11. November 2010

OSRAM präsentiert Lampenfamilie Dulux L HE

Für neue Beleuchtungslösungen sind Energieeinsparungen oft das wichtigste Kriterium. Die Kompaktleuchtstofflampenserie OSRAM Dulux L HE mit Stecksockel erzielt eine Lichtausbeute von bis zu 100 Lumen pro Watt und sorgt dabei durch ihre lange Lebensdauer für geringeren Wartungsaufwand.

Energieeffizient und leistungsstark: Die OSRAM Dulux L HE-Familie [Bild: Osram GmbH]

Die effizienten OSRAM Dulux L HE Lampen sind eine besonders gute Wahl für Leuchten mit langer Brenndauer [Bild: Glamox Luxo Lighting GmbH]

Die effizienten OSRAM Dulux L HE Lampen sind eine besonders gute Wahl für Leuchten mit langer Brenndauer [Bild: Glamox Luxo Lighting GmbH]

OSRAM Dulux L HE Lampen eignen sich besonders für Stehleuchten, quadratische Rasterleuchten oder großvolumige Designleuchten. Sie sind in den Leistungsstufen 16 W, 22 W, 26 W und 28 W erhältlich, verfügbare Lichtfarben sind 3000 K (Warmweiß) und 4000 K (Kaltweiß). OSRAM Dulux L HE erzielen eine Lichtausbeute von bis zu 100 lm/W. Ihre höchste Effizienz erreicht die Lampe bei einer Temperatur von 35 Grad Celsius in der Leuchte.



Die Produkte der OSRAM Dulux L HE Reihe haben eine mittlere Lebensdauer von 20.000 Stunden. Im Betrieb am elektronischen Vorschaltgerät OSRAM Quicktronic Intelligent (Dali) DIM sind sie bis drei Prozent dimmbar.

Hohe Lichtausbeute, niedrige Wartungskosten
Die effizienten OSRAM Dulux L HE Lampen sind eine besonders gute Wahl für Leuchten mit langer Brenndauer – etwa in Hotels und öffentlichen Einrichtungen. Bei Stehleuchten etwa, die statt mit OSRAM Dulux L 55 W mit der neuen OSRAM Dulux L HE Familie bestückt wird, hat ein großer Leuchtenhersteller eine Steigerung des Betriebswirkungsgrads von bisher 85 auf 95 Prozent ermittelt. Die Anschlussleistung wurde dabei um ca. 50 Prozent reduziert. Kombiniert mit Lichtmanagementsystemen wie OSRAM DALI-EVG und Sensorik sind zusätzliche Energieeinsparungen und damit CO2-Reduktionen möglich.

Auch bei Deckeneinbauleuchten spielen OSRAM Dulux L HE Lampen ihre Stärken bezüglich Energieeffizienz und Anschaffungskosten aus. Ein Systemvergleich zwischen einer zweiflammigen Rasterleuchte mit Dulux L HE und je einem vierflammigen Pendant mit T8- (L 18 W) oder T5-Lampen (HE 14 W) geht in Sachen Leuchtenlichtausbeute zugunsten der Dulux L HE aus. Durch die Reduzierung der Lampenzahl von vier auf zwei können darüber hinaus Wartungskosten für den Austausch minimiert werden.




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Stringentes Beleuchtungskonzept in vielfältiger Ausstellungslandschaft

ERCO LED Lichtlösungen im Deutschen Museum...

Starke Präsenz in bester Nachbarschaft in Stuttgart

Ein Delta Light-Studio gibt es seit Mai in der...

Feuchtraum-Rohrleuchte tubolin von Regiolux

Neue Beleuchtungslösung für schwierige Umgebungen...

Neue Hochleistungs-LED von ams OSRAM

Energieeffizienz mit exzellentem Pflanzenwachstum...

TRILUX E-Line Pro – Die nächste Lichtband-Generation

Seit über 30 Jahren setzt TRILUX mit dem E-Line...

Insta GmbH bringt CSA-zertifiziertes Matter Modul auf den Markt

Das batteriebetriebene Push Button Module ist das...

LOJA - Lenkbares Licht in weich geschwungener Form

Anlässlich der 3daysofdesign 2024 stellt Midgard...

LEDVANCE gewinnt German Innovation Award 2024 für EVERLOOP Linear Indiviled

Die Auszeichnung hebt das Engagement von LEDVANCE...

LED-Schaltschrankleuchte SL 025 - Die All-in-one Lösung von STEGO

Die STEGO Elektrotechnik GmbH erweitert ihr...

BerlinBioCube - Einheit von Licht und Architektur

Innovatives Bauprojekt mit LTS Lichtlinien - Die...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Juni 2024

NEBBIA – Spannende Wirkung & hoher Wiedererkennungswert



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Juni 2024

SANXINGDUI MUSEUM - Ein Bekenntnis zur Bewahrung der Kultur



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de