02. April 2013

Osram beleuchtet Kreuzfahrtschiff Aidastella

Osram beleuchtet das zehnte Kreuzfahrtschiff aus der Aida-Flotte mit 9.000 Lampen und mehr als einem Kilometer LED-Bänder. Die „schwimmende Stadt“ ist über 253 Meter lang und 32 Meter breit und bietet Platz für rund 2.500 Passagiere. „Kreuzfahrtschiffe sind durch die komplexen Anforderungen Leuchttürme für Licht-Anwendungen“, kommentiert Martin Nüboldt, der seitens Osram für das Projekt verantwortlich war. „Als einer der führenden Anbieter für Schiffsbeleuchtungen freuen wir uns, auch Teile der Aidastella zu beleuchten.“

Osram beleuchtet die Passagierkabinen der Aidastella mit LED-Bändern und Halogen-Eco-Lampen [Bild: Osram GmbH]

Osram beleuchtet die Flure der Aidastella mit LED-Bändern und Halogen-Eco-Lampen [Bild: Osram GmbH]

Am 16. März 2013 wurde das Schiff in Warnemünde auf den Namen Aidastella getauft. Damit der Stern (lat. Stella) in vollem Glanz erstrahlen kann, wurden unterschiedliche Bereiche mit dem jeweils passendem Licht ausgestattet: 9.000 Osram Halogen-Eco-Lampen und 1.200 Meter flexible LED-Module sorgen für weißes und farbiges Licht und überzeugen durch eine längere Lebensdauer – die LED-Module haben mit 50.000 Stunden eine bis zu 50 mal höhere Lebensdauer als zum Beispiel herkömmliche Glühlampen. Ob Passagierkabinen, Barbereiche oder die Flure: Das Licht verstärkt die Atmosphäre und trägt dazu bei, dass sich die Gäste wohlfühlen.



Kreuzfahrtschiffe sind im Hinblick auf die Beleuchtung sehr anspruchsvoll, da sie stets extrem mit dem Energieverbrauch wirtschaften müssen und auf engstem Raum unterschiedliche Lichtanwendungen verknüpfen: Es gibt Hotellerie und Gastronomie, Einzelhandel und Wohnbereiche. Da der Strom selbst an Bord erzeugt werden muss, liegt ein Hauptaugenmerk auf Energieeffizienz.

Osram bietet innovative Produkte und Lichtlösungen vom Wohnzimmer bis hin zu Fußballarenen, mit ständigem Augenmerk auf Nachhaltigkeit. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete das Unternehmen mehr als 70 Prozent seines Umsatzes mit energieeffizienten Produkten und Lösungen. Künstliche Beleuchtung ist heute für knapp 20 Prozent des weltweiten Stromverbrauchs und damit für einen beachtlichen Teil der CO2-Emissionen verantwortlich. Damit wird es zu einem wichtigen Stellhebel im Kampf gegen den Klimawandel.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Ingo Maurer wird Teil des kreativen Hubs von Foscarini

Mit dem Erwerb des Unternehmens Ingo Maurer...

Fuorisalone 2022 - FARBDURST

Ein Spiel aus Licht und Farbe von ERCO und JUNG -...

Allein aber nicht einsam

LUCTRA MESH macht intelligente Beleuchtung...

„The City of Light“ – Ein einzigartiges Fotoprojekt inmitten von New York

Das Fotoprojekt „The City of Light“ von Gianluca...

Die Lighting Bible 14 New Collection von Delta Light

Belgische Premiummarke stellt Neuheiten auf 179...

Glamox C77 – Neue Serie für komfortable Beleuchtung

Modernste Reflektor-Technologie für maximale...

OptiLine Louvre - the dark side of light

Blendarme lineare LED-Darklight-Rasteroptik für...

Neue Marketing und Kommunikations-Koordinatorin bei iGuzzini

Seit Anfang 2022 koordiniert Patricia Schweizer...

TRILUX „Living Contrasts“ - Starker Start in Hamburg, Stuttgart und Köln

Es war nicht nur etwas vollkommen Neues, sondern...

Neue Generation verbesserter LED-Strips und Zubehör

Mehr Leistung, mehr Flexibilität und die...

Brautradition – Effektvoll inszeniert

Mit über drei Jahrhunderten Geschichte ist die...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Mai 2022

IP SYSTEM – IP65 Highlighter mit doppelter Power



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Mai 2022

PONTE SAN GIORGIO - Brücke mit Symbolkraft



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de