05. Februar 2024

Gesteigertes Wohlbefinden mit tunableWhite bei Schichtpersonal der Volvo Group Trucks

Bei der Volvo Group zählt zu den optimalen Arbeitsbedingungen auch eine Lichtumgebung, die das Wohlbefinden am Arbeitsplatz unterstützt und verbessert. In einer gemeinsamen Feldstudie hat Volvo Group Trucks Belgien mit Zumtobel und wissenschaftlichen Instituten die Wichtigkeit von menschenzentriertem Licht untersucht. Auf dem Werksgelände von Volvo Group Trucks in Gent wurden drei verschiedene Beleuchtungsszenarien verglichen.

Aufgrund der eindeutigen Studienergebnisse und einer umfassenden Bewertung aller drei Beleuchtungsszenarien entschied sich Volvo Group Trucks, den Produktionsstandort Gent komplett auf LED mit Zumtobel tunableWhite umzurüsten [Bild: Faruk Pinjo]

Die Zumtobel tunableWhite-Technologie unterstützt dank wechselnder Lichtfarben den natürlichen Biorhythmus der Menschen optimal [Bild: Faruk Pinjo]

Im Rahmen des Rollouts stattete das Unternehmen bislang mehr als 100.000 Quadratmeter am Standort Gent - darunter Lagerhallen, Büros und Regale - mit Zumtobel tunableWhite-Leuchten aus [Bild: Faruk Pinjo]

Überzeugt von den positiven Auswirkungen des Human-Centric-Lighting-Ansatzes, hat das Unternehmen ein tunableWhite Beleuchtungssystem von Zumtobel installiert. Das Projekt überzeugte auch die Jury der DALI Lighting Awards 2023, die den Einsatz von DALI Technologien zur Steigerung des Mitarbeiterwohlbefindens mit dem DALI-Award in der Kategorie „Industrial“ prämierte.



Drei verschiedene Beleuchtungsszenarien im Vergleich
Ziel war, die Auswirkungen von drei verschiedenen Beleuchtungsszenarien auf das Wohlbefinden der Schichtarbeiter*innen zu vergleichen. Hierfür stattete Zumtobel eine 150 Meter lange Produktionslinie mit dem Lichtbandsystem TECTON aus: Die ersten 50 Meter wurden mit TECTON C Standard-LED-Leuchten bestückt, die an zwei Lichtlinien direkt über der Produktionslinie montiert waren. Der zweite 50-Meter-Abschnitt erhielt die gleiche Beleuchtung und zusätzlich tunableWhite- Leuchten sowie das Lichtmanagementsystem LITECOM. Damit ist es möglich, die Lichtanlage zu programmieren und die Lichtfarben sowie Helligkeitsstufen zu variieren. Durch einen Wechsel der Farbtemperaturen wird der natürliche Tageslichtverlauf simuliert, was das Wohlbef inden der Angestellten nachhaltig unterstützt.

Der dritte Teil der Produktionslinie wurde mit Human Centric Lighting beleuchtet. Um eine vertikale Beleuchtungsstärke von mehr als 1.000 Lux zu erreichen und damit einen melanopischen Lichteffekt zu erzeugen, installierte Zumtobel eine dritte, zusätzliche Lichtlinie. Sie besteht aus einer speziellen Version der TECTON basic mit Reflektor und erzeugt durch die hohe vertikale Beleuchtungsstärke den HCL-Effekt. Dank der geschickten Platzierung im Korridor reflektieren die HCL-Leuchten das Licht zurück auf die Produktionsstätte. Insgesamt installierte Zumtobel rund 600 Meter TECTON Lichtlinie, wobei RESCLITE-Leuchten für die Not- und Sicherheitsbeleuchtung in allen drei Lichtszenarien zum Einsatz kamen.

Feldstudie bestätigt zentrale Bedeutung der Beleuchtung
Entsprechend den drei unterschiedlichen Beleuchtungsszenarien wurde auch die Feldstudie selbst in drei Gruppen mit jeweils rund 50 Teilnehmer*innen durchgeführt. Dabei wurden qualitative und quantitative Methoden verwendet, um die Unterschiede zwischen den drei Gruppen genau zu messen. Die Studie konzentrierte sich auf Faktoren wie Sehkomfort, kognitive Funktionen, Schlafeffizienz, zirkadianer Rhythmus sowie körperliche Aktivität. Die Ergebnisse der Feldstudie bestätigten frühere Annahmen über den Zusammenhang zwischen der Beleuchtung und den kognitiven Funktionen bei Schichtarbeiter*innen in der Industrie: So waren die Mitarbeiter*innen unter HCL-Beleuchtung wacher und konzentrierter als die der Kontrollgruppe. Zudem ließ sich bei Ersteren auch eine messbar bessere Schlafeffizienz und Schlaflatenz nachweisen.

