer Jalousie diverse Lichtszenen zu erstellen. Das Ergebnis der REFA-Studie war eindeutig:

  • Für die Konfiguration und Adressierung der Beleuchtungsanlage benötigte die Testperson mit LITECOM in drei Durchläufen durchschnittlich 13 Minuten. Im Vergleich dazu dauerte es 49 Minuten, um dieselbe Anlage mit einem KNX-System in Betrieb zu nehmen.
  • Ein großer Vorteil von LITECOMzeigt sich in der einfachen Handhabung. Selbst ohne Ex-pertenwissen können nach einer kurzen Einweisung perfekte Ergebnisse bei der Installation und Inbetriebnahme anspruchsvoller Beleuchtungssysteme erzielt werden – der Adressierungsassistent führt Schritt für Schritt durch die Inbetriebnahme und erschließt so einen einfachen Zugang in die Welt der Licht- und Gebäudesteuerung.

Über LITECOM
Das Lichtmanagementsystem LITECOM stellt den Menschen in jeder Hinsicht in den Mittelpunkt. Maximaler Sehkomfort und individuelle Anpassungsfähigkeit des Lichts hatten bei der Entwicklung einen ebenso hohen Stellenwert wie eine intuitive Nutzerführung bei der Installation, Konfiguration, Inbetriebnahme und bei der Bedienung.
Herzstück des LITECOM-Systems ist der kompakte Controller, der mit drei DALI-Linien für je 64 DALI-Betriebsgeräte ausgelegt ist. Der LM-Bus bietet zudem die Möglichkeit bis zu 250 Geräte bzw. Aktoren anzuschließen. Neben den Standards einer Tageslicht-, Zeit- oder abwesenheits- abhängigen Steuerung bietet LITECOM durch das einzigartige App-Konzept auch die Möglichkeit, tunableWhite- oder Spezialleuchten wie SEQUENCE zu steuern. Jalousien oder Bedienstellen werden über den LM-BUS eingebunden. Auch eine TCP/IP-Schnittstelle ist vorhanden. So kann die Bedienung wahlweise über Smartphones, Tablets, Laptops, PCs, Zumtobel Bedienstellen oder über klassische Taster erfolgen.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

1992-2022 - 30 Jahre ORBITAL, 30 Jahre kreative Freiheit

Anlässlich der dreißigjährigen Zusammenarbeit mit...

Panzeri x Matteo Thun - Neugestalteter Showroom in München

la forma della luce – Licht erleben. Gemeinsam...

Webshop von LEDVANCE erstrahlt im neuen Glanz

Unter der URL shop.ledvance.de ist ab sofort der...

PLIVELLO – Extravaganz und ein Hauch von Historie

Das dänische Unternehmen LE KLINT stellt seine...

OSLON P1616 Familie um neue kameraoptimierte Emitter erweitert

Die neuen OSLON P1616 IR-LEDs erzeugen eine...

BELUX KIDO DESK - Effizient und komfortabel

Nach der erfolgreichen Markeinführung von belux...

Und es ward Licht - Ein neuer Garten Eden im Bucher Gartencenter

Ein Pflanzenparadies erwartet die Besucher*innen...

Ein echter Blickfang - Stehleuchte No.1 von 8 seasons design

Licht und ein gutes Buch – mehr braucht man nicht...

HfMT Hamburg setzt auf Spotlight und Feiner Scheinwerfer

Die im Zeitraum 1917 - 1937 erbaute ehemalige...

Steuerbarer LED-Treiber von MEAN WELL für die biorhythmische Beleuchtung

Serie LCM-40TW nun im Schukat-Programm – Schukat...

Neue Version der Homematic IP App veröffentlicht

Homematic IP und Philips Hue erleuchten gemeinsam...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Dezember 2022

IGRAM – Handwerkskunst auf höchstem Level



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Dezember 2022

THE SILO - Ein urbaner Orientierungspunkt



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de