04. Dezember 2017

„Volles Licht aufs neue Eisstadion Kaufbeuren“

AS LED Lighting aus Penzberg maßgeblich beteiligt - Vor kurzem wurde von Kaufbeurens Oberbürgermeister Bosse im Beisein von Sponsoren und Ehrengästen das neue Eisstadion eröffnet. Tausende Besucher strömten nach Durchschneiden des roten Bandes in die architektonisch wie technisch gelungene Sportanlage. Das 24-Mio-Projekt war im Januar 2015 in einem Bürgerentscheid mehrheitlich befürwortet worden.

Eishalle „Erdgas Schwaben Arena“ mit Hallenstrahlern HPL [Bild: AS LED Lighting GmbH]

Eismaschine mit TGL Feuchtraumleuchten vor ihrem ersten offiziellen Einsatz [Bild: AS LED Lighting GmbH]

Der Jordan Badepark wurde ebenfalls komplett mit LED Leuchten von AS LED Lighting ausgestattet [Bild: Stadt Kaufbeuren]

Mit der neuen Eishalle „Erdgas Schwaben Arena“ wurde ein beispielhaftes Energiekonzept realisiert, dessen Maßnahmen Herr Carl, technischer Vorstand des Kommunalunternehmens Eisstadion Kaufbeuren AöR, wie folgt zusammengefasst hat: Der KfW-Standard 55 wird erreicht durch die LED-Beleuchtung, die Bauteilaktivierung (Speicherung der Abwärme in der Primärkonstruktion ähnlich einer Fußbodenheizung) und den Energie- und Wärmeverbund mit dem Jordan Badepark.



Die AS LED Lighting GmbH mit Firmensitz in Penzberg stellt die komplette LED Beleuchtung für Eishalle, Tribüne, Umkleiden, Gänge und Technikräume. Die Vergabe erfolgte aufgrund einer öffentlichen Ausschreibung.

Die Lichtplanung - ebenfalls von AS LED Lighting durchgeführt - basiert auf 750 lx mittlerer Beleuchtungsstärke über der Eisfläche. Dies wurde durch den Einsatz von 70 großen, leistungsstarken Hallenstrahlern der Serie HPL mit über 30.000 Lumen erzielt. Die Zuschauertribüne wird erleuchtet durch 32 „kleinere“ HCL Hallenstrahler mit einer Lichtstärke von 17.049 Lumen. Die außergewöhnlich lange Nutzlebensdauer der HPL Hallenstrahler liegt nach Herstellerangaben bei > 120.000 Betriebsstunden, die der HCL bei > 100.000h. Beide sind durch Digital Addressable Lighting Interface, sprich DALI, automatisch steuerbar, was den Aufbau einer flexiblen und kostengünstigen Beleuchtungsanlage ermöglicht und wesentliche Voraussetzung für die Gewährung von öffentlichen Fördermitteln ist.

In den „Katakomben der Arena“ mit langen Gängen, Umkleiden, Sanitär- und Technikräumen kamen Feuchtraumleuchten der Serie TGL zum Einsatz. Diese LED Leuchten sind äußerst robust und langlebig. Mit Druckausgleichsmembran und Schutzart IP65 sind sie für den Einsatz in rauer Umgebung ausgelegt, z.B. in Industrieanlagen, Parkhäusern, Schwimmbädern* uvm.  Das formschöne Gehäuse und der 180 Grad Abstrahlwinkel  machen sie universell einsetzbar.

Aus Sicherheitsgründen war es sehr wichtig, dass die LED Leuchten in ein zentrales Notlichtsystem einzubinden sind. Beide AS LED Leuchten erfüllen die Voraussetzungen hierfür und wurden so programmiert, dass im Falle eines Stromausfalls eine Sicherheitsbeleuchtung auf die geforderten 37,5 lx (=15 % der Normbeleuchtung) gewährleistet ist.

Die Verwaltungsräume wurden mit Pendelleuchten der Serie PIL ausgestattet. Diese optisch wie wirtschaftlich interessante LED Leuchte sorgt mit indirektem und direktem Licht für eine optimale, normgerechte Ausleuchtung von Büros und Bildschirmarbeitsplätzen.

Die Produktion der TÜV-Süd-zertifizierten AS LED Leuchten findet ebenfalls ganz in der Nähe und größtenteils im Allgäu statt. Das rundet die Nachhaltigkeit dieses energieeffizienten Bauprojektes zusätzlich ab. Aufgrund der langen Nutzlebensdauer befindet sich die Stadt Kaufbeuren auf sicherem Eis und kann über Jahrzehnte hinaus mit störungsfreiem Betrieb rechnen.

* Die leistungsfähigen und besonders langlebigen Leuchten von AS LED Lighting kamen bereits bei der Sanierung des Jordan Badeparks in Kaufbeuren zum Einsatz, das sich in unmittelbarer Nachbarschaft der Eishalle befindet.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

Zumtobel Group rüstet Flughafen Oslo mit 21.200 LED-Leuchten aus

Der internationale Lichtkonzern Zumtobel Group...

Osram Essentials für den Installationsprofi

Osram Essentials bietet Installateuren und...

Richard Pflaum Verlag ist neuer Mitherausgeber der Frankfurt daily

Tageszeitung zur Light+Building in Frankfurt – Ab...

CARDAN evolution – Neuartige Form der kardanischen Akzentbeleuchtung

Mit modernster LED-Technologie und raffiniertem...

Light+Building 2018 - Noch bis zum 20.12. zu „Young Design“ anmelden

Zur Light+Building, vom 18. bis 23. März 2018,...

White light

Elegante weiße Leuchten von LDM – Stilvolle...

Forschungsprojekt „UV-Power“

LED-Ersatz für herkömmliche UV-Lichtquellen -...

Zumtobel präsentiert vier Office-Leuchten in neuer farblicher Vielfalt

Ein Mehr an Farben bereichert die Architektur mit...

lichtbasis ist der neue Nr.1 Premium Partner der Firmen Lival und Nordic Aluminium

Im Rahmen dieser strategischen Partnerschaft wird...

60. Jubiläum der Designikone PH 5 - Neue leuchtende Farbkombinationen

Im Februar 2018 präsentiert Louis Poulsen den...

euroLighting bringt erstes Dim-to-warm-Modul in AC-Technologie auf den Markt

Auch als Tunable White-Modul nutzbar – Mit dem...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
Dezember 2017

SLPIT-IT-PRO – Für papierdünne Wand- und Deckenausschnitte



Projekt des Monats

Projekt des Monats
Dezember 2017

50Hertz Berlin - Individuelle Lichtlösung



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte