29. August 2011

Nächster Stepp des Glühlampenverbots

Der dritte Stepp des EU-weiten Glühlampenverbots tritt zum 01. September 2011 in Kraft. Es ist eine Maßnahme, die aus einer Rahmen-Richtlinie (EUP 32/2005) des EUKlimaschutzprogramms hervorgeht. Herkömmliche Leuchtmittel werden seit 2009 schrittweise durch energieeffizientere ersetzt.

Glühlampenalternative: dekorierte Halogenlampen von Paulmann [Bild: Paulmann Licht GmbH]

Reihenfolge des Glühlampenverbots [Bild: Paulmann Licht GmbH]

Ab dem 01. September 2011 dürfen nur noch alle Standardglühlampen und konventionelle Halogenglühlampen unterhalb der 60 Watt-Grenze in den Verkehr gebracht werden. Sie folgen somit ihren Modellen mit höheren Wattagen und nicht klaren Oberflächen, wie beispielsweise mattiert, satiniert oder opalisiert. Der endgültige Abschied der Glühlampe erfolgt dann im September 2012.



Die EU-Richtlinie beinhaltet einige Ausnahmen. Hierzu zählen Standardglühlampen innerhalb der Energieeffiziensklassen A bis C, Linienlampen und Lampen, die in Haushaltsgeräten wie Ofen, Nähmaschine und Kühlschrank verbaut sind, sowie einige weitere Spezialitäten.

Das Glühlampenverbot regelt ausschließlich den Verkauf im Handel. Wer Zuhause noch klassische Glühlampen im Einsatz hat, muss diese nicht ersetzen – auch wenn sich ein Austausch zugunsten energieeffizienterer Produkte lohnen würde. Diese sind zwar in der Anschaffung oftmals ein wenig teurer, amortisieren sich allerdings in den meisten Fällen schnell durch deutlich geringere Energiekosten.

Eine Alternative für die verbotenen Glühlampen bietet die dekorierte Halogenlampen-Serie mit brillantem Halogenlicht in stilvollen Formen von Paulmann.

Basis des Leuchtmittels ist eine E14- oder E27-Fassung mit einem Einsatz für einen G9-Stiftsockel. Durch eine spezielle Xenonfüllung und Wendelbeschichtung erzeugt dieser bis zu 36% mehr Licht als eine herkömmliche Glühlampe. Kombiniert wird der Basissockel mit einer vielfältigen Auswahl an Deko-Gläsern mit Schraubgewinde in den Formen wie Globe, Kerze, Tropfen oder Windstoßkerze und Oberflächen wie Satin, Gold, Eiskristall, Krokoeis oder Kopfspiegel.

Beim Leuchtmitteltausch wechselt der Endverbraucher nur den G9-Stiftsockel anstelle der gesamten Lampe und minimiert die Abfallbelastung. Die Halogenlampen sind uneingeschränkt dimmbar, das schafft Atmosphäre und spart zusätzlich Energie.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

CoeLux im Projekt „IdeasTrainCity“ der Deutschen Bahn

CoeLux ist Partner des futuristischen Projekts...

HANGMAN - Charme und unglaubliche Sorgfalt im Design

Das australische Leuchtenunternehmen Rakumba und...

ILVY – Low energy. Full power.

Servus Ilvy - Mit dieser Neuentwicklung setzt...

SEAT & CUPRA auf Düsseldorfer Automeile

Ansorg führt Markenwelten unter einem Dach...

Regiolux und Deutsche Lichtmiete kooperieren

Hightech-Lichtsysteme leuchten jetzt...

Geschlossene UV-C-Geräte für offene Einrichtungen

Signify erweitert sein Angebot zur...

LumiNature von Sylvania bringt Tageslicht in Gebäude

LumiNature ist die Innovation von Sylvania im...

Perfekte Systemlösungen mit dem neuen Vossloh-Schwabe Set Konfigurator

Sie suchen die perfekte Systemlösung für Ihre...

TAGO - Linearprofile für den Außenbereich

Akzentuierung von Architektur und Fassaden - Tago...

Intelligente Beleuchtungskonzepte mit 3D-Drucker

LEDs werden heutzutage fast überall zur...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Oktober 2021

LOG 50 – Perfekte Systemergänzung



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Oktober 2021

Up! Berlin - Transformation vom Warenhaus zum Workspace



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de