06. Mai 2016

LED-Module im Outdoor Einsatz

Auf anspruchsvolle Anwendungen in der Außenbeleuchtung und in der Industrie zielen die überspannungsfesten LED-Module RLE EXC OTD 2x4/ 2x8 HP von Tridonic. Sie lassen sich mit gängigen Standardlinsen kombinieren und unterstützen ein modulares Leuchtendesign. Dank verschiedener Abstrahlcharakteristiken können ganz unterschiedliche Beleuchtungssituationen realisiert werden.

TALEXXmodule RLE G1 EXC OTD [Bild: Tridonic GmbH]

Die robusten Hochleistungsmodule TALEXXmodule RLE OTD EXCITE 2x4/ 2x8 HP stehen für ein langlebiges Lichtsystem, das mit einer Effizienz von bis zu 161 lm/W und 4 kV Überspannungsschutz bei erweiterten Temperaturbereichen von - 40 ... +105 °C sowohl in der Außenbeleuchtung als auch in Industrieanwendungen überzeugt. Die Module haben den Test unter Einfluss von Salzwasser und Nebel nach IEC 60068-2-52 bestanden und sind außerdem resistent gegenüber Schwefelwasserstoff (GR-1217-CORE).



Die zugehörige Optik ist frei wählbar, so dass die Beleuchtung an verschiedene Anforderungen angepasst werden kann und hohe Flexibilität bietet. Je nach Abstrahlcharakteristik sind symmetrische oder asymmetrische Lichtverteilungen mit breiten oder engen Abstrahlwinkeln möglich. So kann Flutlicht ebenso generiert werden wie die anwendungsorientierte Ausleuchtung von Räumen mit besonders hohen Decken, wie sie in Industrie- und Lagerhallen üblich sind. Eine sehr lange Lebensdauer von 100.000 h bei 700 mA Betriebsstrom (L80 B10 bei 105 °C am tc-Punkt, bzw. L90 B10 bei < 80 °C am tc-Punkt) reduziert den Wartungsaufwand erheblich. Bei der Temperaturauslegung der Komponenten bietet der Hersteller Unterstützung an, so dass ein langlebiger, zuverlässiger Betrieb in L90 B10 sichergestellt wird. Besteht die Forderung nach einem Temperatursensor, an dem eine Leistungsreduzierung zum Schutz der Technologie zulässig ist, gibt es die Module auch mit externer und interner Logik. Beide Varianten sind verpolungssicher.

Befestigen lassen sich die LED-Module in der Leuchte mittels M3-Schrauben zusammen mit der gewählten Linse. Mit der M-4-Schraubung können sie auch direkt im Leuchtenkopf befestigt werden, was die Montage erheblich erleichtert. Zusammen mit einem entsprechenden Driver und dem ready2mains-Programmer können die LED-Module einfach über die Stromleitung programmiert und an wechselnde Beleuchtungssituationen angepasst werden. Zukünftig eröffnet die neue Hard- und Software-Plattform net4more mit ihren offenen Schnittstellen noch weitere Möglichkeiten für skalierbares, vernetztes Licht.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

BETA – Speziell für individuellen Anforderungen entwickelt

Beta von Thorn ist eine zuverlässige, effiziente...

SYLVANIA SylBay – Perfektes Licht aus luftiger Höhe

Sylvania präsentiert mit der neuen SylBay Range...

Neue Geschäftsführerin für Signify DACH

Ab dem 01. Mai gibt es eine neue Frau an der...

Digitale Empfangstresen präsentieren sich als Blickfang

Einzigartiges Lichtdesign empfängt Kunden und...

CAKE II - Neue Highbay-Generation von Regiolux

Leistungsstarke Hallenleuchte - Regiolux hat...

Geberit Lausanne - Gesundes Raumklima kombiniert mit flexibler Lichtführung

Das Informationszentrum von Geberit in Lausanne...

BLACK HOLE - Das extreme Phänomen

Black Hole, die neue Leuchte von Intra Lighting,...

Online-Vortrag „CO2-Neutralität durch Energieeffizienz 360°“

CO2-Neutralität – was steckt dahinter und was...

Moderne Lichttechnik für mehr Lebensqualität

Spanische Großstadt setzt für die...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
April 2021

GOBO HD ZOOM – The new Generation



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
April 2021

THE FRAME – Die Medienfassade für das DSM



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de