23. Januar 2013

Anbauen, anklemmen, einschalten

Anbauen, anklemmen, einschalten – so einfach lassen sich Montage und Inbetriebnahme der ESYLUX Präsenz- und Bewegungsmelder beschreiben. Denn: Sämtliche Baureihen verfügen über ein integriertes Werksprogramm und sind somit sofort betriebsbereit. Wo allerdings Präsenz- und wo Bewegungsmelder einzusetzen sind, erfolgt auf Basis unterschiedlicher Kriterien.

[Bild: ESYLUX Deutschland GmbH]

Dazu gehören unter anderem die Intensität der zu erfassenden Bewegung, abhängig vom jeweiligen Einsatzbereich sowie dem vorhandenen Tageslicht. Mit Präsenz- und Bewegungsmeldern lässt sich der Energieverbrauch deutlich reduzieren, vorausgesetzt, der für den jeweiligen Zweck passende Melder wird ausgewählt und sorgfältig positioniert.



Bewegungsmelder eignen sich vor allem für Räume ohne beziehungsweise mit geringem Tageslichtanteil wie Flure, Treppenhäuser oder Tiefgaragen. Sie schalten das Kunstlicht ein, wenn das Umgebungslicht unterhalb des am Melder voreingestellten Lichtwertes liegt und eine Bewegung erfasst wird. Nachdem der Melder eingeschaltet ist, wird die Lichtmessung deaktiviert – das Kunstlicht bleibt daher so lange aktiv, wie eine Bewegung erkannt wird.

Präsenzmelder hingegen sind optimal für Räume mit einem hohen Tageslichtanteil, die zudem länger genutzt werden. Auch sie schalten das Kunstlicht an, wenn das Umgebungslicht unterhalb des am Melder voreingestellten Lichtwertes liegt. Da Präsenzmelder allerdings über deutlich empfindlichere Sensoren als Bewegungsmelder verfügen, registrieren sie selbst kleinste Bewegungen, wie das Tippen auf einer Tastatur. Daher sind diese Melder besonders dort geeignet, wo sitzende Tätigkeiten – etwa in Büro- oder Tagungsräumen – erfasst werden sollen. Die Lichtmessung bleibt bei diesen Meldern nach dem Einschalten aktiv. Auf diese Weise wird das Kunstlicht auch dann ausgeschaltet, wenn sich die Nutzer in Räumen bewegen, sofern das Tageslicht ausreicht.

Präsenzmelder ermöglichen es zudem, die Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik (HLK) bedarfsgerecht und automatisch zu steuern – mit entsprechend positiver Wirkung auf die Gesamtenergieeffizienz des Gebäudes. Im Gegensatz zum Lichtrelais wird der separate HLK-Kanal dabei lediglich von der Bewegung geschaltet, das Beleuchtungsniveau spielt keine Rolle.

Nachdem grundsätzlich entschieden wurde, ob Präsenz- oder Bewegungsmelder zum Einsatz kommen, erfolgt die Feinauswahl aus verschiedenen Meldermodellen, deren Aufbau und Funktion auf jeweils bestimmte Einsatzbereiche optimiert wurde. Grundlage hierfür sind die spezifischen raumseitigen Anforderungen und die Nutzungsbedingungen sowie die Komfort- bzw. Effizienzziele der Planung.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Vibia im Green Places Community Clubhouse

Das Green Places Community Clubhouse in der...

Lichtkonzepte online gestalten

Der neue Konfigurator von Lichtwerk -...

FILIGREE – Filigran unauffällig und doch ein Hingucker

Mit Filigree präsentiert LTS eine neue...

Unterschiedliche Lasten, freie Leuchtmittelwahl

Kopp bringt zwei neue Unterputz-Universaldimmer...

Neues Lichtkonzept für das Stadion der Zukunft

Signify wird ,,Offizieller Partner‘‘ von RB...

Flexibilität für jeden Kundenbedarf

Angebot an LED Strip-Systemen und -Services...

LIGHTtune 3 - Licht spielend leicht einstellbar

Die Serie „LIGHTtune 3“ des innovativen...

Professionelle Leuchten in neuen Dimensionen

Signify weitet sein Portfolio und seine...

Ledxon entwickelt UVC-Leiste zur Desinfektion von Warenoberflächen

PTL-UV-C Leiste behandelt Waren im Supermarkt...

Intelligente Beleuchtung - Maximale Flexibilität

LEDVANCE-Leuchten mit intelligentem...

Vernetzbare Lichtakzente

Licht im Außenbereich schafft eine besondere...

AKTUELLES IM FORUM

on-light Forum

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
September 2020

AYNO - Lenkbar ohne Gelenke



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
September 2020

LYKO Group AB – Effizient und hochmodern



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de