30. August 2016

Bedarfsorientierte Lichtszenarien dank intelligentem Lichtmanagement

Die EDEKA Filiale Niemerszein in Hamburg setzt Leuchten in Verbindung mit einem intelligenten Lichtmanagementsystem aus dem Hause Oktalite ein. An den Frischetheken kann der Marktbetreiber jetzt sowohl die Beleuchtungsstärke als auch die Lichtfarbe eigenständig regeln - Seit über 50 Jahren gehört EDEKA Niemerszein zur Nachbarschaft in vielen Vierteln Hamburgs.

[Bild: Oktalite Lichttechnik GmbH]

[Bild: Oktalite Lichttechnik GmbH]

[Bild: Oktalite Lichttechnik GmbH]

[Bild: Oktalite Lichttechnik GmbH]

[Bild: Oktalite Lichttechnik GmbH]

[Bild: Oktalite Lichttechnik GmbH]

[Bild: Oktalite Lichttechnik GmbH]

[Bild: Oktalite Lichttechnik GmbH]

Die Filiale am Mühlenkamp 45 in Winterhunde wurde kürzlich umgebaut und ist nun mit einem hochmodernen Lichtsteuerungssystem ausgestattet. Oktalite setzte die Lichtsteuerung LiveLink von Trilux im Frischethekenbereich ein. Hier hat der Shopbetreiber ab sofort die Möglichkeit, die Beleuchtungsstärke und die Lichtfarbe nach seinen Anforderungen selbst zu bestimmen.



Um die Ware zu schonen, installierte Oktalite LiveLink so, dass maximal 1.200 Lux auf die Fleischauslage fällt. Außerdem verbaute der Lichtspezialist aus Köln 28 CARDAN SOLO in der Ausführung LED IQ zweireihig versetzt über der Fleischtheke. Dabei kommen die LED-Module Meat+Fish sowie Meat zum Einsatz, welche speziell für den Frischebereich entwickelt wurden. Dank LiveLink und der zwei verschiedenen Module kann der Shopbetreiber die Lichtfarbe selbst steuern und zwar separat für jede Reihe. Positiver Nebeneffekt: Durch die Leistungsreduzierung der Leuchten spart der Unternehmer Energie und Kosten.
Volker Wiem, Inhaber der Firma Niemerszein & Co, ist begeistert: „LiveLink ist wirklich einfach zu bedienen und bietet uns die Gelegenheit, je nach Auslage eine andere Wirkung auf der Ware zu erzeugen.“

Intelligentes Lichtmanagement eröffnet Nutzern nicht nur neue Möglichkeiten, das System vereinfacht auch die Planung und Installation. Jeder Beteiligte – vom Betreiber über den Planer und Installateur bis zum Anwender – findet damit für seine jeweiligen Anforderungen eine optimale Lösung. Selbsterklärende Software-Tools mit grafischen Bedienoberflächen erübrigen komplizierte Handbücher. So sind auch die LiveLink Apps fürs Smartphone oder Tablet für den Endanwender intuitiv bedienbar.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

Licht bringt Wohlgefühl ins Gesundheitswesen

Bewegung hält Körper und Seele in der Balance –...

Sicher in staubiger Umgebung mit Redox von Wasco

Beim Bau und der technischen Ausstattung von...

Claypaky K-EYE HCR - Deutlich erweitertes Farbspektrum

Mit dem K-EYE HCR hat Claypaky ein LED-basiertes...

Mit einer starken Marke Glamox in die Zukunft

Um die globale Position als Anbieter...

Lichtmanagement heute – wissen, was geht

In den Monaten September und Oktober lädt WAGO zu...

So smart – Die Lampen von Feilo Sylvania

Mit den neuen Lampen der ToLEDo Smart LED-Range...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
August 2017

EKA – Licht, Design und Funktion im Quadrat



Projekt des Monats

Projekt des Monats
August 2017

Leuphana Uni Lüneburg - Symbol für Innovation und neue Ideen



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte