25. Mai 2023

In Glasgow um die Wette leuchten

Beleuchtung in der 177 Bothwell Street - Die LTS Licht & Leuchten GmbH ist besonders stolz darauf, beim glanzvollsten Beleuchtungs-Projekt in Glasgow beteiligt gewesen zu sein. Seit 2010 ist die LTS Licht & Leuchten GmbH Mitglied der schwedischen Fagerhult Group und gehört mit weiteren elf Schwesterfirmen zum drittgrößten Leuchtenhersteller Europas. Seit dieser Zeit arbeiten die LTS Licht & Leuchten GmbH und die Fagerhult Lighting Ltd. aus Großbritannien im Premium-Leuchten-Sektor eng zusammen. So können einzigartige Projekte, wie dieses innovative Bürogebäude in der größten Stadt Schottlands, gemeinsam realisiert werden.

Haupteingang des Bürogebäudes in der Bothwell Street 177 in Glasgow [Bild: Fagerhult Lighting Ltd.]

Über zwei Kilometer LTS Lichtkanal aus Tettnang am Bodensee erhellen die 177 Bothwell Street in Glasgow, Schottland [Bild: Fagerhult Lighting Ltd.]

Dritt größeter Bürokomplex in Großbritannien und größtes Bürogebäude in Glasgow [Bild: Fagerhult Lighting Ltd.]

LTS Lichtkanäle sind bündig und passgenau in die Wand eingebaut. Die Lichtlinien werden gezielt als architektonisches Gestaltungselement eingesetzt [Bild: Fagerhult Lighting Ltd.]

Über zwei Kilometer LTS Lichtkanal aus Tettnang am Bodensee erhellen die 177 Bothwell Street in Glasgow, Schottland [Bild: Fagerhult Lighting Ltd.]

Über zwei Kilometer LTS Lichtkanal aus Tettnang am Bodensee erhellen die 177 Bothwell Street in Glasgow, Schottland [Bild: Fagerhult Lighting Ltd.]

Laufbahn auf der Dachterrasse. Das Gebäude verfügt über eine Dachterrasse mit Schottlands erster Dachlaufbahn. Die grüne Bahn umrundet das gesamte obere Stockwerk [Bild: Fagerhult Lighting Ltd.]

Das Gebäude in der 177 Bothwell Street ist Glasgows größtes Bürogebäude und das drittgrößte verkaufte Büroobjekt im Vereinigten Königreich außerhalb Londons. Das Bauprojekt beinhaltet Ladestationen für E-Autos, kontakt- und berührungslose Technik auf dem ganzen Gelände und 318 Fahrradstellplätze. Auf der Dachterrasse befindet sich sogar die erste, jemals auf einer Dachterrasse in Schottland gebaute Laufbahn.



Unternehmen wie BNP Paribas, Transport Scotland, Virgin Money, AECOM und CBRE werden in das ca. 315.000 m² große Gebäude einziehen. Co-finanziert mithilfe von “Green Bonds” haben sich die Bauherren zur Erfüllung der höchsten Umweltstandards verpflichtet, was sich in der führenden Energieeffizienzklasse A (sog. Sub 8 Score) und dem BREEAM-Exzellenzgrad widerspiegelt.

Außerdem ist das Gebäude in der 177 Bothwell Street das erste gewerblich genutzte Bauprojekt in Schottland, das sich um die neue SmartScore-Zertifizierung für smarte Gebäude bemüht und die höchste Auszeichnungsstufe WiredScore-„Platinum“ erhalten hat. Dieser Standard zeichnet die besten smarten Gebäude in ihrer Klasse aus, die außergewöhnliche Möglichkeiten für den Nutzer bieten, Kosten zu sparen, hohe Nachhaltigkeitsanforderungen zu erfüllen und absolut zukunftsweisend zu sind.

Überzeugende Effizienz
Die Beteiligung an diesem Projekt begann vor vier Jahren, als die Bauherren von HFD gemeinsam mit den Beratern von Atelier 10 ihre ehrgeizigen Pläne eines effizienten und gleichzeitig smarten Gebäudes dem Leuchtenhersteller Fagerhult Lighting Ltd. vorlegten. Um das Ziel der optimalen Energieeffizienz zu erreichen, waren hochmoderne smarte Technologien gefragt. Die von Fagerhult Lighting Ltd. entwickelte und in der Bothwell Street installierte intelligente Beleuchtung leistet dazu, hier und heute einen großen Beitrag.

Anstelle des ehemaligen Gebäudes, „The Albany Hotel“, das lediglich mit Standard- und Notbeleuchtung ausgestattet war, steht jetzt ein brandneuer 13-stöckiger Bau mit einer Glasfläche von über 12.000 m². Das Gebäude in der Bothwell Street 177 besitzt ein innovatives, smartes LED-Beleuchtungssystem mit Fernsteuerung, App-Anbindung und Organic Response.

