23. Mai 2014

Einzigartige Leuchtenskulptur

An den Erfolg aus dem letzten Jahr angeknüpft, nahm Foscarini auch 2014 an der Clerkenwell Design Week in London teil. In Zusammenarbeit mit dem Sponsor der Clerkenwell Design Week – Jaguar – kreierte der italienische Leuchtenhersteller eine einzigartige Leuchtenskulptur aus mehreren Tuareg- Leuchten rund um den neuen F-TYPE Coupé.

[Bild: Foscarini srl]

[Bild: Foscarini srl]

[Bild: Foscarini srl]

[Bild: Foscarini srl]

[Bild: Foscarini srl]

[Bild: Foscarini srl]

[Bild: Foscarini srl]

[Bild: Foscarini srl]

[Bild: Foscarini srl]

[Bild: Foscarini srl]

Als Location der großflächigen Tuareg-Installation diente das Atrium. Tuareg wurde erstmalig 2013 als Prototyp auf dem Salone del Mobile in Mailand präsentiert und ist seit Frühjahr 2014 auf dem Markt erhältlich. Die Leuchte mit einer deutlich skulpturalen Präsenz, besteht aus einfachen, röhrenartigen Elementen, die zu einer Struktur mit starker Persönlichkeit arrangiert sind.



Über die Installation hinaus, wurden weitere aktuelle Produkte der Foscarini-Kollektion gezeigt. Neben Tuareg so zum Beispiel auch Lighwing, die neue Bodenleuchte des französischen Designers Jean Marie Massaud. Auch die LED-Versionen der Bestseller Twiggy, Caboche, Tress und Big Bang sind Teil der Präsenz der Leuchtenmanufaktur in London.

Mit der unverkennbaren Inszenierung und seiner außergewöhnlichen Leuchtenkollektion, beweist Foscarini wieder einmal das Talent, nicht nur besondere Lichtlösungen für den Privatbereich schaffen zu können, sondern auch großartige Installationen für außergewöhnliche Architektur und den Objektbereich.

Tuareg
Eine Leuchte mit einer deutlich skulpturalen Präsenz, die durch ihre totemhafte Erscheinung den Raum ausfüllt. Tuareg, das neue Projekt von Ferruccio Laviani für Foscarini, besteht aus einfachen, röhrenartigen Elementen, die zu einer Struktur mit starker Persönlichkeit arrangiert sind. Lavianis Inspirationsquelle stammt aus der Welt der Kunst, wie etwa der Land Art, und aus der Architektur; kombiniert hat er diese Einflüsse mit der industriellen „Seele“ einer Serien-Leuchte. Das Gestell wird durch drei röhrenförmige Elemente definiert, die wiederum voneinander abzweigen und jeweils eine LED-Lichtquelle beinhalten.

Diese drei Lichtquellen sind unabhängig schaltbar und um 320 Grad drehbar. Jenseits traditioneller geometrischer Formen inszeniert Tuareg eine Art "geordnetes Chaos", sie stellt dabei aber eine Komposition dar, die dennoch über eine extreme Stabilität und eine harmonische Balance verfügt.

Lightwing
Lightwing, von Jean-Marie Massaud, ist ein klare konturiertes Projekt mit einer weichen Formen, die in den Raum ragen. Der Entwurf ist darauf ausgerichtet, sich den unterschiedlichen Architekturen anzupassen – mit einer Erscheinung, die sich so anpassen kann wie das Licht, das sie spendet. Eine lange und schlanke Stele trägt den Kopf der Leuchte der die LED-Lichtquelle beinhaltet. Eine am Leuchtenkopf angebrachte Blende ermöglicht es, die Richtung des Lichts individuell einzustellen und zu verändern. Die Blende ist asymmetrisch und organisch, an ein Segel oder an einen Flügel erinnernd – mit ihrer variierbaren Einstellung lässt sich die Streuung des Lichts verändern.

LED-Kollektion
Ein wichtiger und bedeutender Schritt der letzten Monate war der Entwurf der LED-Kollektion von Foscarini. Ein Prozess der sich hauptsächlich in der Unternehmensinternen technischen Abteilung abspielte. Dabei wurden die Modelle der bestehenden Kollektion mit LED-Leuchtmittel ausgestattet. Ein großer Vorteil hierbei vor allem der stark reduzierte Energieverbrauch, eine längere Lebensdauer und kein Wartungsbedarf. Eine ganz besondere Herausforderung hierbei war, die einzigartige Lichtqualität des Originals zu bewahren – eine selbstgestellte Herausforderung, die Foscarini mit Bravour erfüllte. Neben den vier Bestsellern Twiggy, Caboche, Big Bang und Tress, die in ihrer Lichttechnologie komplett überarbeitet wurden, gibt es auch die vielseitig einsetzbaren Leuchten Anisha, Chouchin mini, Aplomb, Flip, Magneto, Maki, Tress stilo und Plass mit LED-Leuchtmittel.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Das neue Lichtmesssystem von GOSSEN

Die GOSSEN Foto- und Lichtmesstechnik GmbH hat...

Wer wird hier gleich an die Decke gehen?

Foscarini bringt neue Deckenversionen von vier...

iGuzzini jetzt im Herzen Münchens

Mehr Lebensqualität für Mitarbeiter - Der...

Midgard AYNO wall – Die neue Wandversion der preisgekrönten Lenkleuchtenfamilie

Die Leuchte AYNO, Design von Diez Office, erfährt...

Green update - Mit Weitblick erfolgreich zur neuen Beleuchtung

Entscheidungshilfen für die Sanierung mit...

Neuauflage der TRILUX Beleuchtungspraxis Innenbeleuchtung

Profi-Lichtwissen auf dem allerneuesten Stand –...

FLEX - Leistungsstarker, modular aufgebauter Flutlichtstrahler

Mit FLEX bietet TELEVES einen modular...

Komplettes Sortiment für Energieeffizienz und Vernetzung

Auf der Light+Building präsentieren vom 2. bis 6....

Leistungsfähigere UV-C-LEDs für Sterilisationsanwendungen

Würth Elektronik präsentiert neue Produkte im...

Neue DIN EN 50171 "Zentrale Sicherheitsstromversorgungssysteme"

Zum 1. Oktober 2022 erscheint eine aktualisierte...

Memphis calling – Gleich zweifach

Flaming stars von pulpo - Mit ihrer neuen...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Oktober 2022

MAGNETICS – Flexible Light



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Oktober 2022

THE RAUM - Aperitif und mehr



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de