27. Februar 2017

Der schlanke Weg zur nachhaltigen LED-Beleuchtung

Mit der MASTER LEDtube T5 InstantFit bietet Philips Lighting erstmals eine LED-Röhren-Alternative für T5-Leuchtstofflampen. Die konventionellen Lichtquellen können künftig einfach, ohne großen Aufwand, in installierten T5-Leuchten gegen die schlanken Philips LEDtubes T5 ausgetauscht werden. Die Leuchten müssen dazu nicht neu verdrahtet werden. Elektrisch sichere Steckstifte und isolierte Treiber bieten beim Lampentausch Sicherheit gegen Berührungsspannung.

Philips MASTER LEDtube T5 InstantFit EVG [Philips Lighting GmbH]

Der Wunsch von Gebäudemanagern und Elektrotechnikern nach einem problemlosen Wechsel der Beleuchtung auf moderne, nachhaltige LED-Technik, erfüllt sich damit im Handumdrehen durch einen einfachen Lampenwechsel.



Die neue 26-Watt-MASTER LEDtube T5 von Philips Lighting hat mit 1.500 Millimetern eine vergleichbare Länge wie 49-Watt T5-Leuchtstofflampen und kann diese direkt ersetzen. Während der Lampenwechsel nur eine Frage von wenigen Minuten ist, sinken die Stromkosten bei einer Lichtausbeute von 150 Lumen pro Watt dauerhaft um bis zu 47 Prozent. Bei zwölf Stunden Brenndauer täglich spart jede Philips LEDtube T5 im Vergleich mit einer entsprechenden konventionellen Lösung rund 20 Euro pro Jahr ein. Die Nutzlebensdauer von 50.000 Stunden ist doppelt so hoch wie bei T5 Leuchtstofflampen. Das macht die LEDtube T5 nicht nur zu einer langlebigen, sondern auch zu einer nachhaltigen Sanierungslösung für alle Leuchten mit G5-Sockeln und elektronischem Vorschaltgerät.

Mit Farbtemperaturen von 3.000, 4.000 und 6.500 Kelvin sowie Lichtströmen bis zu 3.900 Lumen sind die Philips LEDtube T5 ausgesprochen vielseitig einsetzbar. Ein Ausstrahlwinkel von 160 Grad sowie der Farbwiedergabeindex von Ra 83 sorgen jederzeit für gute Lichtqualität. Die neuen Philips Master LEDtube T5 eignen sich als zuverlässiger Ersatz für konventionelle T5-Leuchtstofflampen in Gewerbe- und Objektanwendungen wie Lager-, Kühl- und Parkhäuser sowie für Supermärkte oder Schulen. Das Lampengehäuse aus splitterfreiem Polycarbonat ermöglicht ein ausgezeichnetes Wärmemanagement während der gesamten Nutzlebensdauer und macht sie außerdem für Anwendungen in der Lebensmittelverarbeitung interessant, da sie die Anforderungen aus der HACCP-Richtlinie einhält.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Ein echter Blickfang - Stehleuchte No.1 von 8 seasons design

Licht und ein gutes Buch – mehr braucht man nicht...

HfMT Hamburg setzt auf Spotlight und Feiner Scheinwerfer

Die im Zeitraum 1917 - 1937 erbaute ehemalige...

Steuerbarer LED-Treiber von MEAN WELL für die biorhythmische Beleuchtung

Serie LCM-40TW nun im Schukat-Programm – Schukat...

Neue Version der Homematic IP App veröffentlicht

Homematic IP und Philips Hue erleuchten gemeinsam...

Das Aus für die Leuchtstofflampe - Umrüstung oder Neuanschaffung

Nachdem 2019 bereits die Glühlampe aus dem...

OCARA - Optimales Arbeitslicht auch im Homeoffice

Mischlichtkonzept der „All in one“ Tischleuchte...

Energiesparen für alle - LEDVANCE spendet 100.000 LED-Lampen an die Tafel Bayern

Mit der Spende von 100.000 LED-Lampen unterstützt...

Neues Licht für Bestandsgebäude

Aus alt wird neu: Refurbishment bei und mit der...

Neuartiges Netzteil bietet bis zu 50 Jahre Lebensdauer

Ausgründung „Digital Power Systems“ des KIT...

Ansorg hüllt Wohnaccessoires in stimmungsvolles Licht

Casaideas mit neuer Präsenz in Santiago de Chile...

TU Wien - Licht macht ein Büro zum Ökosystem

Wie lassen sich smarte Gebäude mit möglichst...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
November 2022

STONE in MOTION – Lichtunikate aus Marmor



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
November 2022

ALEXANDER TUTSEK-STIFTUNG - „Kunst“licht höchster Präzision



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de