Organic Response ist eine Wireless-Lichtlösung, die keine kabelgebundene Kommunikation erfordert, wie z. B. ein DALI-System. Wenn ein bestehendes System saniert oder erneuert wird, kann das Licht-Kontroll-System Organic Response ganz einfach als Standardlösung eingebaut oder nachgerüstet werden. Die Kombination aus innovativen Systemen erreicht die Beleuchtung des Gebäudes eine ganz neue Dimension.

Unvergleichliche Technologie

Die LTS Licht & Leuchten GmbH und Fagerhult Lighting Ltd. haben für das gesamte Gebäude Leuchten produziert, die speziell in das dynamische SAS330 Metalldeckensystem passen - ganz im Sinne der Kundenanforderung - die Vereinigung von: Nachhaltigkeit, Zukunftsfähigkeit, Design und Funktionalität. Andere Hersteller sind dafür bekannt, dass sie oft zusätzliche Ausgleichselemente an die Leuchten anbringen müssen, damit diese in eine nicht standardisierte Decke passen. Im Gegensatz dazu haben LTS und Fagerhult hier eine maßgeschneiderte Lösung erarbeitet und entwickelt.

Die Schwesterfirmen LTS und Fagerhult haben die gesamten individualisierten Lichtlösungen in ihren hauseigenen Werken selbst angefertigt, einschließlich einer 500 mm langen Anschlussleitung mit Stecker. Der Einbau dieses kundenspezifischen, eigens für das Gebäude hergestellten Systems, war somit überaus simpel: Es musste lediglich ausgepackt, bereitgelegt und eingesteckt werden. Dies hat nicht nur Müll vermieden, sondern auch die gesamte Einbauzeit verringert. Mit dieser maßgeschneiderten Lösung war die gesamte Montage einfacher, weil sie weniger fehleranfällig ist und weil das System bei sich ändernden Anforderungen leichter ersetzt werden kann.

Alle Leuchten in der 177 Bothwell Street sind mit dem sogenannten Constant Lumen Output (CLO) ausgestattet, der während der gesamten Produktlebenszeit die gleiche Lichtmenge von L100 sicherstellt. Dadurch kann der in der Beleuchtungsplanung verwendete Wartungsfaktor (maintenance factor) vergrößert und mit weniger Leuchten die gleiche Beleuchtungsstärke erreicht werden. Ein hoher L-Wert ist daher Grundlage für das Beleuchtungskonzept, da der CLO den Wartungsfaktor, die Optimierung und die Nachhaltigkeit positiv beeinflusst. Insgesamt werden so weniger Leuchten als bei einem System mit einem niedrigeren L-Wert (L90/L80) benötigt.

Die LTS Licht & Leuchten GmbH hat für das gesamte Bothwell-Street-Projekt 25 Lichtkanal-Varianten konstruiert. Diese linearen Lichtlinien sind wie alle Leuchten bei LTS und Fagerhult standardmäßig konfigurierbar. Um sicherzustellen, dass die LEDs auf den Millimeter genau passen, was für eine konstante Lichtleistung unbedingt notwendig ist, haben die Konstrukteure der Fagerhult Lighting Ltd. das Schwesterunternehmen LTS Licht & Leuchten in Deutschland besucht. Nahezu 2.200 Meter Premium Lichtkanal konnten so in enger Zusammenarbeit in diesem einzigartigen Office-Projekt maßgeschneidert geplant und verbaut werden.

Die Sanierung wurde auf dem Höhepunkt des Corona-Lockdowns verwirklicht. Die schnelle Umsetzung des Projekts ist Beweis der nahtlosen Zusammenarbeit aller Beteiligten mit dem Entwicklungsteam. Viele Mitarbeiter haben alles für die außergewöhnliche Kundenberatung gegeben. Sie haben bewiesen, dass sie vor unkonventionellen Problemlösungen nicht zurückschrecken, um die zusätzlichen pandemiebedingten logistischen Schwierigkeiten zu überwinden.

Dank einer kundenspezifischen Farbanpassung der Leuchten an die SAS330 Deckenplatten fügt sich das Beleuchtungssystem nun nahtlos in die Umgebung ein. Die Konstrukteure waren erst zufrieden, als die gewählten Farben und das Umfeld perfekt aufeinander abgestimmt waren.

Das Ergebnis im Gebäude in der 177 Bothwell Street ist eine ganzheitliche LED-Beleuchtung, die in einer beeindruckenden Geschwindigkeit realisiert wurde. Die Abstimmung von Steuerungselementen und Lichtarten aufeinander war entscheidend, was eine zeitintensive Beratung zwischen Bauherren und Entwicklern bedeutete.

