16. September 2014

MAINE - Schlicht und elegant

Maine ist ein Design des Studios Álvaro Goula / Pablo Figuera, bei dessen Kreation man sich von der Ästhetik der riesigen Schiffe des 19. Jahrhunderts und deren kleinen Details inspirieren ließ, beispielsweise von den Bullaugen und den Windhutzen.

[Bild: Estiluz S.A.]

[Bild: Estiluz S.A.]

[Bild: Estiluz S.A.]

[Bild: Estiluz S.A.]

[Bild: Estiluz S.A.]

[Bild: Estiluz S.A.]

[Bild: Estiluz S.A.]

Pablo Figuera (l.) und Álvaro Goula [Bild: Goula/Figuera Studio / Estiluz S.A.]

Diese klassisch geschnittene und gleichzeitig moderne Leuchte ist eine Hommage an den Werdegang von Estiluz beim Umgang mit Metall, das von dem Unternehmen bereits von Anfang an verarbeitet wurde.



Die große Vielfalt an Formaten der verschiedenen Beleuchtungskörper, die zu der Produktfamilie gehören, die Montagemöglichkeiten an Wand oder Decke und die einstellbaren Längen des Hängemodells machen dieses Produkt zu einer sehr vielseitigen Lösung, sowohl für den Privat- als auch für den Objektbereich.

Maine zeigt sich in einem schlichten, eleganten und leichten Design und sorgt für eine gleichmäßige und direkte Beleuchtung. Die zeitlose Ästhetik passt zu jeglicher Umgebung.

Über Álvaro Goula / Pablo Figuera Studio
Pablo Figuera (Madrid,1988) und Álvaro Goula (Barcelona,1989) sind in Design an der Elisava Schule qualifiziert und haben den Bachelor an der Universität von Southampton absolviert. Nach mehreren Jahren der Zusammenarbeit mit verschiedenen Designstudios in Barcelona, haben sie in 2011 das Factil Design und anderthalbjahre später das Goula/Figuera Studio gegründet. Sie haben ebenso mit der digitalen Zeitschrift Obsessive Collectors und mit dem Trendobservatorium Trenhal kooperiert.

Die Arbeit von Pablo Figuera und Álvaro Goula konzentriert sich auf einen Punkt zwischen konzeptionellem und kundenorientiertem Design, in dem die Industrie- und Geschäftswerte mit Kreativität verschmelzen. Ihre Designs haben in jedem Projekt das gleiche Prinzip: besessene Einhaltung der Objektformen, die sich in den ästhetischen Werten durch das Material, den Respekt vor dem Herstellungsprozess und natürlich durch den Nutzen äußern. Ihre Stücke sind konzipiert, um elegant und einfach verständlich zu sein allerdings immer mit Abstand zu lustigen Referenzen und überflüssigen Dekorationen.

Pablo Figuera und Álvaro Fernández-Goula wurden mehrmals nominiert und ausgezeichnet, darunter sind der Lexus Design Award (2013), der erste Preis der Crítica Red- AEDE (2013) und der Injuve Preis (2012).




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Zielsicher ankommen

Individuell gestaltbaren Hausnummernleuchten von...

Intelligentes Licht im Freiluft Labortest

Nachhaltige Straßenbeleuchtung für die Smart City...

ADUNA - IPA-zertifiziert für höchste Hygiene-Anforderungen

Die neue Reinraumleuchte „aduna“ von Regiolux -...

Flexible Beleuchtung für effektives Co-Working

So schaffen Sie ‚Shared Workspaces‘, die sich an...

LUMINALE - Biennale für Lichtkunst und Stadtgestaltung setzt 2022 aus

Die Luminale in Frankfurt und Offenbach begleitet...

BYSTED GARDEN - Pollerleuchte für Gärten neu interpretiert

2021 führt Louis Poulsen die Bysted Garden ein –...

Immer der Sonne nach

Perfekte indirekte Beleuchtung für...

Transsensorial Gateway

Architektur und Mensch sind eng miteinander...

Unternehmen erhalten jetzt 20 Prozent Förderzuschuss für neue LED-Beleuchtung

Staatliche Anreize für die energetische Sanierung...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
September 2021

VISIO – Industriebeleuchtung der nächsten Generation



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
September 2021

VOBA BLANKENESE - Durch die Bank gelungen



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de