04. April 2019

Experimenta in Heilbronn – Integriertes und inszenierendes Licht

Beeindruckende Aha-Erlebnisse für Besucher aller Altersklassen verspricht Deutschlands größtes Science Center, die Experimenta in Heilbronn. Die Wissens- und Erlebniswelt wurde komplett saniert und um einen futuristischen Neubau des Berliner Architekturbüros Sauerbruch Hutton erweitert.

Das als Raum-Spirale konzipierte Gebäude unterstreicht mit seiner Architektur das didaktische Anliegen des Science Centers [Bild: Roland Halbe]

Beeindruckende Aha-Erlebnisse für Besucher aller Altersklassen verspricht Deutschlands größtes Science Center, die Experimenta in Heilbronn [Bild: Roland Halbe]

Für das vielseitige Raumprogramm hat das Büro Licht Kunst Licht eine gleichermaßen funktionale und inszenierende Beleuchtung geplant [Bild: Andreas Schulz]

Die Beleuchtung integriert sich elegant in die Architektur und ist geschickt in die bauseitigen Vorgaben eingebunden [Bild: Nils von Leesen]

Die Wege durch das Gebäude bieten immer wieder neue Ein- und Ausblicke [Bild: Andreas Schulz]

Im Kern der Raum-Spirale liegen vier gläserne Kreativstudios. Um die Spirale herum organisieren sich die Ausstellungsräume der Themenwelten [Bild: Nils von Leesen]

Die großformatigen, runden Pendelleuchten sind in der Lichtfarbe und Intensität variabel und sorgen je nach Tageszeit und Raumnutzung für ein sachliches und gleichmäßiges Grundlicht [Bild: Maik Czarniak]

Das als Raum-Spirale konzipierte Gebäude unterstreicht mit seiner Architektur das didaktische Anliegen des Science Centers. Auch das von Licht Kunst Licht geplante Beleuchtungskonzept stellt sich in seinen Dienst: Für das vielseitige Raumprogramm hat das Büro eine gleichermaßen funktionale und inszenierende Beleuchtung geplant.



Rundweg mit Perspektivwechsel
Der Neubau wird über eine prägnante Raum-Spirale erkundet – sie windet sich durch die dynamische Struktur aus Glas und Stahl, zieht sich vom weiträumigen Foyer über fünf Etagen hinauf bis zum Dach und endet auf der landschaftlich gestalteten Dachterrasse, die einen spektakulären Blick über das ganze Neckartal bietet. Die Wege durch das Gebäude bieten so immer neue Ein- und Ausblicke. Im Kern der Spirale liegen vier gläserne Kreativstudios; um die Spirale herum organisieren sich die Ausstellungsräume der Themenwelten.

Lichtwirkung im Fokus
Die Beleuchtung integriert sich elegant in die Architektur und ist geschickt in die bauseitigen Vorgaben eingebunden. Exemplarisch deutlich wird dies bei der Ausstellungsbeleuchtung, die mit Strahlern an Stromschienen erfolgt. Relativ nah unter der Rohdecke abgependelt und gemäß dem Rhythmus der Akustiklamellen angeordnet, verlaufen die Stromschienen parallel zu den Deckenunterzügen. „Die Beleuchtungsebene entzieht sich somit weitgehend dem Blickfeld der Ausstellungsräume“, erläutern Maik Czarniak und Edwin Smida, die zuständigen Planer bei Licht Kunst Licht, und führen weiter aus: „Was bleibt ist die Lichtwirkung, die sich optional durch zusätzliche Stromschienen dem Bedarf anpassen lässt.“

Leuchtende Helix am Neckar
Auch in die Lamellen-Decke der Raum-Spirale wurden die Leuchten präzise eingepasst. In regelmäßigen Rastern angeordnete lineare Leuchten treten selbst komplett in den Hintergrund, während das Licht seinen großen Auftritt hat. Maik Czarniak und Edwin Smida erklären: „Da dieses Konzept durchgängig über alle Zonen und Ebenen realisiert wurde, stellt sich die Spirale nicht nur im Gebäude, sondern auch in der Außenansicht als einheitlich und zusammengehörig dar. Als leuchtende Helix prägt sie markant das Nachtbild des Experimenta-Neubaus am Neckar.“

Dynamisches Licht – bedarfsgerechte Steuerung
Dank langlebiger, effizienter LED-Lichtquellen und intelligenter Steuerungstechnik kann vielerorts im Haus die Lichtfarbe verändert werden. So kombinieren die Leuchten in der Raum-Spirale warmweiße und kaltweiße LEDs und ermöglichen damit ganz unterschiedliche Lichtstimmungen. Die Lichtdecke über dem Empfang integriert RGB-LEDs und erlaubt damit alle Mischtöne aus rotem, grünem und blauem Licht. Das Bistro wiederum wird während des Kantinenbetriebs am Tage gleichmäßig mit neutralweißem Licht erhellt, während sich für den abendlichen Restaurantbetrieb warme, glühlampenähnliche Lichtinseln auf die Tische bringen lassen. Sämtliche Lichtquellen sind in sinnvollen Schalt- und Dimmgruppen organisiert, so dass der Betreiber die Beleuchtung ganz nach seinen Anforderungen konfigurieren kann.




 
 

Aktuelle Jobanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com ...

Aktuelle Branchennews

Sylvania START Track Spot Integral - Schlicht und doch so wirkungsvoll

Mit dem neuen Sylvania START Track Spot Integral...

PASSEPARTOUT 55 sopratavolo - CASAMBI incorporare

Passepartout 55 sopratavolo, die...

Jordan LINE:E track – der lineare Allrounder

Die neue OEM-Leuchtenserie LINE:E track von...

„OSKAR ON THE SHELF“ - Modulares Regalsystem und Leuchte

Ingo Maurer stellte auf der Euroluce erstmals...

Luxon IoT Node für Außenbeleuchtungen

Nedap erweitert sein IoT-Node-Sortiment um eine...

Bürolicht variabel und smart

Jilly Downlights frei positionieren und per...

BMW MÄRTIN Freiburg - Zukunftssicheres Licht im Autohaus

Ein Multifunktionshaus der Mobilität ist mit der...

TRILUX als offizieller Lichtpartner der DCL

Drohnen-Rennen der Superlative in Eis und Schnee...

OE QUASI LIGHT - Licht durch Geometrie

Auf der Euroluce enthüllte Louis Poulsen die...

„Human Centric Lighting im Retail“ - Lichtseminar bei Oktalite

Am 9. Mai 2019 findet in Köln zum wiederholten...

OCCHIO MITO LINEAR - Die neue Form des Lichts

Zur Euroluce 2019 präsentierte Occhio das neue...

Osram lässt den Eurovision Song Contest 2019 erstrahlen

Die Entertainment-Marke Claypaky aus dem Hause...

Foren News

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
April 2019

Luxtronic Kompakt II LED DALI - Kleinster DALI LED-Treiber am Markt



Projekt des Monats

Projekt des Monats
April 2019

Honold Contract Logistics GmbH - Wechsel unter 60 Sekunden



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SYLVANIA SYLSMART - Smartes Licht für smarte Unternehmen