Steuerbar und reaktionsschnell
Die Nutzer und Mitarbeiter der 177 Bothwell Street haben ein innovatives Beleuchtungskonzept, das eine angenehme, intelligente und nachhaltige Arbeitsumgebung schafft. Sobald sich eine Person in einen bestimmten Bereich begibt, geht dort das Licht an. Wenn innerhalb von zehn Minuten festgestellt wird, dass keine Person mehr anwesend ist, wird die Beleuchtungsstärke auf zehn Prozent reduziert. Wenn sich die Person von ihrem Arbeitsplatz erhebt und im Raum bewegt, folgt ihr das Licht und passt sich den natürlichen Bewegungen an. Im Vergleich dazu verschwenden konventionelle Systeme, die oft große Bereiche dauerhaft beleuchten, egal, wie viele Personen sich darin befinden, enorm viel Strom.

Die Erstellung von Heatmaps, einer Art Wärmebild, ist Teil der Standardausstattung und hilft den Unternehmen in der 177 Bothwell Street, die weniger stark frequentierten Bereiche ihrer Räumlichkeiten zu ermitteln. Auf Basis dieser gewonnenen Daten können sie solche Arbeitsbereiche bei Bedarf entsprechend der Geschäftsanforderungen umfunktionieren. Die Beleuchtung in der Bothwell Street wird durch eine von Fagerhult entwickelte App ferngesteuert. Mithilfe der Software können die Eigentümer das Licht genau so anpassen, wie sie es für ihre Arbeitsabläufe und ihr Sicherheitskonzept wünschen.

Individuell angepasste Apps bieten enorme Vorteile im Vergleich zu standardisierten Apps, wie z. B. automatische Treiber-Updates. So wird sichergestellt, dass sie stets den hohen Softwareansprüchen von Fagerhult Lighting Ltd. entsprechen. Die einzelnen Unternehmen müssen sich nicht selbst um Software-Upgrades oder einen fehlerfreien Betrieb kümmern, sondern können sich darauf verlassen, dass alles automatisch optimiert wird.

Mit der Zukunft vernetzt

Das Beleuchtungssystem in der 177 Bothwell Street bietet volle Konfigurierbarkeit für bereits verfügbare sowie neue Apps. Die Tatsache, dass intelligente Beleuchtung mit derart viel moderner Technologie kombiniert werden kann, bedeutet, dass die Beleuchtung eine wichtige Rolle bei der Bereitstellung von Informationen an andere technische Systeme darstellen kann. Erreicht wird dies durch die Nutzung von Fagerhults Tridium Niagra Driver zur Integration in das BMS, dem Gebäudemanagementsystem.

Beleuchtungsdaten können beim Gebäudemanagement dabei helfen, die produktive Nutzung verschiedener Bereiche zu ermitteln. Auf Basis dieser Daten kann festgelegt werden, welche Bereiche aufgrund hoher Nutzung intensiv gereinigt werden müssen und welche eventuell umfunktioniert werden können, weil sie wenig genutzt werden.

Dieses anspruchsvolle Projekt hat das Potenzial effizienter, innovativer Technologie aufgezeigt und völlig neue Maßstäbe gesetzt. Das Bauprojekt in der 177 Bothwell Street wird sicherlich als Inspiration für künftige Office-Projekte dienen. Gleichzeitig fördert es den Einsatz vernetzter, smarter Lösungen, die noch umweltfreundlicher und ganzheitlicher sind.

Die Zukunft ist vernetzt
Mit ganzheitlicher Technologie werden Gebäudekonzepte gezielt für Nutzer geschaffen – etwas, das herkömmliche Beleuchtungskonzepte nicht bieten können. Den Möglichkeiten für vernetzte Beleuchtung sind nahezu keine Grenzen gesetzt.




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Starke Präsenz in bester Nachbarschaft in Stuttgart

Ein Delta Light-Studio gibt es seit Mai in der...

Feuchtraum-Rohrleuchte tubolin von Regiolux

Neue Beleuchtungslösung für schwierige Umgebungen...

Neue Hochleistungs-LED von ams OSRAM

Energieeffizienz mit exzellentem Pflanzenwachstum...

TRILUX E-Line Pro – Die nächste Lichtband-Generation

Seit über 30 Jahren setzt TRILUX mit dem E-Line...

Insta GmbH bringt CSA-zertifiziertes Matter Modul auf den Markt

Das batteriebetriebene Push Button Module ist das...

LOJA - Lenkbares Licht in weich geschwungener Form

Anlässlich der 3daysofdesign 2024 stellt Midgard...

LEDVANCE gewinnt German Innovation Award 2024 für EVERLOOP Linear Indiviled

Die Auszeichnung hebt das Engagement von LEDVANCE...

LED-Schaltschrankleuchte SL 025 - Die All-in-one Lösung von STEGO

Die STEGO Elektrotechnik GmbH erweitert ihr...

BerlinBioCube - Einheit von Licht und Architektur

Innovatives Bauprojekt mit LTS Lichtlinien - Die...

FORTEC Power erweitert sein Programm der LED-Stromversorgung

Die aktuellen MEAN WELL LED-Netzteile der...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Juni 2024

NEBBIA – Spannende Wirkung & hoher Wiedererkennungswert



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Juni 2024

SANXINGDUI MUSEUM - Ein Bekenntnis zur Bewahrung der Kultur



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de