12. Januar 2015

Beleuchtungssysteme für die Zukunft - Toshiba HighBay 12000

Beleuchtungssysteme für den einfachen Ersatz von 250 Watt Quecksilberdampflampen müssen energieeffizient arbeiten, wartungsarm und langlebig sein. Genau diese Eigenschaften vereint die robuste Toshiba HighBay 12000.

Toshiba HighBay 12000 [Bild: Toshiba Europe GmbH]

Toshiba HighBay 12000 [Bild: Toshiba Europe GmbH]

Das System ist perfekt für den Einsatz in Industrie, Logistik oder in Messehallen geeignet und bietet eine homogene und harmonische Beleuchtung, besonders in Hallen mit bis zu 7m Deckenhöhe.



Hohe Flexibilität und geringe Kosten bei optimaler Ausleuchtung an Arbeitsplätzen
Toshibas E-CORE LED Lösung erreicht bei einer Farbtemperatur von 4000K bis zu 8.500 Lumen bzw. bei einer Farbtemperatur von 5000K bis zu 11.000 Lumen und das konstant über die gesamte Lebensdauer. Die breitstrahlende Lichtverteilung führt zu einer homogenen Ausleuchtung und damit zu einer Verbesserung der Arbeitssicherheit.

Herausragende Energie- und Kosteneffizienz
Mit 60.000 Stunden Lebensdauer und Konstantlichtstromregelung ist die HighBay 12000 perfekt für den Einsatz in Hallen geeignet. Die hohe Lebensdauer und Ausfallsicherheit der LED-Technologie machen personalintensive Wartungsintervalle überflüssig. Dies schützt den laufenden Betrieb vor Unterbrechungen durch Wartungsarbeiten. Bei einer durchschnittlichen Leistungsaufnahme von nur 135W verbraucht die HighBay 12000 ca. 50% weniger Energie, als für eine herkömmliche Anlage mit Quecksilberdampflampen benötigt wird. Durch die robuste und kompakte Bauweise ist das System auch unter rauen Bedingungen einsetzbar, ohne dabei auf sein schlichtes, funktionales Design verzichten zu müssen. Die HighBay 12000 ist stoßfest (IK07), sowie staub- und spritzwassergeschützt (IP65). Außerdem erreicht die Leuchte mit einer Farbwiedergabe, je nach Modell, von bis zu Ra 80 eine deutlich bessere Wahrnehmung der Arbeitsumgebung.

Alexander Romanschtschak, Produkt Manager von Toshiba Lighting Systems: "Die Investition in Toshiba HighBays ist immer dann die richtige Wahl, wenn Robustheit, lange Lebensdauer und Reduzierung des Wartungsaufwandes ebenso gewünscht sind, wie Energie- und Kosteneffizienz. Vor allem für Bereiche mit mittleren Deckenhöhen sind sie die optimale Beleuchtungslösung. Gerade dort sind Wartungsaufgaben sehr kostenintensiv, weil Hebebühnen benötigt werden um an die Leuchten zu kommen. Die HighBay 12000 ist mit dem günstigen Preis-/Leistungsverhältnis ein perfekter Ersatz für 250W HQL Lampen."




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Feiner Lichttechnik übernimmt Spotlight Vertrieb in Deutschland

Feiner Lichttechnik verbindet bereits seit Jahren...

Attraktiver und wirtschaftlicher durch neues Licht

Das Eisland in Hamburg-Farmsen - Eissport hat...

All-in-One - LED-Mobillicht von LEDAXO

Die von dem Regensburger Hersteller LEDAXO zum...

BALLEA - Leistungsstark und ballwurfsicher

Leistungsstark und ballwurfsicher ist die neue...

Neuer Termin – Light+Building Autumn Edition 2022

Da sich das Pandemiegeschehen weiterhin sehr...

Erfolgsleuchte VIOR erstrahlt neu in den Farben roségold und sandgold

Zwei neue Varianten bieten zusätzliche Optionen...

SUGAR – Allrounder für spannende Lichtszenen

Mit direkt oder direkt/indirekt strahlendem Licht...

Wegweisende Produkte

Der Häfele JobTisch und das Lighting Pad Lounge...

LONESTAR – Kompakt und leistungsstark

Lonestar bringt hohe Qualität, kompakte Ausmaße...

Meilenstein für das Stadion der Zukunft

Volltreffer in Leipzig: Die Red Bull Arena setzt...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Januar 2022

SL 20.2 LED OPTIC – Schlankes Licht jetzt auch am Arbeitsplatz



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Januar 2022

L’Osteria – Kerzenlicht-Atmosphäre



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de