21. September 2016

„Black Swan“ kontrastreich beleuchtet

Schwarze Schwäne sind selten, so sagt man. In Peking neuerdings nicht mehr, auch wenn sie dort aus Zuckerwerk bestehen: Die kürzlich eröffnete Konditorei „Black Swan“ bietet Backwaren höchsten Niveaus. Präsentiert werden sie in einem Interieur, das von einer verschneiten Winterlandschaft inspiriert ist – mit kontrastreicher Beleuchtung durch ERCO Optec Strahler.

[Bild: Sebastian Mayer, Berlin]

[Bild: Sebastian Mayer, Berlin]

[Bild: Sebastian Mayer, Berlin]

[Bild: Sebastian Mayer, Berlin]

[Bild: Sebastian Mayer, Berlin]

[Bild: Sebastian Mayer, Berlin]

Bekanntermaßen unterscheiden sich die Esskulturen Europas und Asiens voneinander. Das betrifft auch die hohe Kunst der Konditorei. In Asien gelten aufwendige Verzierungen als besonders wichtig: Anders als in Europa würde ein Gast zu einer Feierlichkeit eher eine gekaufte dekorierte Torte offerieren als einen selbstgemachten und damit formal vielleicht nicht ganz perfekten Kuchen.



Fast schon atemberaubend wirken Torten der Pekinger Konditorei Black Swan. Dem Namen entsprechend werden die süßen Kostbarkeiten unter anderem durch Schwäne aus Zuckerguss geschmückt. Ihre Konturen wirken schwungvoll und filigran, als würden sie aus der Feder eines Kalligrafen stammen.

Pekinger Konditorei mit aufsehenerregenden Torten
Black Swan ist die neue Luxusmarke von Holiland, einer Bäckereikette in China. Die erste Filiale eröffnete kürzlich in Peking. Im Angebot befinden sich vor allem exklusive Backwaren bis hin zu mehrstöckige Hochzeitstorten. Während die Torten in Vitrinen die begehrlichen Blicke der Feinschmecker auf sich ziehen, lassen sich einige preiswertere Backwaren von den Kunden direkt aus den Regalen holen. Die Gebäcke werden entweder zur Mitnahme in hochwertigen Kartons verpackt oder vor Ort im Cafébereich verzehrt.

Ein Corporate Design ähnlich chinesischer Landschaftsmalerei
Die Marke Black Swan überrascht mit einem poetisch anmutenden Corporate Design. Das Logo besteht aus zwei schwarzen Schwänen vor weißem Hintergrund. Sowohl das Motiv als auch die Schwarz-Weiß-Ästhetik findet sich in der gesamten Shop-Gestaltung wieder. Über die Fläche von zwei Wänden zieht sich beispielsweise das Foto von zwei schwarzen Schwänen in einer Schneelandschaft mit einem skulptural geschwungenen Ast und einem dunklen See. Es erinnert mit seiner reduzierten Komposition an traditionelle chinesische Landschaftsmalerei, die vor allem Stimmungen einfangen und Betrachter zur Kontemplation anregen soll. Darüber hinaus sind die Wände, der Boden, die Decke und das Mobiliar entweder in Schwarz oder in Weiß gehalten. Selbst Einrichtungsgegenstände wie Kuchengabeln ziert ein Schwanenmotiv.

Inneneinrichtung in Schwarz-Weiß mit kontrastreicher Beleuchtung
Die schwarze Decke wird durch Stromschienen strukturiert. Vor dem dunklen Hintergrund sorgen ERCO Optec Strahler für Lichtpunkte, die sich kontrastreich absetzen, ohne die Kunden zu blenden. Die Lichtspots heben die Vitrinen und Regale mit den Waren hervor. Je nach Größe der Displays werden die Lichtverteilungen narrow spot oder oval flood eingesetzt. Dank der hohen Qualität des ERCO LED-Lichts, seiner sehr guten Farbwiedergabe, seiner Brillanz und Präzision, wirken die Backwerke besonders ansprechend. Dunkle Oberflächen – etwa von Brot und Schokoladenüberzügen – werden mit 3000K beleuchtet, da warmweißes Licht die Wirkung von warmen Rottönen verstärkt. Helle, kühle Oberflächen – beispielsweise von hellen Glasuren – werden neutralweiß mit 4000K präsentiert. Aufgrund des optimierten Wärmemanagements der Leuchtengehäuse entsteht in den Vitrinen trotz Beleuchtung kein Temperaturanstieg und die Torten kommen nicht zu schaden. Außerdem werden Highlights auf Tische gesetzt, so dass eine intime Caféhaus-Atmosphäre entsteht, die Gäste zum Verweilen einlädt.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Großes DALI-2 Sensor-Sortiment

Als eines von 28 regulären Mitgliedern der...

Premiumbeleuchtung neu definiert – ams OSRAM präsentiert neue Quantum Dot LED

Hauseigene Quantum Dot Technologie sorgt auch bei...

LiTG Publikation 44 - »Museumsbeleuchtung«

Tages-/ Kunstlichtplanung unter...

Leuchten mit starker Präsenz

Foscarini Leuchten Allegro und Allegretto setzen...

HL-06 - Die LED-Hallenleuchte ohne Ecken und Kanten

Besonders reinigungsfreundlich präsentieren sich...

IKU - Das Downlightsystem für Human Centric Lighting

Der Mensch mit seinen Aktivitäten steht im...

D Studio - Eine neue Design-Destination in Kopenhagen

Design Holding, Heimat ikonischer Marken von B&B...

Hell, heller, Stradox

Preiswert und zuverlässig – Wasco präsentiert...

Dramaturgie in Schwarz-Weiß

Der U-Bahnhof „Rotes Rathaus“ in Berlin -...

Neuer Blog zu Licht und Leuchten

Ab sofort online von Regiolux - Eine neue,...

FLOS Bespoke für die Bourse de Commerce – Pinault Collection

Ronan und Erwan Bouroullec haben den Eingang, das...

TUBS von GROK by LEDS C4 - Unendliche Kompositionsmöglichkeiten

Die modularste Produktfamilie von GROK by LEDS C4...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Juli 2021

Helvar RoomSet - Professionelle LED-Beleuchtung für Räume



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Juli 2021

Commercial Court Stuttgart – Integratives Beleuchtungsdesign



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de