15. November 2011

Aufgabenstellung gelöst

Weltweit stellen Verkehrsbewegungen für die Umwelt eine Belastung dar – auch wenn es sich um einen öffentlichen Verkehrsträger wie die Luftfahrt handelt. Der Flughafen Innsbruck hat deshalb vorsorgenden Umweltschutz zu einem wesentlichen Bestandteil seiner Unternehmensstrategie erklärt und setzt beim Ausbau der Flughafen-Infrastruktur auf nachhaltige Lösungen: Die von ewo entwickelte Vorfeld- Beleuchtung setzt – weltweit vermutlich bisher einzigartig – komplett auf energiesparende LED-Technologie.

[Bild: ewo srl]

[Bild: ewo srl]

[Bild: ewo srl]

[Bild: ewo srl]

[Bild: ewo srl]

[Bild: ewo srl]

[Bild: ewo srl]

Die 14 Hochmastsysteme mit unterschiedlichen Lichtpunkthöhe (von 13,5 m bis 21m) sind mit einer Vielzahl von LED-Lichteinheiten bestückt, die das insgesamt 49.000 m² große Areal normgerecht nach den ICAO-Richtlinien bzw. nach der Norm EN 12464-2 (Beleuchtung von Arbeitsstätten im Freien) beleuchten. 



Im Vergleich zum ursprünglich angedachten Projekt mit konventioneller Technologie konnten bei gleichbleibenden lichttechnischen Ergebnissen und unter Einhaltung aller genannten Normen und Sicherheitsbestimmungen eine Reduzierung des Energieverbrauches und der CO2-Emission von über 70% erzielt werden. Dabei arbeitet die eingesetzte Lichttechnologie auch wesentlich präziser: Der Anteil von Streulicht, der in die Umgebung abgegeben wird, wird deutlich reduziert und Lichtverschmutzung – also die Abstrahlung in den nächtlichen Himmel – wird vermieden. Beleuchtet wird effektiv nur die definierte Fläche, der Einfluss auf die Umwelt wird minimiert.

Neben dem hohen Einsparpotenzial bietet die LED-Technologie von ewo weitere Vorteile, die speziell für die Anwendung im Bereich Flughafen von großer Relevanz sind: neben deutlich reduzierten Wartungskosten sind dies vor allem die schnellen Reaktionszeiten (an/aus) und die zahlreichen Möglichkeiten der Lichtsteuerung (DALI) mit der der Lichtstrom stufenlos gedimmt und damit optimal auf die Anforderung abgestimmt werden kann.

Mit der installierten Anlage beweist der Flughafen Innsbruck sein Engagement in Sachen Umweltschutz und nimmt mit dem Einsatz von LED-Hochmastsytemen eine internationale Vorreiterrolle ein.




 
 

Aktuelle Jobanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com ...

Aktuelle Branchennews

STRUCTURAL – Architektonische Lichtskulpturen

Mit Structural hat Arik Levy ein innovatives...

Luxo L-1 P – Designikone zur Raumbeleuchtung

Glamox präsentiert mit der Luxo L-1 P den...

eltefa feiert 20. Jubiläum

Schwerpunkt Industrietechnik ausgebaut -...

Lawrence Lin zum CEO von LEDVANCE ernannt

Lin will Wandel von LEDVANCE hin zu einem...

EDEKA Center Soltau - Der Markt als regionaler Hotspot

Ralf Ehlers hat in Soltau in der Lüneburger Heide...

Be/Colour! - Fokus auf Dynamik und Kontrast

Mit Farbe zu arbeiten bedeutet, sich nicht allein...

German Design Award 2019 für LUCTRA VITAWORK

Nach zahlreichen Auszeichnungen für die Marke...

Von Beleuchtung bis Photonik - Osram zeigt das Spektrum unendlicher Möglichkeiten

Unter dem Motto „Connecting Everything“ zeigen...

smartSWITCH - Kompakte Effizienz- und Komfort-Booster

Schaltsensoren erfassen Präsenz und...

PALITO - Ausgezeichnetes Spiel mit der Schwerkraft

Doppelter Erfolg für SATTLER beim Designpreis...

TRILUX wird offizieller Lichtpartner der legendären Hahnenkamm-Rennen

Leidenschaft, Leistung und Spitzensport der...

Foren News

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
November 2018

CHORS MYCO - Leistungsstark und flexibel



Projekt des Monats

Projekt des Monats
November 2018

Targówek Tower - Neue architektonische Würde



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SYLVANIA - Robust & Smart - Start Waterproof LED