15. September 2022

Das richtige Licht für die Weltausstellung

Tridonic stattet Expo mit innovativer LED-Technologie aus - Tridonic rückte die Expo in Dubai ins rechte Licht. So lieferte das Unternehmen für die drei in surrealer Kunst gestalteten Eintrittsportale LED-Treiber. Zudem sorgt Tridonic in den Restaurants der Expo mit energieeffizienten DALI-LED-Treibern für nachhaltige und ressourcenschonende Beleuchtung.

Expo Portal - Die Eingangsportale der Expo in Dubai sind ein Juwel surrealer Baukunst. Moderne Treiber-Technologie von Tridonic ermöglicht eine Beleuchtung, die ein transzendentales Spiel mit Licht, Schatten und Raum unterstützt [Bild: Tridonic GmbH & Co KG]

Expo Portal - Die Eingangsportale der Expo in Dubai sind ein Juwel surrealer Baukunst. Moderne Treiber-Technologie von Tridonic ermöglicht eine Beleuchtung, die ein transzendentales Spiel mit Licht, Schatten und Raum unterstützt [Bild: Tridonic GmbH & Co KG]

Expo Portal - Die Eingangsportale der Expo in Dubai sind ein Juwel surrealer Baukunst. Moderne Treiber-Technologie von Tridonic ermöglicht eine Beleuchtung, die ein transzendentales Spiel mit Licht, Schatten und Raum unterstützt [Bild: Tridonic GmbH & Co KG]

Expo Restaurants - „Eat at Expo“ steht für rund 200 Restaurants und gastronomische Einrichtungen rund um das Gelände der Expo in Dubai. Die Leuchten in allen Lokalen sind mit premium-DALI-LED-Treiber von Tridonic ausgerüstet und helfen, die hohen Nachhaltigkeitsstandards der Expo zu erfüllen [Bild: Tridonic GmbH & Co KG]

Expo Restaurants - „Eat at Expo“ steht für rund 200 Restaurants und gastronomische Einrichtungen rund um das Gelände der Expo in Dubai. Die Leuchten in allen Lokalen sind mit premium-DALI-LED-Treiber von Tridonic ausgerüstet und helfen, die hohen Nachhaltigkeitsstandards der Expo zu erfüllen [Bild: Tridonic GmbH & Co KG]

Expo Restaurants - „Eat at Expo“ steht für rund 200 Restaurants und gastronomische Einrichtungen rund um das Gelände der Expo in Dubai. Die Leuchten in allen Lokalen sind mit premium-DALI-LED-Treiber von Tridonic ausgerüstet und helfen, die hohen Nachhaltigkeitsstandards der Expo zu erfüllen [Bild: Tridonic GmbH & Co KG]

Die bedeutende Weltausstellung Expo 2020 wurde aufgrund der COVID-19-Pandemie verschoben und fand vom 1. Oktober 2021 bis zum 31. März 2022 in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten statt. Einen ersten Eindruck von der einzigartigen Bauweise des Messegeländes gewannen die Besucher bereits an den drei Eintrittsportalen. Inspiriert von der traditionellen arabischen „Mashrabiya“-Architektur bilden die Eingänge ein Juwel surrealer Baukunst.



Dabei sind die Portale sowohl optisch als auch technisch bemerkenswert. Sie bestehen aus einem Gerüst von Linien, das durch komplexe Strukturen zusammengehalten wird. So entsteht ein geometrisches Gittermuster, das sich je nach Blickwinkel des Betrachters verschiebt und den freien Durchfluss von Luft und Licht ermöglicht. In einem speziellen Verfahren wurden hierfür hochwertige, papierdünne Kohlefasern und Harz zu Strängen versponnen.

Transzendentales Spiel mit Licht, Schatten und Raum
Um die gewünschte Wirkung der Eingangsportale zu entfalten, war ein transzendentales Spiel mit Licht, Schatten und Raum erforderlich. Der Architekt Asif Khan beabsichtigte, den Messebesuchern eine besondere Symbolik zu vermitteln. Nach dem Durchschreiten der Tore eröffnet sich die Welt des Ausstellungsgeländes, die sich von der Welt der Gegenwart vor den Toren deutlich abhebt: Die Zukunft mit ihren unendlichen Möglichkeiten.

Hierfür war es erforderlich, die 21 Meter hohen, 30 Meter langen und 10,5 Meter breiten Eingangsportale der Expo 2020 auf einzigartige Weise zu beleuchten. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeitete der Beleuchtungshersteller Vice– ein langjähriger Kunde von Tridonic– mit Scientechnic zusammen. Vice passte seine Lightway 6 IP67-Leuchte an die Anforderungen des Lichtdesigns von AECOM an. So ließ sich das Beleuchtungsdesign des Lichtexperten AECOM zum Leben erwecken. Dabei erzielte eine spezielle Kombination von Optiken den gewünschten Lichteffekt einer diskreten Bodeninstallation und erfüllte gleichzeitig die strengen Beleuchtungsvorschriften. Hierzu wurden drei Linsen mit unterschiedlichen Abstrahlwinkeln von fünf, acht und 16 Grad integriert und angepasst.

