05. Juli 2011

Fast Food am Rollfeld

Gemeinsam mit Philippe Avanzi vom Architekturbüro Atelier Archange realisierte Ansorg für McDonald’s ein modernes Lichtkonzept, das mit vielen LED- und Sonderlösungen aufwartet und mit hoher Energieeffizienz punkten kann.

[Bild: Vincent Muracciole, Paris]

[Bild: Vincent Muracciole, Paris]

[Bild: Vincent Muracciole, Paris]

[Bild: Vincent Muracciole, Paris]

[Bild: Vincent Muracciole, Paris]

[Bild: Vincent Muracciole, Paris]

Zwischenstopp im Terminal Süd: Nicht nur der Ausblick ist erste Sahne. Das McDonald's Restaurant erinnert an eine Business-Lounge, die alles bietet, was eilige oder entspannte Reisende wünschen: Neben Big Mac und Co. gibt es sogar Tischservice, kostenloses Wifi (WLAN), Displays mit An- und Abflugzeiten, Akku-Ladestationen an den Tischen oder Stauraum für das Gepäck. Alles ist hell, freundlich, geschmackvoll. Kinder können im Spielbereich Dampf ablassen, Erwachsenen widmen sich am iPad der internationalen Presse. Im Sommer ist auf der großen Terrasse Platz für die ganze Familie, Traumblick inklusive.



Die außergewöhnliche McDonald's Filiale wurde Ende 2010 eröffnet, eingebunden in eine qualitative Neuausrichtung der Pariser Flughäfen und ihrem gastronomischen Angebot. Es ist ein Upgrade der Marke, das für ähnliche Standorte in puncto Service und Ausstattung Maßstäbe setzt. Als Innenarchitekt zeichnet seit 1998 Philippe Avanzi vom Architekturbüro Atelier Archange für das Design verantwortlich. In enger Zusammenarbeit konnte Ansorg ein Lichtkonzept umsetzen, das viele LED- und Sonderlösungen bietet und eine hohe Energieeffizienz erzielt.

Lichttechnische Raffinessen für die Premium-Adresse

So anspruchsvoll und vielseitig sich das Restaurant präsentiert, so vielschichtig gestaltete sich die Aufgabenstellung für die Beleuchtung. Neben der Wohlfühlatmosphäre war vor allem die Blendfreiheit eine Prämisse, bedingt durch die Fensterfront in unmittelbarer Nähe zum Rollfeld und die vielen Plexiglas-Wände im Raum.

In der Planung konnte sich Ansorg die Charakteristik und Vorteile von LED zu Nutze machen. Ergänzend wurden klassische Lichttechniken eingesetzt, um die Energie-effizienz zu optimieren. Speziell entwickelte Reflektoren in intelligenter Kombination mit Filtern und Linsen sorgen für eine blendfreie und warme Lichtstimmung mit einer natürlichen Farbwiedergabe. Maßgeschneiderte Beleuchtungssituationen finden sich im Detail, ob in der Ausgabe- und Wartezone, über den Tischen oder in den Gängen. Die gewünschte Lichtverteilung und Licht-atmosphäre ist an diesem gastlichen Ort an jeder Stelle stets gewährleistet.

Insgesamt präsentiert sich in dieser McDonald’s Filiale ein innovatives und emotionales Szenario, das die Menschen willkommen heißt und sie an dieser Reisestation in einem attraktiven Ambiente zum Auftanken und Verweilen einlädt: Fast Food im besten Licht.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

Mit LDM kommt Bewegung ins Spiel

DROP, KYNO, ECCOLED und COSMO GRANDE jetzt auch...

ALVA LED – 180° Lichtaustritt, schlank oder vernetzt

ESYLUX präsentiert neue Pollerleuchten seiner...

Hochentwickelt und verbessert - Samsungs neue Chip-Scale LED-Packages

Samsung Electronics Co. Ltd., ein weltweit...

Sonderleuchten von Zumtobel inszenieren den Musikschulbau in Wolfurt

In Wolfurt entsteht ein neues Kultur- und...

ERCO Licht für LuxLight Singapur

Lux heißt „Licht“ auf Lateinisch. In der...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
September 2017

NERO ACCENT – Akzentbeleuchtung im Kleinformat



Projekt des Monats

Projekt des Monats
September 2017

Careum Auditorium - Licht zur Freude und Licht zum Lernen



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte