11. Oktober 2012

Neue LED-Beleuchtungssysteme für das Büro

Soundlight-Comfort heißt ein innovatives Akustikdeckenpaneel mit integrierter LED-Beleuchtung, das gemeinsam von Philips und Ecophon, dem führenden Anbieter von schalldämmenden Decken, entwickelt wurde. Das System verbindet hochwertige Lichtqualität mit hohem akustischem Komfort und ist das Ergebnis einer engen, partnerschaftlichen Zusammenarbeit beider Unternehmen.

PowerBalance [Bild: Philips Deutschland GmbH]

PowerBalance [Bild: Philips Deutschland GmbH]

Soundlight-Comfort [Bild: Philips Deutschland GmbH]

LED-Pendelleuchte LumiStone [Bild: Philips Deutschland GmbH]

LED-Pendelleuchte LumiStone [Bild: Philips Deutschland GmbH]

Roger Karner, Geschäftsführer Philips Lighting, DACH [Bild: Philips Deutschland GmbH]

Ziel ist es, technische Lösungen zu entwickeln, die sich konsequent an den Bedürfnissen von Menschen in der Arbeitswelt orientieren und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz verbessern. Ein Resultat sind die Soundlight-Comfort Paneele. Außer dem Aspekt des Wohlbefindens erfüllen sie auch die Forderungen nach Energieeffizienz und ästhetischem Design in Gebäuden.



Die Soundlight-Comfort-Einheit ist ein freihängendes Akustikdeckenpaneel, das mit modernsten LED-Modulen ausgestattet ist. Die integrierte Licht-Akustik-Lösung wurde speziell für Großraumbüros entwickelt, um eine hochwertige, nachhaltige Arbeitsplatzbeleuchtung zu schaffen und störenden Schall zu absorbieren. Die Deckenpaneele reduzieren darüber hinaus durch die Vorverdrahtung auch das Kabelgewirr an der Decke und verbessern dadurch den visuellen Raumeindruck erheblich.

Die Soundlight-Comfort-Lösung eignet sich speziell für neue Gebäude, in denen sogenannte thermoaktive Bauteilsysteme (TABS, Thermally Activated Building Systems) verbaut wurden, etwa betonkernaktivierte Decken (Concrete Core Activation). Diese Wärmemanagementsysteme nutzen den „Betonkern des Gebäudes“ (offene Decken), der Wärme speichern, das Gebäude aber auch kühlen kann. Diese Lösung ist umweltfreundlicher, weil sie die Nutzung von Heiz- und Kühlanlagen erspart.

Philips PowerBalance
Eine leistungsstarke, hocheffiziente LED-Einlegeleuchte für Systemdecken im Modul 625 Millimeter ist die Philips PowerBalance. Sie ist eine einfache und nachhaltige Lichtlösung für die Allgemeinbeleuchtung und wegen ihrer Bildschirmtauglichkeit ideal zur Beleuchtung von Büros und Klassenräumen. Darüber hinaus eignet sie sich auch zum Einsatz in Korridoren und Empfangsbereichen sowie in Verkaufsräumen.

Mit einer Leuchtenlichtausbeute von bis zu 80 Lumen pro Watt kann die PowerBalance mit vergleichbaren konventionellen Leuchten mit Leuchtstofflampen, elektronischem Vorschaltgerät und Rasteroptik nicht nur in der Leistung durchaus mithalten. Mehr noch: Im Vergleich spart sie bis zu 30 Prozent Energie. Die lange Nutzlebensdauer von 50.000 Stunden bei 70 Prozent Lichtstrombehalt reduziert außerdem den Wartungsaufwand und die Kosten dafür erheblich. Optional ist die PowerBalance auch mit integrierter automatischer Lichtregelung ActiLume erhältlich. Die automatische tageslichtabhängige und bewegungsaktivierte Regelung und Schaltung führt zu weiteren Energieeinsparungen und erhöht zudem den Beleuchtungskomfort.

LumiStone
Die LumiStone ist die erste bildschirmtaugliche LED-Pendelleuchte, die eine direkt-indirekte Lichtverteilung hat und gleichzeitig mit einer Leuchtenlichtausbeute von bis zu 105 Lumen pro Watt neue Maßstäbe in Sachen Effizienz setzt. Damit übertrifft sie weit die herkömmliche Leuchtstofflampentechnologie. Das gilt auch für die Nutzlebensdauer von 50.000 Stunden. Resultat: Energieeinsparungen von bis zu 30 Prozent und eine deutliche Senkung der Wartungskosten. LumiStone erfüllt die europäische Norm für die Beleuchtung von Arbeitsplätzen im Innenraum. Sie lassen sich sowohl auf Rohbeton- und Gipskartondecken als auch an abgehängten Decken montieren.

LumiStone-LED-Pendelleuchten gibt es mit direkt-indirekter Lichtabstrahlung mit einem Leuchtenlichtstrom von 4.000 Lumen. Sie stehen in den Lichtfarben Warmweiß (3.000 K) und Neutralweiß (4.000 K) zur Verfügung. Der Farbwiedergabeindex beträgt Ra ≥ 80. Die SmartConical-Optikelemente aus Spezialkunststoff in Verbindung mit den hochwertigen LED sorgen für die extrem hohe Effizienz der LumiStone. Die elektrische Anschlussleistung beträgt je nach Ausführung 38 Watt (4.000 K) oder 40 Watt (3.000 K). Damit lassen sich einlampige TL5-Pendelleuchten von 49 oder 54 Watt direkt ersetzen. Das integrierte elektronische Betriebsgerät ist regelbar, sodass die Leuchte je nach Bedarf gedimmt werden kann.

Roger Karner, Geschäftsführer Philips Lighting, DACH:

Warum ist gutes Licht im Büro so wichtig?
Die Mitarbeitermotivation ist für Unternehmen unverzichtbar. Dafür gibt es einen guten Grund: ist sie doch ein wichtiges Instrument zur Mitarbeiterbindung. Untersuchungen von Philips haben ergeben, dass sich die richtige Büroumgebung, speziell gute Beleuchtung nicht nur positiv auf das Wohlbefinden und die Motivation auswirkt, sondern auch die Konzentration bei der Arbeit fördert und die Fehlerquote senkt.

Ist das nicht mit hohen Kosten verbunden?
Die angenehme Gestaltung der Arbeitsumgebung mit Licht muss nicht zwangsläufig auch zu höheren Kosten führen. Denn häufig verbessern moderne Beleuchtungssysteme nicht nur die Lichtqualität, sie senken in den meisten Fällen auch die Betriebskosten deutlich. Durch die Installation energieeffizienter LED-Beleuchtung in Verbindung mit einer intelligenten Lichtsteuerung zum Beispiel können Unternehmen und Gebäudeverwaltungen den Energieverbrauch um bis zu 70 Prozent senken und die Wartungskosten deutlich reduzieren.


Warum gibt es trotzdem noch viele veraltete Beleuchtungsanlagen?
Heute setzen schätzungsweise etwa nur ein Prozent aller Büros derartige Systeme zur effektiven Lichtsteuerung ein, weil sie den vermeintlich hohen Installationsaufwand scheuen. Wird in Bürogebäuden von etwa 5.000 Quadratmeter Größe die veraltete, ineffiziente Beleuchtung mit einer modernen Anlage auf LED-Basis saniert, könnten im Laufe von 15 Jahren 300.000 Euro Betriebskosten eingespart werden. Speziell dafür hat Philips – auch gemeinsam mit namhaften Partnern zur Büroausstattung – ein Portfolio mit LED-Leuchten und Lichtsteuerungen entwickelt: für nachhaltige Lichtkonzepte zur motivierenden Arbeitsplatzgestaltung.




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Pop-up Store Basel - Exklusives Schaufenster auf Zeit

Design im Spotlight - Während eines Jahres...

Gedruckter Data-Matrix-Code auf LEDs von ams OSRAM

Fortschrittlicher Data-Matrix-Code generiert...

BRAHE von AURA LIGHT - Design-Downlight mit neuester LED-Technologie

Der schwedische Leuchtenhersteller Aura Light...

Wohnanlage Rütihof - 95% Energieersparnis dank Licht-Umrüstung

In der Züricher Wohnanlage Rütihof wurde die...

16. Mai - Internationaler Tag des Lichts

Jetzt auf nachhaltige LED-Beleuchtung umrüsten -...

MOVE IT PRO von XAL - One system, all spaces, no limits

Ein Lichtsystem für Gestaltungsfreiheit ohne...

Robert Diedrich ist neuer Global Head of Marketing bei WE-EF

In seiner neuen Rolle verantwortet Robert...

Drahtlose Lichtsteuerung neu gedacht

Passend zum omnipräsenten Thema Smart Lighting,...

Langlebige Downlights für den Ausbau des Changi Airport Singapur

Bei der Renovierung und Erweiterung des Terminals...

MAC Viper XIP von Martin Professional

Die nächste Generation der legendären Viper-Serie...

Artemide Unterlinden - Perfekte Symbiose aus Vergangenheit und Zukunft

Vom berühmten Designteam Herzog & de Meuron...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Mai 2024

MOTUS LINE – Motus is Movement



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Mai 2024

Saline Royale Arc et Senans – UNESCO-Weltkulturerbe in Szene gesetzt



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de