12. Juli 2016

Dynamische Lichtinszenierung bei Hellner auf Sylt

Innovativ, dreidimensional, dynamisch – die Lichtinszenierungen in den sechs Schaufenstern auf zwei Ebenen des Modehauses Hellner auf Sylt ziehen neugierige Blicke schon von weitem an. Etwa zwei Minuten dauert das Lichtspektakel, bei dem die Schaufenster mit einander zu interagieren scheinen. Da sich Urlauber meist bis zu einer Woche auf der Insel aufhalten, wurden sieben verschiedene Lichtszenarien vorprogrammiert, welche täglich selbstständig ablaufen.

[Bild: Oktalite Lichttechnik GmbH]

[Bild: Oktalite Lichttechnik GmbH]

[Bild: Oktalite Lichttechnik GmbH]

[Bild: Oktalite Lichttechnik GmbH]

[Bild: Oktalite Lichttechnik GmbH]

[Bild: Oktalite Lichttechnik GmbH]

[Bild: Oktalite Lichttechnik GmbH]

Sowohl im Verkaufsbereich als auch in den großen Schaufensterkuben greift das LED-Lichtkonzept von Oktalite den regionalen Bezug auf: Von der Beleuchtung erwartete Inhaber Karl Max Hellner eine warme Atmosphäre, die das Leben auf Sylt widerspiegelt. Gleichzeitig hatte der Lichtspezialist Oktalite die Aufgabe, die Farben der Ware realistisch zum Ausdruck zu bringen.



Um die Einrichtung angemessen in Szene zu setzen, fiel die Wahl für die 1.000 Quadratmeter große Verkaufsfläche auf die LED-Strahler QUIRA und TARO MINI. Das LED-Modul Best Colour sorgt hier mit seinem Farbwiedergabeindex von über 90 für beeindruckende Farbechtheit.

„Nur etwa 200 Meter vom Store entfernt befindet sich schon der Sylter Strand“, berichtet Katja Nolte, Leitung Lichtplanung bei Oktalite. „Die Brandung der Nordsee setzt sich im Modehaus in Form eines Lichtstrahls fort, der wie eine Welle von einem Schaufenster zum nächsten rollt.“ Außerdem sollte das pulsierende Leben auf Sylt nachempfunden werden – eine Anforderung, die Oktalite durch ein rhythmisches Lichtkonzept löste. Der durch die Einkaufspromenade flanierende Inselbesucher wird so auf emotionale Weise angesprochen und zum Verweilen eingeladen.

Hellner Moden erhielt vom Handelsverband Deutschland den Preis „Store of the Year“ im Bereich Fashion. Wenn der Kunde das Modehaus betritt, wird er auf einem Laufweg in Gestalt eines Stegs durch das Geschäft geführt. Das inseltypische Naturmaterial Reet ist in die Deckengestaltung integriert und der Boden in Sandoptik gehalten. Zudem entdeckt der Besucher Strandkorbgeflecht an den Wänden. Bilder und Videos von Sylt sowie Geräusche von Wellen und Möwen runden das umfassende Konzept ab.




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Zumtobel mehrfach ausgezeichnet

iF Design Award und Red Dot Award 2024 - Gleich...

Grundschule Atter - Mehr als nur Energie sparen

Im Zuge der Erweiterung und des Neubaus der...

Hadler gewinnt Philipp Seidel als Vertriebsleiter für Luxsystem

Am 1. Juni 2024 hat Philipp Seidel die neu...

ROLLING SKY - Strahlende Eleganz für eine einzigartige Atmosphäre

Die neue Außenleuchten-Kollektion Rolling Sky von...

Verstärkung bei SCHMITZ-WILA

Der Vertrieb der SCHMITZ-WILA GmbH wird durch...

Future is an attitude - Sticks beleuchtet Audis House of Progress

Mit der Eröffnung eines neuen House of Progress...

Zwei moderne neue Glasfarben für die preisgekrönte Laterne qu von IP44

Der Spezialist für Außenbeleuchtung IP44...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Juli 2024

LUNE D'AQUA – Ein mystischer Mond



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Juli 2024

Eisen Fischer Nördlingen – Harmonisch und energieeffizient



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de