LED-Treiber von Tridonic für hohe Lichtqualität und Farbkonsistenz

Vice hat die Lightway 6 IP67-Bodeneinbauleuchte so gestaltet, dass sie Fußgänger nicht blendet und eine vertikale, horizontale und umgebende Beleuchtung bietet. Sie variiert von warmem Weiß bis hin zu einer intensiven Bernsteinfarbe bei Sonnenuntergang, wodurch die Wärme des natürlichen Lichts in Dubai nachempfunden wird. Dabei ließ sich der gewünschte Effekt durch umfassende Testreihen mit Scientechnic und den Einsatz der einstellbaren weißen DT8 LCA PRE DALI LED-Treiber von Tridonic sicherstellen. Diese sind bereits vorkalibriert, um eine hohe Lichtqualität und Farbkonsistenz zu gewährleisten. Insgesamt wurden 900 Lightway 6-Leuchten mit den Treibern von Tridonic ausgerüstet.

„Tridonic und seine Produkte kennen wir als zuverlässigen Partner. Der einstellbare weiße DALI Typ 8 PRE LED-Treiber sorgt für einen dynamischen Weißübergang zwischen 3.000 Kelvin und Amber bei gleichbleibender Lichtintensität“, erklärt Jessica Farah, Technico-Commercial Manager von Vice. „Die besonderen Eingangsportale der Expo 2020 werden den Besuchern lange in Erinnerung bleiben. Ohne die wertvolle Unterstützung der Partner AECOM, Tridonic und Vice wäre dieses einzigartige Projekt nicht möglich gewesen“, ergänzt Samer Moukalled, Vizepräsident von Scientechnic Lighting Solutions.

Nachhaltige Beleuchtung für 200 EXPO-Restaurants
Neben den Eingangsportalen stattete Tridonic noch weitere Bereiche der EXPO 2020 mit innovativer LED-Technologie aus. Dazu zählt „Eat at Expo“. Der Begriff steht für rund 200 Restaurants und gastronomische Einrichtungen rund um das Ausstellungsgelände. Eine besondere Rolle bei deren Betrieb spielt die Nachhaltigkeit. Denn die Expo 2020 setzt sich in besonderem Maße für ressourcenschonende und umweltfreundliche Konzepte ein. Die Wirkung soll über den Standort und die sechsmonatige Dauer der Veranstaltung hinausgehen. Zudem soll die Strategie die Besucher inspirieren, Teil der Reise in eine nachhaltigere Zukunft zu werden.

Auch Eat at Expo steht im Einklang mit diesem Engagement für Nachhaltigkeit– zumal die meisten Restaurants nach Beendigung der Weltausstellung weiterhin in Betrieb bleiben. Dies hat auch Auswirkungen auf das Beleuchtungskonzept. So musste die Firma „No Grey Area“ – ein wichtiger Kunde von Tridonic– sicherstellen, dass das Lichtdesign und die Materialien für die Restaurants den hohen Anforderungen der Expo 2020 in puncto Nachhaltigkeit entsprechen. Daher mussten die verwendeten Produkte von höchster Qualität sein, äußerst zuverlässig arbeiten und einen exzellenten After-Sales-Service bieten.

Dimmbare Leuchten ermöglichen Energieeinsparungen
So bestand die wichtigste Anforderung der Restaurants von Eat at Expo darin, die Leuchten dimmen zu können. Dies sollte ein stimmungsvolles Ambiente schaffen und gleichzeitig Energieeinsparungen ermöglichen. Daher verfügen die Leuchten in den Restaurants über hochwertige LCA-premium-DALI-LED-Treiber von Tridonic. Im Ergebnis kann Eat at Expo mit seinem Beleuchtungskonzept die hohen Nachhaltigkeitsstandards der Expo 2020 problemlos erfüllen.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Midgard AYNO wall – Die neue Wandversion der preisgekrönten Lenkleuchtenfamilie

Die Leuchte AYNO, Design von Diez Office, erfährt...

Green update - Mit Weitblick erfolgreich zur neuen Beleuchtung

Entscheidungshilfen für die Sanierung mit...

Neuauflage der TRILUX Beleuchtungspraxis Innenbeleuchtung

Profi-Lichtwissen auf dem allerneuesten Stand –...

FLEX - Leistungsstarker, modular aufgebauter Flutlichtstrahler

Mit FLEX bietet TELEVES einen modular...

Komplettes Sortiment für Energieeffizienz und Vernetzung

Auf der Light+Building präsentieren vom 2. bis 6....

Leistungsfähigere UV-C-LEDs für Sterilisationsanwendungen

Würth Elektronik präsentiert neue Produkte im...

Neue DIN EN 50171 "Zentrale Sicherheitsstromversorgungssysteme"

Zum 1. Oktober 2022 erscheint eine aktualisierte...

Memphis calling – Gleich zweifach

Flaming stars von pulpo - Mit ihrer neuen...

Wenn durch Licht Geschichte erlebbar wird

Für jeden Menschen mit schwarzgelbem Herz ist der...

Lichtkanal Curved - Grenzenlos gebogen

Um die Ecke gedacht, durch die Kurve gelenkt -...

Lumitronix präsentiert LumProtect auf der Light+Building 2022

Der Hechinger LED-Experte Lumitronix wird sein...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
September 2022

VARDAflex Osmium – Höchste Qualität für höchste Ansprüche



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
September 2022

Hotel Breitenburg - Überraschendes Lichtdesign



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de