15. November 2011

Aufgabenstellung gelöst

Weltweit stellen Verkehrsbewegungen für die Umwelt eine Belastung dar – auch wenn es sich um einen öffentlichen Verkehrsträger wie die Luftfahrt handelt. Der Flughafen Innsbruck hat deshalb vorsorgenden Umweltschutz zu einem wesentlichen Bestandteil seiner Unternehmensstrategie erklärt und setzt beim Ausbau der Flughafen-Infrastruktur auf nachhaltige Lösungen: Die von ewo entwickelte Vorfeld- Beleuchtung setzt – weltweit vermutlich bisher einzigartig – komplett auf energiesparende LED-Technologie.

[Bild: ewo srl]

[Bild: ewo srl]

[Bild: ewo srl]

[Bild: ewo srl]

[Bild: ewo srl]

[Bild: ewo srl]

[Bild: ewo srl]

Die 14 Hochmastsysteme mit unterschiedlichen Lichtpunkthöhe (von 13,5 m bis 21m) sind mit einer Vielzahl von LED-Lichteinheiten bestückt, die das insgesamt 49.000 m² große Areal normgerecht nach den ICAO-Richtlinien bzw. nach der Norm EN 12464-2 (Beleuchtung von Arbeitsstätten im Freien) beleuchten. 



Im Vergleich zum ursprünglich angedachten Projekt mit konventioneller Technologie konnten bei gleichbleibenden lichttechnischen Ergebnissen und unter Einhaltung aller genannten Normen und Sicherheitsbestimmungen eine Reduzierung des Energieverbrauches und der CO2-Emission von über 70% erzielt werden. Dabei arbeitet die eingesetzte Lichttechnologie auch wesentlich präziser: Der Anteil von Streulicht, der in die Umgebung abgegeben wird, wird deutlich reduziert und Lichtverschmutzung – also die Abstrahlung in den nächtlichen Himmel – wird vermieden. Beleuchtet wird effektiv nur die definierte Fläche, der Einfluss auf die Umwelt wird minimiert.

Neben dem hohen Einsparpotenzial bietet die LED-Technologie von ewo weitere Vorteile, die speziell für die Anwendung im Bereich Flughafen von großer Relevanz sind: neben deutlich reduzierten Wartungskosten sind dies vor allem die schnellen Reaktionszeiten (an/aus) und die zahlreichen Möglichkeiten der Lichtsteuerung (DALI) mit der der Lichtstrom stufenlos gedimmt und damit optimal auf die Anforderung abgestimmt werden kann.

Mit der installierten Anlage beweist der Flughafen Innsbruck sein Engagement in Sachen Umweltschutz und nimmt mit dem Einsatz von LED-Hochmastsytemen eine internationale Vorreiterrolle ein.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

YARA - Die New Work Leuchte

Bürowelten müssen sich immer wieder an veränderte...

MILA - Höchster Sehkomfort für produktives Arbeiten

LTS Licht & Leuchten bringt mit der...

Regiolux Lichtbandsystem weiterentwickelt

Neue Lösungen eröffnen vielfältige Perspektiven...

Intelligent beleuchten statt abschalten

Wie mit smart vernetzten LEDs von Signify der...

1992-2022 - 30 Jahre ORBITAL, 30 Jahre kreative Freiheit

Anlässlich der dreißigjährigen Zusammenarbeit mit...

Panzeri x Matteo Thun - Neugestalteter Showroom in München

la forma della luce – Licht erleben. Gemeinsam...

Webshop von LEDVANCE erstrahlt im neuen Glanz

Unter der URL shop.ledvance.de ist ab sofort der...

PLIVELLO – Extravaganz und ein Hauch von Historie

Das dänische Unternehmen LE KLINT stellt seine...

OSLON P1616 Familie um neue kameraoptimierte Emitter erweitert

Die neuen OSLON P1616 IR-LEDs erzeugen eine...

BELUX KIDO DESK - Effizient und komfortabel

Nach der erfolgreichen Markeinführung von belux...

Und es ward Licht - Ein neuer Garten Eden im Bucher Gartencenter

Ein Pflanzenparadies erwartet die Besucher*innen...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Dezember 2022

IGRAM – Handwerkskunst auf höchstem Level



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Dezember 2022

THE SILO - Ein urbaner Orientierungspunkt



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de