25. März 2024

LINIA EVO - Das neue Lichtband von RIDI

Variabler, montagefreundlicher, nachhaltiger: Das neue Lichtband RIDI LINIA EVO ist Fortschritt auf ganzer Linie - Seit Jahrzehnten beleuchten Lichtbänder von RIDI Produktionshallen, Lager, Großmärkte, Schulen und Büros. Diese Erfahrung steckt in jedem innovativen Detail von RIDI LINIA EVO. Auf der Light+Building 2024 präsentierte RIDI dieses neue System aus Tragschiene und Geräteträgern, das bei Montagefreundlichkeit, Variabilität, Qualität und Nachhaltigkeit Maßstäbe am Markt setzt.

Mit RIDI LINIA EVO präsentierte RIDI zur Messe Light+ Building 2024 ein komplett neu durchdachtes System aus Tragschienen und Geräteträgern [Bild: RIDI Leuchten GmbH]

Die neu konstruierte Tragschiene mit zusätzlicher mittiger Kugelnut in der Oberseite erlaubt Abhängeabstände von bis zu fünf Metern und bietet zusätzliche Optionen für die Abhängung [Bild: RIDI Leuchten GmbH]

Verschiedenste Optiken erlauben die individuelle Abstimmung des RIDI LINIA EVO Lichtbandes auf Anwendung und Raumsituation [Bild: RIDI Leuchten GmbH]

Die Auswahl reicht von diffus strahlenden Wannen über diverse Prismen- und Linsenoptiken bis zu normgerecht entblendeten Leuchten UGR<19 fürs Office sowie für Anwendungen in der Industrie in IP20 [Bild: RIDI Leuchten GmbH]

Der „Duo Connect“ Verbinder kombiniert die mechanische und elektrische Verbindung der Profile in einem Bauteil. Das vereinfacht Logistik und Montage gleichermaßen [Bild: RIDI Leuchten GmbH]

Intersport Rebi, Albstadt: Seit Jahrzehnten beleuchten Lichtbänder von RIDI Produktionshallen, Lager, Großmärkte, Schulen und Büros. Diese Erfahrung steckt in jedem innovativen Detail von RIDI LINIA EVO [Bild: RIDI Leuchten GmbH]

LEONI Kabel GmbH, Roth: Seit Jahrzehnten beleuchten Lichtbänder von RIDI Produktionshallen, Lager, Großmärkte, Schulen und Büros. Diese Erfahrung steckt in jedem innovativen Detail von RIDI LINIA EVO [Bild: RIDI Leuchten GmbH]

Seit Jahrzehnten beleuchten Lichtbänder von RIDI Produktionshallen, Lager, Großmärkte, Schulen und Büros. Diese Erfahrung steckt in jedem innovativen Detail von RIDI LINIA EVO [Bild: RIDI Leuchten GmbH]

Bei der Ablösung eines so erfolgreichen Produktsystems wie dem seit Jahrzehnten bewährten RIDI LINIA Lichtband liegt die Latte hoch. Der Anspruch der Entwickler war daher, mit RIDI LINIA EVO ein Lichtband zu präsentieren, das nicht nur im Detail weiter verbessert, sondern komplett neu durchdacht ist. Im optimierten Profil der Tragschiene, den elektrischen und mechanischen Komponenten sowie den Geräteträgern steckt die gesamte Lichtband-Erfahrung von RIDI, kombiniert mit innovativen Lösungen für die Anforderungen von heute und morgen.



Tragschiene mit Doppelkanal – Der Schlüssel für mehr Variabilität
Das Rückgrat von RIDI LINIA EVO bildet die neu konstruierte Tragschiene. Ihre Besonderheit: eine zusätzliche mittige Kugelnut in der Oberseite. „Das erhöht einerseits die Stabilität für noch größere Abhängeabstände bis zu 5 Metern und bietet zusätzliche Optionen für die Abhängung“, erklärt Edwin Baran, Produktmanager bei RIDI: „Andererseits entsteht so im Profil ein Doppelkanal für die Stromführung.“ Dieser Doppelkanal wird genutzt, um RIDI LINIA EVO für jede Anwendung mit der passenden Stromführung anbieten zu können. Die 5- oder 7-poligen Stromführungen belegen nur einen Kanal – der zweite Kanal bleibt frei: Eine Raumreserve, um an jeder beliebigen Stelle einzuspeisen oder die Tragschiene als Kabelkanal zu nutzen, zum Beispiel auch für Datenleitungen.

Komplexe Installationen, etwa mit DALI-Leitungen, mehreren Stromkreisen oder Sicherheitsbeleuchtung, nutzen beide Kanäle mit jetzt bis zu 14-poliger Stromführung. Die Zahl der Leiter im Profil kann also passgenau auf die Anwendung abgestimmt werden – das bedeutet mehr Nachhaltigkeit durch optimierten Einsatz von Kupfer und Isolationsmaterial. Der Clou dabei: RIDI LINIA EVO Anlagen, die 5- oder 7-polig ausgerüstet sind, lassen sich dank der Raumreserve im zweiten Kanal bei Bedarf mit speziellen Upgrade-Kits nachrüsten. Zum Beispiel, wenn nachträglich einzelne Notlichter oder Hinweisschilder installiert werden sollen – eine Flexibilität, die sonst kein Lichtbandsystem bietet.

Mit einem Klick verbunden – Mechanisch und elektrisch
Auch eine weitere Innovation, der „Duo Connect“ Verbinder, bringt in der Praxis gleich mehrere Vorteile. Er kombiniert jetzt die mechanische und elektrische Verbindung der Profile in einem Bauteil. Das vereinfacht Logistik und Montage gleichermaßen. Die Verbindung ist stabiler und auch am Stoß können Geräteträger eingesetzt werden. Für Umgebungen mit höherer Belastung durch Staub und Feuchtigkeit bietet RIDI mit dem „Duo Connect“ IP54 außerdem einen gedichteten Verbinder mit höherer Schutzart gegenüber dem Standard-Verbinder mit IP20 an.

Ein wegweisendes Konzept des RIDI LINIA Lichtbands wurde bei RIDI LINIA EVO weiterentwickelt: Die konsequente Farbcodierung der verschiedenen Stromführungen, Kontaktblöcke und Verbinder. So lassen sich passende Lichtbandelemente mit einem Blick zuordnen – das macht die Montage der Tragschiene und den Anbau der Geräteträger intuitiv, sicher und schnell. Stichwort Geräteträger: Auch hier hat RIDI sein bisheriges Sortiment überarbeitet und bietet für RIDI LINIA EVO von Anfang an eine umfassende Auswahl an LED-Leuchten und Funktionsmodulen an, die auf die Wünsche der Kunden und die spezifischen Anforderungen unterschiedlicher Anwendungen zugeschnitten sind.

Verschiedenste Optiken erlauben die individuelle Abstimmung des Lichtbandes auf Anwendung und Raumsituation. Die Auswahl reicht von diffus strahlenden Wannen über diverse Prismen- und Linsenoptiken bis zu normgerecht entblendeten Leuchten UGR<19 fürs Office sowie für Anwendungen in der Industrie in IP20. Mit Lichtausbeuten bis zu 203 Lumen pro Watt bieten die Geräteträger von RIDI LINIA EVO in ihren Leistungsklassen dabei stets Spitzenwerte. Moduleinsätze mit Strahlern, Steckdosen, Sensoren oder Hinweisschildern runden das Programm ab. Diese Vielfalt macht das neue Lichtband zu einem universellen Beleuchtungssystem mit einem breiten Anwendungsspektrum: von Industrie, Logistik und Rechenzentren bis zu Retail, Office, Schulen und Universitäten.

Made by RIDI in Jungingen – Nach höchsten Umwelt- und Qualitätsstandards
2022 produzierte RIDI nicht weniger als 1.600.000 Meter Tragschienen – eine Menge, bei der sich jegliche Optimierung in Sachen Nachhaltigkeit für die Umwelt kräftig auszahlt. Hoch effiziente Leuchteneinsätze und die besondere Flexibilität bei der Auslegung der Stromführungen sind daher nicht die einzigen Faktoren, die RIDI LINIA EVO nachhaltiger machen: Bei vergleichbarem Transportschutz konnte RIDI den Verpackungsaufwand im Vergleich zum Vorgänger um mehr als 80 Prozent senken. Außerdem bestehen die Transport-Schutzkappen der Tragschienen jetzt aus kompostierbarem Biokunststoff.

Ein weiterer Aspekt: Die hoch automatisierte Produktion der Tragschienen und Geräteträger am RIDI Leuchten Stammsitz in Jungingen. „‘Made in Jungingen‘ heißt für unsere Kunden: kurze Wege und entsprechend schnelle Verfügbarkeit, maximale Flexibilität bei der Reaktion auf individuelle Wünsche, hohe Umweltstandards und 100 Prozent Qualität“, unterstreicht Geschäftsführer Manfred Diez und fügt hinzu: „Zugleich bekennen wir uns damit zu unserem Standort, ein wichtiges Signal auch an unsere Mitarbeitenden.“ Seine Einschätzung: „Mit RIDI LINIA EVO bieten wir eine extrem wettbewerbsfähige und zukunftsorientierte Lichtbandlösung an, die Installateure und Anwender überzeugen und begeistern wird!“




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Jubiläumseditionen zum 150. Geburtstag von Louis Poulsen

Das 1874 gegründete Unternehmen zelebriert im...

Mean Well NFC LED-Treiber mit kompakten Abmessungen

Der Distributor Schukat nimmt die Mean Well...

Lichtumrüstung mit wenigen Handgriffen

Von einer energieintensiven, schummrigen...

ZEPHYR - Minimalismus & Flexibilität

Dynamisch, flexibel, nachhaltig - Zephyr von...

Raum für Erfolg

Neue Bürokonzepte für eine zeitgemäße...

Signify präsentiert neue Produkte, digitale Tools und neue Markenkampagne

Unter dem Titel „Make light work“ hat Signify...

EGLO PROFESSIONAL - Neuheiten garantieren optimale Beleuchtungslösungen

Sechs Neuheiten vorgestellt - Neue innovative...

TALQ Konsortium veröffentlicht die Version 2.6.0 des Smart City Protokolls

Neue Version bringt mehr Farbe und Kontrolle in...

SYLVANIA – Seit 100 Jahren wegweisende Beleuchtung

Die Sylvania Group, ein bedeutender Akteur in der...

MDW 2024 - L&L Luce&Light „Im Mondschein” @ADI Design Museum mit ddn HUB

Eine neue Ausgabe des Fuorisalone auf der Milano...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
April 2024

WALL 28 – Ein Licht für die Wand



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
April 2024

FREE CITY FREISTADT - Zukunftsweisende Homebase



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de