12. Oktober 2012

Optimierte LED-Light-Engine

Auf LED-Down- und Spotlights in der professionellen Allgemeinbeleuchtung zielt das optimierte LED-System TALEXXengine STARK SLE von Tridonic ab. Im Vergleich zur Vorgängergeneration überzeugt es mit einer um 40 Prozent höheren Lichtausbeute und mit einer längeren Lebensdauer bis zu 50.000 Stunden.

Das optimierte LED-System TALEXXengine STARK SLE [Bild: Tridonic GmbH & Co KG]

Zu diesem Zeitpunkt beträgt der Lichtstrom immer noch 80 Prozent des Anfangswerts. Dank der hohen Effizienz lässt sich der Energieverbrauch mit diesem LED-System in der Anwendung deutlich reduzieren – und das bei hoher Lichtqualität.



Auch die neue Generation des LED-Systems TALEXXengine STARK SLE besteht aus LED-Modul und LED-Konverter, die aufeinander abgestimmt sind. LED-Module gibt es in den Varianten CLASSIC und SELECT mit einem Farbwiedergabeindex (CRI) > 80 beziehungsweise > 90 sowie in der Variante PREMIUM, ebenfalls mit einem Farbwiedergabeindex > 90 sowie zusätzlichen Dimm- und Steuermöglichkeiten. Aus der um 40 Prozent höheren Lichtausbeute resultieren mehr Lumen pro Watt: für das LED-Modul bis zu 145 lm/W und für das System bis zu 115 lm/W. Das führt bei gleicher Helligkeit zu einem geringeren Energieverbrauch oder bei gleichem Energieverbrauch zu mehr Helligkeit. Die hohe Effizienz des LED-Systems bringt noch einen zusätzlichen Pluspunkt: Die Verlustleistung fällt geringer aus, so dass Leuchten noch kompakter als bisher gestaltet werden können.

Je nach gewünschter Betriebsart – High Efficiency oder High Output – wählt man den entsprechenden TALEXXconverter, der als Aufbau- oder Einbauvariante und mit verschiedenen Schnittstellen zur Steuerung erhältlich ist: DALI, switchDIM und colourSWITCH.

Weiterer Vorteil des optimierten LED-Systems TALEXXengine STARK SLE ist eine bessere Lichtqualität mit sehr geringen Farbtoleranzen, die McAdam 3 entsprechen und damit kaum wahrnehmbar sind. So entsteht ein reproduzierbares Weißlicht, das in verschiedenen, normierten Farbtemperaturen verfügbar ist: 3.000, 4.000 und 5.000 Kelvin sowie in den Spezialfarben ‚Gold’ für Backwaren und ‚Meat’ für Fleisch. Das Weißlicht erscheint stets homogen, selbst bei engen Abstrahlwinkeln. Die PREMIUM-Ausführung bietet frei steuer- und dimmbares Weißlicht (Tunable White) entlang der Plankschen Kurve von 2.700 bis 6.500 K.

Das LED-System erfüllt die elektrischen, mechanischen, optischen sowie thermischen Standards der Leuchtenindustrie und lässt sich dank integrierter Klemmen am LED-Modul leicht verdrahten. Der Hersteller gewährt fünf Jahre Systemgarantie und bietet damit eine hohe Anwendungssicherheit.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

Mit LDM kommt Bewegung ins Spiel

DROP, KYNO, ECCOLED und COSMO GRANDE jetzt auch...

ALVA LED – 180° Lichtaustritt, schlank oder vernetzt

ESYLUX präsentiert neue Pollerleuchten seiner...

Hochentwickelt und verbessert - Samsungs neue Chip-Scale LED-Packages

Samsung Electronics Co. Ltd., ein weltweit...

Sonderleuchten von Zumtobel inszenieren den Musikschulbau in Wolfurt

In Wolfurt entsteht ein neues Kultur- und...

ERCO Licht für LuxLight Singapur

Lux heißt „Licht“ auf Lateinisch. In der...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
September 2017

NERO ACCENT – Akzentbeleuchtung im Kleinformat



Projekt des Monats

Projekt des Monats
September 2017

Careum Auditorium - Licht zur Freude und Licht zum Lernen



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte