14. Oktober 2011

LED-Programm für Leuchtenhersteller

Der österreichische Lichtkomponentenhersteller Tridonic stellt sein LED-Produktportfolio für Anwendungen in der Allgemeinbeleuchtung vor. Das Unternehmen erweitert damit sein Angebot und präsentiert sich jetzt auch als Anbieter von Lichtquellen.

Mit LED vom Komponentenhersteller zum technischen Systemanbieter [Bild: Tridonic GmbH & Co KG]

Damit setzt Tridonic verstärkt auf Systeme und bedient seine Kunden mit entsprechenden Paketen von der Einzelkomponente bis zum kompletten System. Das bisherige Portfolio mit elektronischen Betriebsgeräten und Komponenten der Lichtsteuerung für die professionelle Beleuchtung wird erweitert um digitale Lichtquellen.



Im Vordergrund stehen die konkreten Anforderungen der Leuchtenhersteller für einzelne Anwendungen. Tridonic sieht sich als flexibler Anbieter, der seinen Kunden von der LED-Lichtquelle bis hin zur Light Engine die passenden Bausteine anbietet. Strategie ist, den Kunden zu ermöglichen, auf verschiedenen Stufen der Wertschöpfungskette in die Produktion von LED-Leuchten und Lichtlösungen einzusteigen.

Tridonic bietet dafür Pakete von der Einzelkomponente über Module plus Konverter bis hin zu kompletten Systemen mit Lichtsteuerung. „Unsere klare Strategie bei den vielfältigen Möglichkeiten unserer LED-Produktpalette ist, unsere Kunden sowohl mit Einzelprodukten als auch Produktsystemen zu versorgen und sie damit in die Lage zu versetzen, LED Produkte nach den höchsten Standards herzustellen. Tridonic selbst wird wie bisher keine Leuchten oder Beleuchtungslösungen anbieten und damit auch keine Konkurrenz zu den Leuchtenherstellern aufbauen“, erklärt Walter Ziegler, CEO von Tridonic.

Das Unternehmen bietet seine Produkte zusammen mit dem bewährten und jetzt erweiterten Service- und Beratungsangebot an. “Wir können unseren Kunden tiefes Applikationswissen und Beratungskompetenz anbieten, die sich aus zehnjähriger Erfahrung mit LED und 60 Jahren mit Betriebsgeräten und elektronischer Lichtsteuerung ergeben“, ergänzt Walter Ziegler.

Die aktuelle Einführung von LED-Produkten für die Allgemeinbeleuchtung begleitet Tridonic mit einer Kommunikationskampagne. Diese ist auf drei Jahre ausgelegt und wird neben der Promotion der LED-Produkte gleichzeitig die Beratungs- und Servicekompetenz als bewährte Stärke von Tridonic herausstellen. „Die Kampagne unterstreicht unser ehrgeiziges Ziel, von Beginn an eine starke Marktposition als Zulieferer im LED-Segment der professionellen Beleuchtung einzunehmen“, sagt Walter Ziegler. „Tridonic verfügt als führendes Unternehmen auf dem Gebiet elektronischer Betriebsgeräte und LED bereits heute über mehr als 2.000 Patente.“

Diese starke IP-Position wurde in den letzten Jahren systematisch auf- und ausgebaut. Neben dem Zugang zu allen relevanten Phosphorpatenten spielt vor allem die Kreuzlizenzvereinbarung mit Philips aus dem Jahre 2009 eine wichtige Rolle. Durch die Kooperation mit dem koreanischen Konzern LG Innotek wurde ein weiterer Partner von leistungsfähiger und gleichzeitig kostengünstiger LED-Technologie gewonnen. Darüber hinaus sieht sich das Unternehmen durch seine Produktportfolioerweiterung in einer guten Situation. In den kommenden Monaten bis zur light + building stehen weitere Produkte für die Allgemeinbeleuchtung vor ihrer Markteinführung. Gleichzeitig werden technologische Schlüsselkompetenzen mit Investitionen in Entwicklung, Produktion und Marketing/Sales gestärkt.

Über Tridonic
Tridonic, mit Hauptsitz in Dornbirn/Österreich, entwickelt, fertigt und vertreibt Betriebsgeräte für unterschiedliche Lichtquellen, Lichtmanagementsysteme, LED-Lösungen sowie Verbindungstechnik. Durch engagierte Partnerschaft, höchste Service-Kompetenz und technische Expertise ermöglicht Tridonic seinen Kunden, weltweit funktional und wirtschaftlich überlegene Lichtlösungen zu realisieren.

2.300 Mitarbeiter in 30 Niederlassungen erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2010/11 einen Umsatz von 437 Millionen Euro. Über 250 Entwicklungsingenieure sorgen mit ausgereiften Systemen und Produkten für intelligente Beleuchtungskonzepte. Über 380 Erfindungen und mehr als 2.000 Patente dokumentieren die Innovationskraft von Tridonic. Zu den Kunden zählen Leuchtenhersteller, Hersteller die Lichtlösungen einsetzen, Architekten, Elektro- und Lichtplaner, Elektroinstallateure sowie Großhändler.

Die 60-jährige Geschichte von Tridonic ist eine Erfolgsstory mit vielen Höhepunkten. Heute gilt Tridonic weltweit gemäß dem Motto „enlightening your ideas“ als Inbegriff für exzellente Produkte und Services rund um die Faszination Licht.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

Mit LDM kommt Bewegung ins Spiel

DROP, KYNO, ECCOLED und COSMO GRANDE jetzt auch...

ALVA LED – 180° Lichtaustritt, schlank oder vernetzt

ESYLUX präsentiert neue Pollerleuchten seiner...

Hochentwickelt und verbessert - Samsungs neue Chip-Scale LED-Packages

Samsung Electronics Co. Ltd., ein weltweit...

Sonderleuchten von Zumtobel inszenieren den Musikschulbau in Wolfurt

In Wolfurt entsteht ein neues Kultur- und...

ERCO Licht für LuxLight Singapur

Lux heißt „Licht“ auf Lateinisch. In der...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
September 2017

NERO ACCENT – Akzentbeleuchtung im Kleinformat



Projekt des Monats

Projekt des Monats
September 2017

Careum Auditorium - Licht zur Freude und Licht zum Lernen



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte