10. September 2011

Ballettspektakel

Das London Royal Ballet hat vor kurzem Romeo und Julia vor gut 12.000 Zuschauern getanzt – allerdings nicht in ihrem Stammhaus am Covent Garden – vielmehr in der riesigen O2 Arena. Und hinter den Kulissen der fantastischen Aufführung des Balletts spielten PRG und Eos Steuerkonsolen von ETC eine tragende Rolle.

Romeo und Julia, Aufführung des Royal Ballet in der O2 Arena [Bild: Tristram Kenton]

PRG stellte das Beleuchtungs- und Rigging-Equipment für die Aufführung der Royal Ballet Company in der O2 Arena zur Verfügung, benötigte jedoch zusätzliche Pulte, da die vorhandene Ausrüstung bereits für Langzeitproduktionen im Einsatz war. Daher wandten sie sich direkt an ETC in London, wo man gerne bereit war, für die mit Proben und Aufführungen ausgefüllte Woche auszuhelfen.



Nach mehrtätigen Tests und Proben stellte PRG eine Beleuchtungsspezifikation basierend auf dem Lichtdesign von John B. Read zur Verfügung, das von Jo Walters vom ROH programmiert wurde. Aufgrund des engen Zeitplans und der knappen Fertigstellungstermine wurde entschieden, dass 99% der Ausrüstung automatisiert werden sollten – die gewaltige Lichtanlage umfasste weit mehr als 200 Moving Lights.

Peter Marshall, Senior Account Manager von PRG, stellte in enger Zusammenarbeit mit Nick Ware, dem Beleuchtungsmeister des ROH, sicher, dass alles vorab vorbereitet wurde; das Lichtteam, unter der erfahrenen Leitung von Ian Bagshaw, sorgte dafür, dass die gesamte Lichtanlage vollständig eingerichtet und installiert wurde und nach weniger als einem Tag einsatzbereit war. Dies war unumgänglich, da bereits am ersten Aufbautag so früh wie möglich mit dem Aufbau des Sets begonnen werden musste. Ian arbeitete eng mit dem Produktionsleiter Simon Byford zusammen, damit Zeitvorgaben eingehalten und ausreichend Zeit für zusätzliche Programmierungen vor Ort zur Verfügung gestellt werden konnten.

Marshall sagte: "Die beiden Eos-Pulte waren absolut zuverlässig und funktionierten fehlerfrei, die Show sah fantastisch aus und alle Mitarbeiter vom ROH und die Kreativen waren überglücklich. ETC hat uns wirklich geholfen und wie immer war der Service erstklassig – sie haben sich wirklich um uns gekümmert."

Eos-Produktmanagerin Anne Valentino erklärte: "Das Royal Opera House ist einer der ersten Eos-Benutzer und wir arbeiten bereits seit der Produkt-Einführung eng zusammen. Wir sind von der Leistung des Eos-Steuerpultes überzeugt, das nach umfassender Beratung mit Designern und Programmierern entwickelt wurde. Wir überprüfen stets Anfragen nach zusätzlichen Funktionen und Verbesserungen und versuchen so schnell wie möglich zu reagieren. Durch die über unsere Webseite etcconnect.com verfügbaren Foren und Tutorien sowie durch unsere technische Hotline erhalten Benutzer, die Unterstützung beim Programmieren benötigen, immer eine schnelle Antwort."




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

CoeLux im Projekt „IdeasTrainCity“ der Deutschen Bahn

CoeLux ist Partner des futuristischen Projekts...

HANGMAN - Charme und unglaubliche Sorgfalt im Design

Das australische Leuchtenunternehmen Rakumba und...

ILVY – Low energy. Full power.

Servus Ilvy - Mit dieser Neuentwicklung setzt...

SEAT & CUPRA auf Düsseldorfer Automeile

Ansorg führt Markenwelten unter einem Dach...

Regiolux und Deutsche Lichtmiete kooperieren

Hightech-Lichtsysteme leuchten jetzt...

Geschlossene UV-C-Geräte für offene Einrichtungen

Signify erweitert sein Angebot zur...

LumiNature von Sylvania bringt Tageslicht in Gebäude

LumiNature ist die Innovation von Sylvania im...

Perfekte Systemlösungen mit dem neuen Vossloh-Schwabe Set Konfigurator

Sie suchen die perfekte Systemlösung für Ihre...

TAGO - Linearprofile für den Außenbereich

Akzentuierung von Architektur und Fassaden - Tago...

Intelligente Beleuchtungskonzepte mit 3D-Drucker

LEDs werden heutzutage fast überall zur...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Oktober 2021

LOG 50 – Perfekte Systemergänzung



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Oktober 2021

Up! Berlin - Transformation vom Warenhaus zum Workspace



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de