12. Juni 2017

ewo stellt neue if Pollerleuchte vor

if vereint vielfältige Möglichkeiten in einer reduzierten Form - Mit if entwickelt ewo sein Portfolio um eine Pollerleuchte weiter. Die Konturen des Leuchtenkörpers prägen klare Linien und bewusst eingesetzte Rundungen. Die Reihe integriert das modulare LED-Technologie- Konzept, mit dem ewo weltweit Beleuchtungslösungen in unterschiedlichsten Dimensionen entwickelt.

[Bild: beierle.goerlich/ EWO GmbH]

[Bild: beierle.goerlich/ EWO GmbH]

[Bild: beierle.goerlich/ EWO GmbH]

[Bild: beierle.goerlich/ EWO GmbH]

[Bild: beierle.goerlich/ EWO GmbH]

Hannes Wohlgemuth, Leiter im Marketing bei ewo: „Mit if stellen wir eine Pollerleuchte vor, die auch lichttechnisch relevant ist. Es ist uns wichtig, dem Planer für diese Produkttypologie unser modulares System zur Verfügung zu stellen, mit dem vielfältige Möglichkeiten der Lichtverteilung und Lichtlenkung realisiert werden können.“



Wie bei allen Systemen von ewo kann die LED-Technologie von if nämlich Punkt für Punkt präzise an die Details einer Situation oder Umgebung angepasst werden. Diese extreme Flexibilität kommt in einem zurückhaltenden, aber ausgereiften Design. So entsteht eine formale Einheitlichkeit über die gesamte Beleuchtungslösung hinweg – wie immer diese jeweils aussehen mag.
Die neue Leuchtenfamilie if ist ab sofort und in verschiedenen Höhen und neben der Poller- auch als Wandversion erhältlich.

if inszeniert von Künsterduo beierle.goerlich

Der Fotograf Edward Beierle und die Künstle­rin Jutta Görlich arbeiten als beierle.goerlich in ihren Projek­ten meist nahe an der Architek­tur, an Orten, die sich in der Transfor­ma­tion befinden, neu genutzt werden. Für ewo produzierte das Künstler­duo eine Serie von Produkt­fo­tos für die neue Poller­leuchte if.

Obwohl auch if seinen Platz im Kontext von Architek­tur finden wird, entschie­den sich beierle.goerlich dafür, keine Gebäude abzubil­den. Stattdes­sen verlager­ten sie typische Garten-Aktivi­tä­ten – Rasenmä­hen, Grillen, An den Blumen riechen – aus der Kultur­land­schaft heraus in den Wald. Auf den surrea­lis­ti­schen Bildern, im Morgen­grauen oder der Abenddäm­me­rung, stehen Protago­nis­ten beziehungs­los nebenein­an­der: Die Schwarze Frau – eine wieder­keh­rende Figur in der Arbeit von beierle.goerlich – und ihr Tun werden von Tieren nüchtern beobach­tet. if ist gleich­zei­tig zurück­hal­ten­der Zeuge und verstärkt mit seinem Licht das Moment der Inszenie­rung inmitten des Bayeri­schen Waldes.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

LP CAPSULE - Neue Maßstäbe für die Außenbeleuchtung

Louis Poulsen erweitert die Kollektion im Bereich...

Osram unterstützt "Healthy Offices”-Studie

Aktuelle Untersuchungen belegen Wirksamkeit von...

Thorn Lighting beleuchtet neue U-Bahnlinie in Singapur

Sichere und zuverlässige Beleuchtung für eine der...

Sven Schirmer ist neuer CFO bei SLV

Sven Schirmer hat mit Wirkung zum 1. Oktober 2017...

Osram beteiligt sich am Handels-Softwarespezialisten beaconsmind

Osram beteiligt sich am Schweizer Unternehmen...

STEINEL – Leichtes Nachrüsten von Leuchten mit PIR- oder HF-Sensorik

STEINEL Solutions bietet Herstellern von Leuchten...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
Oktober 2017

GRID LFO - Viel architektonisches Feingefühl



Projekt des Monats

Projekt des Monats
Oktober 2017

Habel Berlin - Raffiniertes Facelift in bester Lage



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte