12. Dezember 2012

Visualisierende LED-Lichtskulptur

Royal Philips Electronics und die amerikanische Künstlerin Janet Echelman gaben kürzlich ihre Zusammenarbeit an der Skulptur 1.26 Amsterdam bekannt. Es ist das erste Mal, dass die LED-Installation in Europa zu sehen ist. Das bis zu 70 Meter abmessende räumliche Lichtbild ist einer der Höhepunkte des Amsterdamer Kulturfestivals „Licht und Wasser“, das vom 7. Dezember bis zum 20. Januar 2013 stattfindet. In diesem Zeitraum schwebt 1.26 Amsterdam vor dem Opernhaus Het Muziektheater - direkt über dem namens- und identitätsstiftenden Fluss Amstel.

Janet Echelmans Lichtskulptur 1.26 in Amsterdam [Bild: Philips Deutschland GmbH]

Janet Echelmans Lichtskulptur 1.26 in Denver, [Bild: Peter Vanderwarker]

Janet Echelmans Lichtskulptur 1.26 in Sidney [Bild: Philips Deutschland GmbH]

Echelman‘s 1.26 ist von NASA Labordaten inspiriert, die am 27. Februar 2010 vom Erdbeben in Chile aufgezeichneten wurden. Der Wissenschaftler Richard Gross hat berechnet, dass das Beben die Rotation der Erde verschoben und diesen Februar-Tag um etwa 1,26 Millisekunden verkürzt hat. Dem Erdbeben folgte ein Tsunami, den Forscher der NOAA (United States National Oceanographic and Atmospheric Administration) in einem 3D-Modell nachgebildet haben.



Dieses Tsunami-Modell ist die formgebende Grundlage der Lichtskulptur. „Die Spiegelungen auf der Wasseroberfläche des Flusses stehen im Zentrum meiner Arbeit für Amsterdam“, erklärt Echelman. „Die Kanäle und die Amstel sind ein wichtiger Bestandteil des Lebens dieser Stadt. Die Möglichkeit, mit den Lichtspiegelungen auf der Wasseroberfläche zu interagieren, ist einmalig.“

Die Skulptur wurde ursprünglich vor dem Denver Art Museum zur Feier der ersten „Biennial of the Americas 2010“ installiert. Im Jahr darauf reiste die Lichtskulptur nach Sydney (Australien). Dort schwebte sie neben der historischen Town Hall über der meistbefahrenen Verkehrskreuzung des Kontinents. Das Debüt in Europa ist nun die dritte Station von 1.26.

Rogier van der Heide, Chief Design Officer Philips Lighting: „Philips und Janet Echelman teilen die Leidenschaft für Licht als Medium der Kunst. Wir leben in einer Welt, in der Technologie, Design und Kunst immer mehr verschmelzen. Zugleich wachsen die Möglichkeiten Licht zu nutzen und das Interesse an der „Kultur des Lichts“. Die Installationen beim Amsterdam Light Festival erzeugen Sinn im öffentlichen Raum. Sie zeigen die Schönheit des Einfachen und sie bringen die Menschen zusammen. Ziel des Light Festivals ist es, der Stadt Amsterdam in der dunkelsten Zeit des Jahres mehr Leben zu schenken.“

Über Janet Echelman
Die Lichtkünstlerin Janet Echelman schafft monumentale, fluide Skulpturen, die mit Umgebungskräften wie Wind, Wasser und Sonnenlicht interagieren und den urbanen Luftraum „umformen“. In Indien verwendete Echelman Fischernetze, um eine voluminöse Installation zu kreieren, die ganz ohne schwere, massive Baumaterialien auskommt. Die Künstlerin entwirft ihre Projekte in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und anderen Experten wie beispielsweise Weltraumingenieuren und Architekten. Janet Echelman verwendet für ihre Lichtinstallationen dynamische, intelligente LED-Leuchten von Philips Color Kinetics.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

Mit LDM kommt Bewegung ins Spiel

DROP, KYNO, ECCOLED und COSMO GRANDE jetzt auch...

ALVA LED – 180° Lichtaustritt, schlank oder vernetzt

ESYLUX präsentiert neue Pollerleuchten seiner...

Hochentwickelt und verbessert - Samsungs neue Chip-Scale LED-Packages

Samsung Electronics Co. Ltd., ein weltweit...

Sonderleuchten von Zumtobel inszenieren den Musikschulbau in Wolfurt

In Wolfurt entsteht ein neues Kultur- und...

ERCO Licht für LuxLight Singapur

Lux heißt „Licht“ auf Lateinisch. In der...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
September 2017

NERO ACCENT – Akzentbeleuchtung im Kleinformat



Projekt des Monats

Projekt des Monats
September 2017

Careum Auditorium - Licht zur Freude und Licht zum Lernen



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte