18. August 2011

Cree übernimmt Ruud Lighting

Cree übernimmt Ruud Lighting, einen Anbieter von LED-Außenbeleuchtung für circa 525 Millionen US-Dollar. Mit der Übernahme dieses komplementären LED-Innovators baut Cree seine führende Marktposition in energieeffizienter LED-Beleuchtung weiter aus. Gemeinsam haben die beiden Unternehmen bereits mehrere tausende LED-Installationen umgesetzt.

Chuck Swoboda, Vorsitzender und CEO von Cree [Bild: Cree Inc.]

Ruud Lighting war einer der ersten traditionellen Leuchtenhersteller, der mit seiner BetaLED-Produktlinie den Großteil seines Geschäfts auf LED-basierte Systeme umgestellt hat.



Durch die Akquisition baut Cree seine Marktführerschaft für LED-Beleuchtungslösungen im Innen- und Außenraum weiter aus. Ziel ist es, die Akzeptanz von LED-Technologie zu fördern und den Einsatz von LED-basierter Beleuchtung vorantreiben. Mit der Übernahme erschließt sich Cree einen größeren Markt für seine LED-Systeme und -Komponenten. Die zusätzliche Expertise im Markt für Beleuchtungssysteme wird bei Cree künftig in die Entwicklung von LED-Komponenten für Beleuchtungslösungen einfließen. Die Vertriebsaktivitäten für Systeme und Komponenten werden aber weiterhin völlig getrennt voneinander laufen, um eine optimale Kundenbetreuung zu gewährleisten.

Chuck Swoboda, Vorsitzender und CEO von Cree erklärt dazu: „Für uns ist dies ein weiterer mutiger Schritt, um den Einsatz von LEDs in der Beleuchtung voranzutreiben. Mit der Übernahme schaffen wir ein Unternehmen mit einem konkurrenzlosen Fokus auf LED-Beleuchtung.“

„Der Zusammenschluss mit Cree war für Ruud Lighting der richtige Schritt, um die führende Position unser beider Unternehmen im Markt weiter auszubauen“, ergänzt Alan Ruud, Vorsitzender und CEO von Ruud Lighting.

Ruud Lighting wird als Tochterunternehmen von Racine in Wisconsin aus weiter geführt. Alan Ruud, der Gründer und CEO von Ruud Lighting wird Mitglied des Cree Aufsichtsrats.

Cree hat am 17. August alle ausgebenen Aktien von Ruud Lighting zu einem Preis von rund 525 Millionen US-Dollar erworben; 372 Millionen davon in bar und 211 Millionen in Aktien. Dies entspricht nach dem Börsenschlusswert vom 17. August von 34,74 US-Dollar pro Aktie 6.074.833 Aktien. Gleichzeitig wurden 85 Millionen US-Dollar zur Schuldentilgung verwendet.

Aus steuerlichen Gründen wurde die Akquisition in Form eines Asset Deals durchgeführt, wodurch sich Steuervorteile durch die kaufbezogenen Kosten in Höhe von etwa 143 Millionen US-Dollar ergeben.

Das finanzielle und operative Ergebnis von Ruud Lighting wird in die Bilanz von Crees erstem Quartal des Geschäftsjahres 2012 einfließen. Cree ist gerade dabei die Ziele dafür anzupassen.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

Mit LDM kommt Bewegung ins Spiel

DROP, KYNO, ECCOLED und COSMO GRANDE jetzt auch...

ALVA LED – 180° Lichtaustritt, schlank oder vernetzt

ESYLUX präsentiert neue Pollerleuchten seiner...

Hochentwickelt und verbessert - Samsungs neue Chip-Scale LED-Packages

Samsung Electronics Co. Ltd., ein weltweit...

Sonderleuchten von Zumtobel inszenieren den Musikschulbau in Wolfurt

In Wolfurt entsteht ein neues Kultur- und...

ERCO Licht für LuxLight Singapur

Lux heißt „Licht“ auf Lateinisch. In der...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
September 2017

NERO ACCENT – Akzentbeleuchtung im Kleinformat



Projekt des Monats

Projekt des Monats
September 2017

Careum Auditorium - Licht zur Freude und Licht zum Lernen



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte