09. Februar 2011

Everlight gibt Carbon Footprint-Erklärung für LED Produkte ab

Die globale Erwärmung beeinflusst unsere Umwelt nachhaltig. Wie der Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) zu mindern sei, stellt alle Länder der Erde auch weiterhin vor ein ernstes Problem. Mit dem Ziel, seinen Kunden ökologisch exzellente LED-Produkte anzubieten, übernimmt Everlight Electronics Co., Ltd. eine Führungsrolle in der Branche und gibt die weltweit erste von einer Drittpartei, der internationalen Zertifizierungsorganisation SGS, gutachterlich überprüfte 'Carbon Footprint Declaration' für LED-Produkte ab.

Die welterste 'Carbon Footprint Declaration' für Leuchtdiodenprodukte von Everlight Electronics wurde von der internationalen Zertifizierungsorganisation SGS geprüft und folgt der Norm PAS 2050 [Bild: Everlight Electronics]

Die SGS Gruppe folgt der Richtlinie PAS 2050:2008 - einem der ersten Versuche, einen Standard zur Erfassung der Kohlenstoffemission eines Produkts zu formulieren - des United Kingdom Accreditation Service (UKAS). Everlight's erste Carbon Footprint Declaration wurde Ende 2010 abgegeben.



Die britische nationale Spezifikation PAS 2050:2008 spielt eine wichtige Rolle, denn sie ist die Grundlage des kommenden Standards ISO14067-1/-2, der einheitlich regeln soll, wie die CO2-Emissionen, welche eine Ware oder eine Dienstleistung während ihres Lebenszyklus' verursacht, zu berechnen und kommunizieren seien. Auf der Basis des Entwurfs zu dieser Norm errechnet Everlight den möglichen CO2-Ausstoß eines LED-Produkts einschließlich der Ausgangsmaterialien, des Herstellungsprozesses und der Testverfahren.

Die LED ist als umweltfreundliche Lichtquelle weithin bekannt, doch deklariert jeder Hersteller seine Art des Beitrags zum Umweltschutz auf eigene Weise. Everlight hat sich der Prüfung durch einen unparteiischen Dritten unterzogen, um seinen Kunden gegenüber eine verlässliche Carbon Footprint-Erklärung zu seinen LED-Produkten abgeben zu können. Das Unternehmen macht den Anfang und möchte die gesamte Leuchtdiodenbranche dazu ermutigen, noch starker am Umweltschutz zugunsten der nächsten Generationen zu arbeiten.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Ingo Maurer wird Teil des kreativen Hubs von Foscarini

Mit dem Erwerb des Unternehmens Ingo Maurer...

Fuorisalone 2022 - FARBDURST

Ein Spiel aus Licht und Farbe von ERCO und JUNG -...

Allein aber nicht einsam

LUCTRA MESH macht intelligente Beleuchtung...

„The City of Light“ – Ein einzigartiges Fotoprojekt inmitten von New York

Das Fotoprojekt „The City of Light“ von Gianluca...

Die Lighting Bible 14 New Collection von Delta Light

Belgische Premiummarke stellt Neuheiten auf 179...

Glamox C77 – Neue Serie für komfortable Beleuchtung

Modernste Reflektor-Technologie für maximale...

OptiLine Louvre - the dark side of light

Blendarme lineare LED-Darklight-Rasteroptik für...

Neue Marketing und Kommunikations-Koordinatorin bei iGuzzini

Seit Anfang 2022 koordiniert Patricia Schweizer...

TRILUX „Living Contrasts“ - Starker Start in Hamburg, Stuttgart und Köln

Es war nicht nur etwas vollkommen Neues, sondern...

Neue Generation verbesserter LED-Strips und Zubehör

Mehr Leistung, mehr Flexibilität und die...

Brautradition – Effektvoll inszeniert

Mit über drei Jahrhunderten Geschichte ist die...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Mai 2022

IP SYSTEM – IP65 Highlighter mit doppelter Power



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Mai 2022

PONTE SAN GIORGIO - Brücke mit Symbolkraft



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de