18. Februar 2011

Everlight kündigt Hochvolt-LED-Serie an

Unter der Bezeichnung HiVo bringt Everlight Electronics Co. Ltd. eine Serie von Hochvolt-Leuchtdioden auf den Markt, die speziell für den Einsatz in Retrofit-Beleuchtungen konzipiert wurde. Everlight's neue HiVo-Serie umfasst eine 1W-, 2W- und 4W-Lösung. Die Single-Chip-LED liefert einen Lichtstrom von 80 bzw. 100 lm bei 48-54VDC Gleichspannung in 3000 bzw. 5700 K Farbtemperatur. Die 2W-Variante mit zwei in Reihe geschalteten LED-Chips bringt es bei 96-108VDC auf 140 lm für 2700 K.

Everlight's 1V HiVo Hochvolt-LED [Bild: Everlight Electronics]

Everlight's 2V und 4W HiVo Hochvolt-LED [Bild: Everlight Electronics]

Die 4-Chip-LED mit 275 bzw. 375 lm für 3000 bzw. 5700 K gibt es in Ausführungen mit einer Spannung von 96-108V für Nordamerika und Asien und 196-216VDC für Europa. Die HiVo-Bausteine werden in 3,5 x 3,5 mm (1W) bzw. 6,0 x 6,0 mm (2 und 4W) kleinen Keramikgehäusen angeboten. Je näher die Spannung der HV-LED der effektiven Netzspannung kommt, desto weniger Komponenten werden für die Treiberlösung benötigt. Da die Spannung einer HV-LED aber ohnehin der Netzspannung angepasst ist, ist ein Wandler hier z.B. völlig überflüssig.



Werden LED-Lampen mit Everlight's neuen HiVo-LEDs ausgestattet, ist keine komplette Treiberlösung mehr nötig, sondern nur noch ein Brückengleichrichter, ein Widerstand und ein Kondensator für die absoluten Grundfunktionen. Das Ergebnis sind eine höhere Gesamteffizienz und geringere Stücklistenkosten der LED-Lampe.

Der durch nicht benötigte Treiberkomponenten eingesparte Platz erlaubt eine zusätzliche Wärmeableitung. Beides - der Wegfall der oft anfälligen Treiberkomponenten und ein verbessertes thermisches Verhalten der neuen Everlight Hochvolt-LEDs durch ihr Keramikgehäuse  - erhöhen deren Lebensdauer. Mehr Platz bedeutet auch einfachere Implementierung in sehr kleine Birnentypen, in die gängige LEDs plus Treiber nicht passen würden wie z.B. Candelabra, MR11 oder einige MR16-Varianten.

Neben Kostenersparnis und Effizienzsteigerung bedeutet die geringere Bauelementeanzahl in LED-Retrofits weniger zu fertigende Komponenten und weniger Schritte im Fertigungsprozess - eine drastische Reduzierung des Carbon Footprint.

Everlight unterstützt eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen dem Bereich F&E und den Vertriebs- und Marketingteams, um so den Anforderungen seiner Kunden sowohl hinsichtlich des Produktangebots als auch technologischen Fortschritts optimal gerecht werden zu können. Die HiVo-Serie deckt speziell die Bedürfnisse des schnell wachsenden weltweiten Marktes für Retrofit LED Leuchtmittel ab.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

Sonderleuchten von Zumtobel inszenieren den Musikschulbau in Wolfurt

In Wolfurt entsteht ein neues Kultur- und...

ERCO Licht für LuxLight Singapur

Lux heißt „Licht“ auf Lateinisch. In der...

Glamox i41 – Langlebige LED-Module für effiziente Stallbeleuchtung

Glamox stellt eine neue LED-Leuchte speziell für...

Ein Streifen – Alle Weißtöne

Das komplette Weißspektrum in einem LED-Streifen...

LOGIC – Neue Beleuchtungslösung ohne Anfangsinvestition

Steigende Energiepreise, strengere...

Smartlux – Ein Leuchtenhersteller vom "Start-up" zum "Grown-Up"

Insolvenz als Chance? Ja - smartlux hat sie...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
September 2017

NERO ACCENT – Akzentbeleuchtung im Kleinformat



Projekt des Monats

Projekt des Monats
September 2017

Careum Auditorium - Licht zur Freude und Licht zum Lernen



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte