07. Januar 2019

BMU-Förderprogramm 2019-2022

Jetzt beantragen: Bis zu 30 Prozent Förderung bei der kommunalen Beleuchtungssanierung – Im neuen Jahr öffnen sich wieder für kurze Zeit die Förderfenster: Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) unterstützt die kommunale Beleuchtungssanierung im Innen- und Außenbereich mit bis zu 30 Prozent der Investitionssumme. Voraussetzung dafür: Die Anträge müssen zwischen dem 01.01. und 31.03.2019 bzw. zwischen dem 01.07. und 30.09.2019 beim Projektträger Jülich (PTJ) eingehen und bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Detaillierte Informationen, wichtige Schritte und interessante Neuerungen hat TRILUX in einer neuen Broschüre zur BMU-Förderung 2019 bis 2022 zusammengestellt [Bild: TRILUX GmbH & Co. KG]

Außergewöhnliches Lichtkonzept mit BMU-Förderung: Die Umstellung auf LED im Humboldt-Gymnasium in Solingen wurde vom BMU mit einem Investitionszuschuss von 30 Prozent gefördert [Bild: TRILUX GmbH & Co. KG]

Mit LED und Nachtabsenkung spart die Stadt Hameln über 75 Prozent Energiekosten. Dank BMU-Förderung, die die Sanierung mit 20 Prozent bezuschusst, und einem zinsgünstigen KfW-Kredit kostet die neue LED-Anlage der Stadt unterm Strich keinen Cent [Bild: TRILUX GmbH & Co. KG]

Erforderlich sind beispielsweise Berechnungsunterlagen, die belegen, dass die Sanierungslösung die Förderkriterien bei Energieeffizienz und CO2-Einsparungen erfüllt. Klingt kompliziert, geht aber ganz einfach. Denn TRILUX unterstützt Kommunen und Planer mit umfangreichen Leistungen während des gesamten Sanierungs-projekts – von der Bestandsaufnahme über die Begleitung der Antragsstellung beim PTJ bis hin zur Umsetzung. Beispiele zeigen, dass es sich lohnt.



Durch die Sanierung veralteter und ineffizienter Beleuchtungsanlangen mit LED-Technologie lassen sich die Energieverbräuche und CO2-Emissionen um bis zu 80 Prozent reduzieren. Bereits durch diese hohen Einsparungen bei den Energiekosten amortisieren sich die Investitionskosten in der Regel innerhalb kurzer Zeit. Als zusätzlichen Anreiz für einen Umstieg auf besonders umweltfreundliche und zukunftsfähige Technologien unterstützt das BMU eine Sanierung auch 2019 bis 2022 wieder mit hohen Zuschüssen. Je nach Anwendungsbereich sind Fördergelder von bis zu 30 Prozent möglich, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Dazu kommen weitere max. fünf Prozent für projektbegleitende Ingenieursleistungen. Aber gerade für Kommunen, die nicht tagtäglich mit der Beleuchtungssanierung zu tun haben, ist ein Antrag mit hohem Aufwand und vielen Fragen verbunden. Wer und was genau wird gefördert, wie verläuft die Antragsstellung, welche Nachweise sind erforderlich, welche Fristen sind einzuhalten?

TRILUX unterstützt die Kommunen bei einer Beleuchtungssanierung mit einem ganzheitlichen Serviceangebot während aller Projektphasen – angefangen bei der Erfassung der Altanalage über die Lichtberechnung bis hin zur Begleitung der Antragsstellung beim PTJ und Umsetzung, inklusive aller erforderlichen Nachweise mit Blick auf Effizienz und CO2-Einsparungen. Detaillierte Informationen, wichtige Schritte und interessante Neuerungen hat TRILUX in einer neuen Broschüre zur BMU-Förderung 2019-2022 zusammengestellt. Die Broschüre liegt unter www.trilux.com/BMU zum Download bereit. Sie bietet Lichtplanern zudem eine fundierte Argumentationshilfe bei der Beratung kommunaler Entscheidungsttäger.

Exzellente Referenzen – denn Fakten sind die besten Argumente
Ein gutes Beispiel für eine gelungene Sanierung ist die Stadt Hameln. Die Stadt rüstete insgesamt 3.500 kommunale Lichtpunkte im Außenbereich auf TRILUX LED-Leuchten um. Die neuen Leuchten verbrauchen rund 75 Prozent weniger Strom als ihre Vorgänger, so dass die Stadt innerhalb von 15 Jahren etwa zwei Millionen Euro an Energiekosten spart. Mehr noch: Dank der damaligen BMU-Förderung in Höhe von 20 Prozent und eines zinsgünstigen KfW-Kredits kostete die neue LED-Anlage die Stadt unterm Strich keinen Cent. Auch das Humboldt-Gymnasium in Solingen profitierte von hohen BMU-Zuschüssen zur Sanierung der Innenbeleuchtung. Durch die Umstellung auf eine energieeffiziente TRILUX Beleuchtungslösung konnte die Schule den Stromverbrauch für Beleuchtung um 84 Prozent reduzieren. Mehr noch: Mit dem installierten TRILUX Lichtmanagementsystem LiveLink lassen sich Lichtstimmungen und Beleuchtungsintensitäten überall in der Schule schnell und einfach an die aktuellen Bedürfnisse anpassen. Das Projekt unterstützte das Bundesministerium mit einem Zuschuss in Höhe von 30 Prozent.

Jetzt handeln, statt später hetzen
Da die Planung einer kommunalen Beleuchtungssanierung in der Regel eine gewisse Vorlaufzeit benötigt, empfiehlt TRILUX, sich bereits frühzeitig über die Fördermöglichkeiten zu informieren. Beispielsweise in einem persönlichen und unverbindlichen Beratungsgespräch mit einem TRILUX Experten. Er unterstützt Kommunen und Planer in allen Fragen rund um die Beleuchtungssanierung. So lässt sich am Ende Stress vermeiden, wenn sich das erste Förderfenster Ende März wieder schließt.




 
 

Aktuelle Jobanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com ...

Aktuelle Branchennews

SALT&PEPPER - Ein Blickfang für jedes Setting

Unsere zeitgenössische Kerze - SALT&PEPPER von...

Sonepar neuer Partner des Fraunhofer-inHaus-Zentrums

Das Fraunhofer-inHaus-Zentrum kooperiert...

Mastleuchte Albertslund - Aktualisierte Ikone

Die Schlichtheit der Bauweise und Form, die...

JILLY Downlights - Office-Projekte flexibel und normgerecht beleuchten

Die ERCO Stromschiene: Seit Jahrzehnten bewährt –...

Jetzt erhältlich: Büroleuchten der IndiviLED-Familie von LEDVANCE

Die Leuchten der IndiviLED-Serie sind ab sofort...

Ein unterirdisches Gewölbe strebt zum Licht

300 Jahre alt sind die Basilika St. Clemens und...

Silberedition der Wagenfeld Leuchte zum Bauhaus Jubiläum

TECNOLUMEN präsentiert erstmalig die "Bauhaus...

Drahtlose Beleuchtungssteuerung mit basicDIM Wireless-Modul

Tridonic hat seine neuen LED-Treiber der Reihe...

Smartes Licht für alle!

Müller-Licht vertreibt smarte Lichtlösung tint...

SCHUCH LED-Hallenstrahler TRIANO - Effizient und langlebig

Qualitativ hochwertige LED-Hallenleuchten erkennt...

Foren News

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
Januar 2019

SOLDUS LED Hallenstrahler – Die Alternative für konventionelle HQL/HQI Leuchten



Projekt des Monats

Projekt des Monats
Januar 2019

THE NEST - Co-Working mit Rundungen



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SYLVANIA - Robust & Smart - Start Waterproof LED