12. Februar 2018

Retail im Wandel – BÄRO auf der Light+Building 2018

Die Welt des Einzelhandels ist im Umbruch. Die Digitalisierung forciert neue Konzepte und Formate. Eine Gemeinsamkeit erfolgreicher Retailprojekte sind Lichtkonzepte mit einer individuellen Balance aus Effizienz und Emotion. Auf der Messe Light+Building in Frankfurt zeigt BÄRO, der Lichtpartner des Handels, frische Produktkonzepte und maßgeschneiderte Lösungen für verkaufsförderndes Licht.

Wie gut Licht im Handel mit seinen vielen unterschiedlichen Warengattungen wirken kann, hängt entscheidend von seiner spektralen Zusammensetzung ab: Das verdeutlicht der BÄRO Messeauftritt in Frankfurt 2018 mit dem Motto „The Colour of Light“ [Bild: Bäro GmbH & Co. KG]

Auf der Light+Building 2018 stellt BÄRO die neue EinbauleuchtenserieIntara CX vor. Sie beinhaltet Downlights, Richtstrahler (Bild) und Wandfluter [Bild: Bäro GmbH & Co. KG]

Wie gut Licht im Handel mit seinen vielen unterschiedlichen Warengattungen wirken kann, hängt entscheidend von seiner spektralen Zusammensetzung ab: Das verdeutlicht der BÄRO Messeauftritt in Frankfurt 2018 mit dem Motto „The Colour of Light“. Die Lichtwand auf dem Messestand demonstriert anschaulich das für BÄRO charakteristische, breite Angebot an warenspezifischen, verkaufsfördernden Standard- und Speziallichtfarben.



Auf der Basis seiner langjährigen Erfahrung mit spektral optimiertem Licht bietet der Hersteller für seine Leuchten nicht nur spezielle LED-Spektren für bestimmte Warengattungen wie Fleisch, Fisch oder Backwaren an, sondern auch Speziallichtfarben, die Farben satter darstellen und die Raumatmosphäre in eine gewünschte Richtung lenken.

Zum Einsatz kommen diese Lichtfarben in bewährten designprämierten Produkten – aber auch in Neuheiten wie der Intara CX Einbauleuchtenserie mit Downlights, Richtstrahlern und Wandflutern. Weitere Messethemen bei BÄRO sind die kompakte XR Leuchtenserie, die exklusiven Gestaltungsoptionen des BÄRO Individual Programms sowie die Weiterentwicklung der Pendiro IC Pendelleuchte, die auf die Zukunft der Retailbeleuchtung verweist.

Licht perfekt integriert
Komplett neu entwickelt hat BÄRO die Downlights, Richtstrahler und Wandfluter der kompakten Serie Intara CX. Damit rundet jetzt ein flexibles Einbauleuchten-System das BÄRO Programm ab, das in Design und Technologie ebenso hohen Ansprüchen genügt wie die mehrfach ausgezeichnete ID Leuchtenserie, die vor zwei Jahren in Frankfurt ihre Premiere feierte. Deckeneinbauleuchten sind im Retail-Sektor immer dann die richtige Wahl, wenn die Beleuchtungstechnik hinter die Lichtwirkung zurücktreten soll und entsprechende Montagemöglichkeiten wie Hohldecken oder abgehängte Deckenelemente vorhanden sind. Die Intara CX Leuchtenserie umfasst mit 15 bis 34 Watt einen großen Leistungsbereich sowie eine Vielzahl von praxisgerechten Lichtverteilungen – und natürlich die ganze Breite der BÄRO Standard- und Speziallichtfarben zur perfekten Abstimmung auf Raumatmosphäre und Warenangebot.

Individualität ist Trumpf
Nicht nur bei ihren Lichtkonzepten, auch beim Leuchtendesign profilieren sich heute Retail-Marken durch individuelle Lösungen. Hier liegt die Stärke von BÄRO Individual: Unter diesem Begriff fasst der Hersteller alle Möglichkeiten zusammen, um Standardprodukte nach Kundenwünschen zu modifizieren oder vollständig kundenspezifische Lichtlösungen zu entwickeln. Das Spektrum reicht dabei von exklusiven Metalloberflächen über textile Schirme bis zu Sonderleuchten mit BÄRO-Technik. Insbesondere die individualisierten Pendelleuchten setzen zeitgemäße, wohnliche Akzente in der Retailarchitektur – zum Beispiel für Lounge-Zonen oder Gastronomiebereiche innerhalb von Geschäften, aber auch in Restaurants oder Hotel-Lobbys.

Blick in die Retail-Zukunft

Der Durchbruch auf breiter Front steht noch bevor – doch immer intelligentere, vernetzte Lichtsysteme sind ein Zukunftsthema im Handel. Mögliche Lösungen hierfür zeigt BÄRO auf der Messe in Form von Studien: Unter anderem der Ausblick auf die Anwendung von Licht als Träger von digitalen Informationen (LiFi). „Mit solchen zusätzlichen Funktionen wird sich Licht als zentrales Medium bei der Inszenierung von Einkaufserlebnissen auch in Zukunft behaupten“, kommentiert Christof Volmer, Director Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung bei BÄRO, diese innovativen Entwicklungen.

Besuchen Sie BÄRO auf der Light+Building in Halle 3.0, Stand B81




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business! ON-LIGHT.de vermittelt seit 15 Jahren sehr erfolgreich Stellenanzeigen der Licht- und Leuchtenbranche!

Branchennachrichten

Osram Standort Regensburg in ganz neuem Licht

Schon bei der Anfahrt über die Autobahn A3 in...

Standortwechsel – Glamox auf der Light+Building 2018

Norwegischer Leuchtenhersteller wird jetzt in...

DALI-Leitfaden von STEINEL PROFESSIONAL

Ob einfache Raumsituationen, anspruchsvolle...

Born to create natural light - Waldmann auf der Light+Building 2018

Lichtlösungen von Waldmann auf der Light+Building...

Lichtbeton von LCT nun auch für Endverbraucher

Die Light&Concrete Technology GesmbH (LCT) stellt...

Newgarden Spain - Outdoor für Planer und Innenarchitekten

Newgarden Spain, der Hersteller für Outdoor-Möbel...

Konstantstrom-Netzteile von Self Electronics mit einstellbarem DC-Ausgang

Schukat führt ab sofort die neuen flexibel...

Weltmuseum Wien mit Licht von Zumtobel wiedereröffnet

Nach einem dreijährigen Umbau wurde das...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
Februar 2018

XY180 von OMA – Punkt, Linie, Fläche



Projekt des Monats

Projekt des Monats
Februar 2018

ZK Uni Radboud - Olivio Außenleuchte in neuer Funktion



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte