09. Dezember 2015

Nachhaltige Lösung für die Amsterdamer U-Bahn

Bei der Renovierung des Treppenaufgangs der Amsterdamer U-Bahnstation Stationsplein wird auch die Beleuchtung erneuert. Gewählt wurden Plutego LED-Leuchten - energiesparend, praktisch wartungsfrei und vor allem extrem schlagfest. Die Elektroinstallationsfirma Kebo erhielt den Auftrag, die bestehende Beleuchtung im Treppenaufgang der U-Bahnstation Stationsplein zu verbessern.

[Bild: Lightronics B.V.]

[Bild: Lightronics B.V.]

[Bild: Lightronics B.V.]

Zunächst galt es für Kevin Boon, Eigentümer von Kebo Elektrotechnik, geeignete Leuchten zu finden, um die veralteten Leuchtstofflampen zu ersetzen. Seine Wahl fiel auf die Plutego LED-Einbauleuchten von Lightronics.



“Die kommunalen Verkehrsbetriebe (GVB) forderten für unter- und oberirdischen Leuchten extreme Schlagfestigkeit. Schließlich besteht an zentralen Verkehrsknotenpunkten wie der U-Bahnstation Stationsplein ein sehr hohes Vandalismusrisiko. Die Lightronics Plutego Leuchten weisen eine Schutzscheibe aus Polycarbonat auf, das in einem flachen, zweifach beschichtetem Aluminiumgehäuse sitzt. Diese Bauweise empfiehlt sich daher insbesondere für Umgebungen, für die extreme Schlagfestigkeit eine Grundvoraussetzung darstellt, wie z. B. Nahverkehrshaltestellen, Unterführungen und Tunnels aber auch Strafanstalten, Polizeistationen und Schulen. Diese multifunktionelle Leuchte ist auf Nischeneinbau wie auf Wandanbau ausgelegt und kann mithilfe verschiedener Montagesätze an die verschiedensten Aussparungen angepasst werden. Auch bei der Amsterdamer U-Bahn fügen sich die Leuchten dank maßgeschneiderter Passstücken perfekt in die bestehenden Öffnungen ein", so Kevin Boon.

“Aus Sicherheitsgründen wird die Beleuchtung des Treppenaufgangs an einen externen Dämmerungs Schalter angeschlossen. Auf das Jahr gerechnet ist die Beleuchtung im Schnitt elf Stunden pro Tag eingeschaltet. "Aus diesem Grunde wollten die Verkehrsbetriebe eine nachhaltige Lösung und deshalb eine Umstellung von Leuchtstoffröhren auf LED-Leuchten," erklärte Kevin Boon und führte weiter aus: “Gleichzeitig sparen wir mit Lightronics Plutego deutlich an Wartungskosten. Die erwartete Lebensdauer beträgt 100.000 Leuchtstunden. Das bedeutet, dass in den nächsten fünfundzwanzig Jahren praktisch keine Wartung anfällt."




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Immer der Sonne nach

Perfekte indirekte Beleuchtung für...

Transsensorial Gateway

Architektur und Mensch sind eng miteinander...

Unternehmen erhalten jetzt 20 Prozent Förderzuschuss für neue LED-Beleuchtung

Staatliche Anreize für die energetische Sanierung...

Occhio übernimmt LR Innovation Lab

Durch die Übernahme des Wiener Start-ups LR...

Smart hoch zwei

TRILUX und Johnson Controls starten weitreichende...

Schlank und intelligent - DALI-Pollerleuchte ALVA

Sensorik integriert - Hersteller ESYLUX erweitert...

D Studio Mailand - Ikonische Marken der Design Holding unter einem Dach

Zeitgleich mit dem Fuorisalone 2021 eröffnete D...

BOB – Von der Sonderleuchte zu einem neuen Standard

Eine Leuchte für bis zu vier Arbeitsplätze – Mit...

NICHIA baut deutschen Standort zum europäischen Hauptquartier aus

Der Standort in Kronberg im Taunus bei...

LEWY – Ein Downlight mit allen Vorteilen

Lewy kann „all in one“ und vereint alle...

MITO AURA – The Centerpiece

Ikonisch, skulptural, ausdrucksstark – Mito aura...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
September 2021

VISIO – Industriebeleuchtung der nächsten Generation



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
September 2021

VOBA BLANKENESE - Durch die Bank gelungen



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de