18. August 2011

Cree übernimmt Ruud Lighting

Cree übernimmt Ruud Lighting, einen Anbieter von LED-Außenbeleuchtung für circa 525 Millionen US-Dollar. Mit der Übernahme dieses komplementären LED-Innovators baut Cree seine führende Marktposition in energieeffizienter LED-Beleuchtung weiter aus. Gemeinsam haben die beiden Unternehmen bereits mehrere tausende LED-Installationen umgesetzt.

Chuck Swoboda, Vorsitzender und CEO von Cree [Bild: Cree Inc.]

Ruud Lighting war einer der ersten traditionellen Leuchtenhersteller, der mit seiner BetaLED-Produktlinie den Großteil seines Geschäfts auf LED-basierte Systeme umgestellt hat.



Durch die Akquisition baut Cree seine Marktführerschaft für LED-Beleuchtungslösungen im Innen- und Außenraum weiter aus. Ziel ist es, die Akzeptanz von LED-Technologie zu fördern und den Einsatz von LED-basierter Beleuchtung vorantreiben. Mit der Übernahme erschließt sich Cree einen größeren Markt für seine LED-Systeme und -Komponenten. Die zusätzliche Expertise im Markt für Beleuchtungssysteme wird bei Cree künftig in die Entwicklung von LED-Komponenten für Beleuchtungslösungen einfließen. Die Vertriebsaktivitäten für Systeme und Komponenten werden aber weiterhin völlig getrennt voneinander laufen, um eine optimale Kundenbetreuung zu gewährleisten.

Chuck Swoboda, Vorsitzender und CEO von Cree erklärt dazu: „Für uns ist dies ein weiterer mutiger Schritt, um den Einsatz von LEDs in der Beleuchtung voranzutreiben. Mit der Übernahme schaffen wir ein Unternehmen mit einem konkurrenzlosen Fokus auf LED-Beleuchtung.“

„Der Zusammenschluss mit Cree war für Ruud Lighting der richtige Schritt, um die führende Position unser beider Unternehmen im Markt weiter auszubauen“, ergänzt Alan Ruud, Vorsitzender und CEO von Ruud Lighting.

Ruud Lighting wird als Tochterunternehmen von Racine in Wisconsin aus weiter geführt. Alan Ruud, der Gründer und CEO von Ruud Lighting wird Mitglied des Cree Aufsichtsrats.

Cree hat am 17. August alle ausgebenen Aktien von Ruud Lighting zu einem Preis von rund 525 Millionen US-Dollar erworben; 372 Millionen davon in bar und 211 Millionen in Aktien. Dies entspricht nach dem Börsenschlusswert vom 17. August von 34,74 US-Dollar pro Aktie 6.074.833 Aktien. Gleichzeitig wurden 85 Millionen US-Dollar zur Schuldentilgung verwendet.

Aus steuerlichen Gründen wurde die Akquisition in Form eines Asset Deals durchgeführt, wodurch sich Steuervorteile durch die kaufbezogenen Kosten in Höhe von etwa 143 Millionen US-Dollar ergeben.

Das finanzielle und operative Ergebnis von Ruud Lighting wird in die Bilanz von Crees erstem Quartal des Geschäftsjahres 2012 einfließen. Cree ist gerade dabei die Ziele dafür anzupassen.




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Zumtobel mehrfach ausgezeichnet

iF Design Award und Red Dot Award 2024 - Gleich...

Grundschule Atter - Mehr als nur Energie sparen

Im Zuge der Erweiterung und des Neubaus der...

Hadler gewinnt Philipp Seidel als Vertriebsleiter für Luxsystem

Am 1. Juni 2024 hat Philipp Seidel die neu...

ROLLING SKY - Strahlende Eleganz für eine einzigartige Atmosphäre

Die neue Außenleuchten-Kollektion Rolling Sky von...

Verstärkung bei SCHMITZ-WILA

Der Vertrieb der SCHMITZ-WILA GmbH wird durch...

Future is an attitude - Sticks beleuchtet Audis House of Progress

Mit der Eröffnung eines neuen House of Progress...

Zwei moderne neue Glasfarben für die preisgekrönte Laterne qu von IP44

Der Spezialist für Außenbeleuchtung IP44...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Juli 2024

LUNE D'AQUA – Ein mystischer Mond



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Juli 2024

Eisen Fischer Nördlingen – Harmonisch und energieeffizient



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de