03. August 2016

Lamborghini to go - Lichtkonzept für Moll Showroom

In Düsseldorf, ganz in der Nähe der berühmten Königsallee, präsentiert Moll auf 350 Quadratmetern nicht nur Autos, sondern ein Stück Lebensgefühl und Leidenschaft für das automobile Luxussegment. Längst geht es um viel mehr als den reinen Autoverkauf, das Markenerlebnis wird auch über das Produkt "Auto" hinaus transportiert.

[Bild: Schwitzke Graphics GmbH, Düsseldorf]

[Bild: Schwitzke Graphics GmbH, Düsseldorf]

[Bild: Schwitzke Graphics GmbH, Düsseldorf]

[Bild: Schwitzke Graphics GmbH, Düsseldorf]

[Bild: Schwitzke Graphics GmbH, Düsseldorf]

Der Trend zur Urbanisierung lässt die Autohäuser von morgen sich neu erfinden. Kleinere Präsentationsflächen, dafür in den besten Lagen der Innenstädte: Mitten im Shoppinggetümmel, unweit von Prada, Gucci und Louis Vuitton kauft man in Düsseldorf künftig einen Lamborghini, Aston Martin oder McLaren.



Das Lichtkonzept von Ansorg unterstreicht die schlichte Eleganz und klare Formensprache der metallisch-kühlen Oberflächen. Die modulare Leuchtenfamilie Lightstripe wird als Endlossystem harmonisch in die Decke integriert und mit dem kardanischen Einbaumodul Cardo bestückt. Dies bietet die gewünschte Flexibilität. Nahtlos integrieren sich so nicht nur die Leuchten, sondern auch weitere technische Elemente wie Lüftung, Kameras und Notlichter.

Ein besonderer Fokus des Lichts liegt auf der eindrucksvollen Inszenierung der Stars auf der Fläche. Ein Gefühl wie unter freiem Himmel schaffen die Lichtdecken, so dass der Kunde gleich einsteigen und losfahren möchte. Kühles Licht und gute Farbwiedergabe bringen die Oberflächen und Materialien zum Strahlen. Das gleichmäßige, weiche Licht der Lichtdecken wird ergänzt durch einzelne Lichtpunkte (Cardo), die im linearen Pendelleuchtensystem Floatline verbaut sind. Dies setzt besondere Glanzpunkte auf den Lacken und unterstreicht die dynamischen Schnitte der Karosserie.

Auf seiner Entdeckungstour durch den Showroom wird der Kunde gezielt vom Licht gelenkt. Das geschickte Spiel mit Licht und Schatten schafft stimmige Kontraste und lässt die Kunden aufmerksam verweilen. Die durch Spots brillant ausgeleuchtete Boutique mit Bekleidung und Accessoires der Premium-Automarken rundet die exklusive Kulisse ab. Das akzentuierte Lichtkonzept hebt die Boutique besonders hervor und schafft zusätzliche Highlights zwischen den geordneten Linien an den Wänden.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

Mit LDM kommt Bewegung ins Spiel

DROP, KYNO, ECCOLED und COSMO GRANDE jetzt auch...

ALVA LED – 180° Lichtaustritt, schlank oder vernetzt

ESYLUX präsentiert neue Pollerleuchten seiner...

Hochentwickelt und verbessert - Samsungs neue Chip-Scale LED-Packages

Samsung Electronics Co. Ltd., ein weltweit...

Sonderleuchten von Zumtobel inszenieren den Musikschulbau in Wolfurt

In Wolfurt entsteht ein neues Kultur- und...

ERCO Licht für LuxLight Singapur

Lux heißt „Licht“ auf Lateinisch. In der...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
September 2017

NERO ACCENT – Akzentbeleuchtung im Kleinformat



Projekt des Monats

Projekt des Monats
September 2017

Careum Auditorium - Licht zur Freude und Licht zum Lernen



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte