03. Dezember 2020

„Spectrum“ – Wenn das Unsichtbare zählt

Zumtobel stellt mit „Spectrum“ die neue Technologie vor, mit der LED-Beleuchtung das natürliche Tageslicht so gut wie nie zuvor nachahmt. Dabei wird das Farbspektrum der LED in einer neuartigen Weise an das des Tageslichtspektrums angepasst. Die Technologie entstand in Zusammenarbeit mit dem japanischen Halbleiterkonzern Nichia, Erfinder und einer der weltgrößten Hersteller von LEDs.

Bei einem Standard-LED-Lichtspektrum ist bei gleicher Beleuchtungsstärke der Pupillendurchmesser tendenziell größer als bei natürlichem Tageslicht. Zumtobel Spectrum reduziert den Durchmesser und verhilft der Pupille in ihrer natürlichen Größe zu bleiben, was die einfallende Lichtmenge ins Auge verringert und die Belastung der Netzhaut reduziert. Das Ergebnis: Die Augen bleiben entspannt und ermüden nicht so schnell [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Licht mit seiner visuellen und nichtvisuellen Wirkung hat großen Einfluss auf unsere Gesundheit. Dabei gewinnt die biologische - also die nicht-visuelle - Wirkung zunehmend an Bedeutung. Sie beeinflusst die Schlafqualität, wichtige Körperfunktionen und das allgemeine Wohlbefinden. Moderne Beleuchtungskonzepte berücksichtigen bereits die nicht-visuellen Wirkungen von Licht.



Zumtobel geht mit seinem Entwicklungspartner Nichia nun noch einen Schritt weiter und verändert das LED-Farbspektrum in einem bestimmten Wellenlängenbereich, in dem das Auge für visuelle, emotionale und biologische Reize besonders empfindlich ist. Dabei orientieren sich die Entwickler am Tageslichtspektrum.

Anpassung des LED-Lichtspektrums
Zumtobel Spectrum harmonisiert das Lichtspektrum, um natürlichem Tageslicht aus den menschlichen Blickrichtungen so nahe wie möglich zu kommen. Dabei werden die Intensitäten der blauen Wellenlängen deutlich reduziert und gleichzeitig die azurblauen Wellenlängen erhöht. Das Auge nimmt den Unterschied zur regulären LED-Beleuchtung nicht wahr, jedoch wird es weniger strapaziert. Bei einem Standard-LED-Lichtspektrum ist bei gleicher Beleuchtungsstärke der Pupillendurchmesser tendenziell größer als bei natürlichem Tageslicht.

Zumtobel Spectrum reduziert den Durchmesser und verhilft der Pupille in ihrer natürlichen Größe zu bleiben. Dadurch verringert sich die einfallende Lichtmenge ins Auge, die Belastung der Netzhaut wird reduziert. Das Ergebnis: Die Augen bleiben entspannt und ermüden nicht so schnell. Das wirkt sich einerseits positiv auf die Konzentration aus, andererseits kann sich das Auge nach anstrengenden Sehaufgaben schneller und einfacher entspannen.

Partnerschaftliche Entwicklung
Für Zumtobel haben langjährige Partnerschaften einen hohen Stellenwert. Für die Entwicklung der Spectrum Technologie hat Zumtobel den japanischen Chemie- und Halbleiterkonzern Nichia als Partner gewinnen können. Zwei wichtige Werte haben die beiden Konzerne gemeinsam: sie haben sich der Entwicklung nachhaltiger Produkte verpflichtet und setzen bei all ihren Unternehmungen das Wohl des Menschen in den Mittelpunkt.

Leuchten mit Zumtobel Spectrum
Die technologische Weltneuheit „Zumtobel Spectrum“ wird derzeit zum Patent angemeldet und in Pilotprojekten getestet. LIGHT FIELDS III und ECOOS II werden als erste Zumtobel-Leuchten mit der Technologie ausgestattet, weitere werden folgen.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

GREEN PEA - Weltweit erster Green Retail Park

Ein Ort für nachhaltige Produkte, die gut für die...

SANDI - Professionelle Leuchte für Online-Meeting, Videokonferenzen und Streaming

Chroma-Q stellt mit der SANDI eine professionelle...

Breaking New Ground

Sie bestand aus Bits und Bytes. Die Branche hat...

Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen

Der Leuchtenhersteller Feilo Sylvania Germany...

Hotel Lima Marbella mit dynamischem Fassadenlicht

Wireless-Technik von Tridonic für...

Ein meditatives Zelt für die Jüdische Gemeinde in Regensburg

Mit dem Jüdischen Gemeindezentrum ist im Herzen...

EXPERIENCE BRANDS - Neuer Name für die Nordeon Group

Zu Beginn dieses neuen Jahres ändert die Nordeon...

UV-C-Technologie von BÄRO - Selbstverständlich, hygienisch und sicher

Die Erfahrungen mit Covid-19 werden unseren...

UV-C-Keimkiller to go

Osram sagt Viren und Bakterien mit portablen...

Thomas Vossenberg tritt in die Geschäftsführung bei Scharkon Lichtkonzepte ein

Thomas Vossenberg ist seit dem 1. Januar 2021 in...

Schwimmsportkomplex Dresden – Denkmalgerecht beleuchtet

Der Schwimmsportkomplex am Freiberger Platz in...

LUX GLENDER - Patentiertes Licht-im-Handlauf-System

Das LUX GLENDER Licht-im-Handlauf-System gibt...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Januar 2021

STICKS - Das kreative Toolkit



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Januar 2021

Kapelle Heilbronn - Ora et labora



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de