11. Juni 2014

Bekenntnis zum intensiven Dialog

Foscarini unterstützt erneut die „Biennale di Venezia“ und somit die diesjährige internationale Architekturausstellung mit dem Titel Fundamentals, kuratiert vom holländischen Architekten Rem Koolhaas.

[Bild: Foscarini srl]

[Bild: Foscarini srl]

[Bild: Foscarini srl]

[Bild: Foscarini srl]

Der italienische Leuchtenhersteller ist seit 2008 Sponsor der internationalen Kunst- und Architekturausstellungen der „Biennale di Venezia“ und in diesem Jahr zum 7. Mal in Folge mit seinen ausdrucksvollen Leuchten vor Ort vertreten.



Foscarini wird mit Leuchten der Kollektion, die durch einen starken symbolischen und evokativen Charakter überzeugen, wieder die öffentlichen Bereiche des Arsenale und der Giardini schmücken. Im Café des Bookshops der Biennale präsentiert Foscarini zudem eine Fotoausstellung von Massimo Gardone, kuratiert von Designwork, erstmals der Öffentlichkeit.

Die Aufnahmen bieten eine neue Perspektive auf die Kollektion: Detailaufnahmen der Leuchten Behive, Le Solei, Tuareg und Aplomb erhalten als Gigantografien eine architektonische Anmutung. Durch die Kooperation mit der weltweit bedeutends  n Architekturausstellung unterstreicht Foscarini sein Bekenntnis zu einem intensiven Dialog mit der Welt des Designs sowie der Kunst und Kultur. Das Unternehmen sucht beständig auch den Dialog mit den wichtigsten Protagonisten der internationalen Architekturszene und hat den Anspruch einen bedeutenden Beitrag zur Designkultur leisten zu wollen. Dabei bleibt Foscarini offen für Einflüsse aus anderen Bereichen und strebt nach Gelegenheiten für unkonventionelle Kommunikation.

Forschung, Innovation, Produktkultur und Experimente bei der Suche nach neuen Bedeutungen, Formen und Materialien – dies sind die Werte, die schon immer im Mittelpunkt der Unternehmensphilosophie von Foscarini stehen und die unverändert auch im kulturellen Engagement von Foscarini zum Ausdruck kommen. Eines der wichtigsten Projekte auf diesem Bereich ist INVENTARIO, ein völlig unabhängiges redaktionelles Projekt, gefördert und unterstützt von Foscarini und herausgegeben von Beppe Finessi.

INVENTRARIO versammelt originär kritische Beiträge, um einen freien und aufgeklärten Blick auf Design, Architektur und Kunst zu ermöglichen. Ein Bookzine – halb Buch, halb Magazin – das seit 2011 jährlich während der Milan Design Week eine Ausstellung im Museo Poldi Pezzoli mitgestaltet und das nun mit dem Compasso d’oro ADI, dem prestigesträchtigsten Preis der Designwelt, ausgezeichnet wurde.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Midgard AYNO - Ab sofort im Handel live erlebbar und verfügbar

Die Inzidenzwerte sinken deutschlandweit und...

CoeLux Sun & Moon - Sonne und Mond in einem Raum

Die neuen High-Tech-Systeme von CoeLux...

Vernetzte LED-Beleuchtung von Signify sorgt für gesteigertes Fan-Erlebnis

Optimierte Beleuchtung in sechs europäischen...

LEDVANCE VIVARES - Das neue Lichtmanagementsystem

Mit VIVARES eröffnet LEDVANCE völlig neue...

LEDcave Berlin - Virtual Production in Europas größtem XR-Studio

Die Lichthaus-Gruppe sowie die Rent Event Tec...

Marco Steffenmunsberg neuer CEO bei Regiolux

Aktiv den digitalen Wandel mitgestalten - Seit 1....

Anmeldefrist für LUXI 2021 verlängert!

Studierende, Design- und Planungsbüros,...

Zumtobel und iHaus machen aus Gebäuden Smart Buildings

Die iHaus AG integriert die professionelle...

ACURIA - Das Licht der optimalen Produktion

Maschinenleuchte ACURIA überzeugt mit Form,...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Juni 2021

LUKIDA & ANTARES – Netzunabhängig und nachhaltig



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Juni 2021

Cantina Fernand Cina - Gewandet in Sarment und Seide



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de