Aufgrund der eindeutigen Studienergebnisse und einer umfassenden Bewertung aller drei Beleuchtungsszenarien – Standard-LED, tunableWhite und HCL – entschied sich Volvo Group Trucks, den Produktionsstandort Gent komplett auf LED mit tunableWhite umzurüsten. Dabei flossen neben den gesundheitlichen Auswirkungen für die Mitarbeiter*innen auch weitere Aspekte wie Kosten und Energieeffizienz in die Investitionsentscheidung mit ein. Im Rahmen des Rollouts hat das Unternehmen bislang mehr als 100.000 Quadratmeter Fläche am Standort Gent mit Zumtobel tunableWhite-Leuchten ausgestattet. Dies umfasst Lagerhallen, Büros und Regale. Die Nachrüstung weiterer Flächen ist geplant.

Die Studienergebnisse beeindruckten nicht nur die Verantwortlichen bei Volvo Group Trucks. Die Analyse der gesammelten Daten und die daraus folgende Modernisierung der Beleuchtung im Werk in Gent hat auch die DALI Alliance überzeugt: Das Projekt wurde bei den DALI Lighting Awards 2023 in der Kategorie „Industrial“ mit dem begehrten DALI-Award ausgezeichnet. Die Jury zeichnete damit den Einsatz von DALI-Technologien zur Steigerung des Mitarbeiterwohlbefindens aus, was durch die Implementierung von tunableWhite in allen Produktionsbereichen erreicht wurde.

Mitarbeiter*innen profitieren von optimalem Biorhythmus

„Die tunableWhite-Technologie unterstützt dank wechselnder Lichtfarben den natürliche n Biorhythmus der Menschen optimal. Die Mitarbeiter*innen sind zur richtigen Zeit wach und aktiv und finden am Ende ihrer Schicht die nötige Ruhe. Selbst wenn sie bei Tageslicht nach Hause kommen, profitieren sie von einem gesunden und erholsamen Schlaf “, erklärt Zumtobel Projektleiter Romanito Van Brabant.

Rudy Van Leeuwen, Projektmanager Elektroinstallationen bei Volvo Group Trucks Operations in Gent, ergänzt: „Unsere Philosophie stellt den Menschen in den Mittelpunkt. Ziel des gemeinsamen Projekts war es daher, das beste Licht für jede Tätigkeit an jedem Arbeitsplatz zu realisieren. Und unsere Erwartungen wurden erfüllt: Das Umfeld für unser Schichtpersonal ist deutlich besser und angenehmer als mit der ursprünglichen Beleuchtung. Dies wirkt sich positiv auf das Wohlbef inden und die Motivation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus. Daher ist Zumtobel tunableWhite nun unser Standard, den wir auch in unserem neu eröf fneten Batteriemontagewerk für schwere Elektro-LKW in Gent verwenden. Zudem erreichen uns häufig Fragen zur Beleuchtung von den Volvo Truck Standorten in Singapur, Schweden, Südkorea sowie Brasilien und sogar von den Kollegen von Volvo Cars.“




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

SYLVANIA AREUM - Variable Einsatzmöglichkeiten und komfortables Licht

Sylvania präsentiert mit seiner neuen Areum Serie...

Technische Lichtlösungen – Know-how kompakt vermittelt

Web- und Präsenz-Seminare 2024 von Regiolux - Das...

Häfele Lighting – Die neue Division

Premiere auf der Light+Building 2024 in Frankfurt...

Sensor-LED-Außenleuchten mit innovativer Bewegungserfassung

Die digitalen Sensor-LED-Außenleuchten L 270 digi...

Es ist echt – wirklich: Die neue Reality von Ingo Maurer

Der Münchner Leuchtenhersteller Ingo Maurer...

STICK - raasch präsentiert Leuchtenfamilie in neuen Farbtönen und Materialien

redefining classics - STICK ist eine der ersten...

Designplus Award by Light+Building

Nominierte für herausragende Designinnovationen...

Signify präsentiert ultraeffiziente Philips Radii Solarleuchte

Zuverlässige Beleuchtung für den Außenbereich –...

LEDVANCE baut Projektgeschäft aus

Neuer Head of Sales Trade Projects Germany...

LoRaWAN-Lichtsteuergerät für die Straßenbeleuchtung

Das neue LoRaWAN-Lichtsteuergerät für die...

Virtuelle Einblicke in das Nationalparkzentrum Ruhestein

Erfolgreiches Online-Event mit der deutschen...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Februar 2024

AXIS - Große Magie auf kleiner Bühne



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Februar 2024

WATERDROP Headquarters - Start-up trifft Geschichte



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de