24. März 2015

München soll leuchten – mehr denn je

Spektakuläre Aktionen zwischen Kunst und Politik - Eine Stadt lebt durch ihre Menschen, durch ihre Bauten – und durch ihr Licht. Eine Stadt ohne Licht ist eine tote Stadt. Dagegen kann moderne, kreative Beleuchtung eine Stadt enorm aufwerten. Deshalb gibt es Guerrilla Lighting jetzt auch in München.

Simulation Frauenkirche München [Bild: LCR Beleuchtung OHG]

Guerrilla Lighting bedeutet: Aktivisten und Lichtkünstler beleuchten Gebäude, Objekte und den öffentlichen Raum mit unangemeldeten Aktionen. Architektur, Schandflecken oder soziale Brennpunkte – Guerrilla Lighting setzt sie in ein ganz neues Licht.



Das Konzept zu der Aktion zwischen Kunst und Politik stammt aus England. Dort beleuchten bereits seit 2007 Guerrilla-Teams die Städte mit oft spektakulären Aktionen. Im Idealfall entstehen dabei magische Momente – die dunklen Flecken neue Aufmerksamkeit verschaffen, die für einen Bruch mit der gewohnten Sichtweise sorgen.

Das Münchner Lichtbüro LCR mit den drei Initiatoren Christian Seiche, Peter Wimmer und Thomas Kiermaier bringt die Idee nun nach München. Seiche: „Das internationale Jahr des Lichts 2015 ist der ideale Starttermin.“ Mit starken Handscheinwerfern beleuchten die Lichtexperten und ihr Team Gebäude und Objekte für rund fünf Minuten. Die Aktionen werden auf Facebook und der Website der Aktion ausführlich dokumentiert.

Über die soziale und politische Komponente meint Licht-Guerrillero Seiche: „Es gibt jede Menge Orte in München, die sich nicht mehr in ihrem Graubereich verstecken dürfen: Altersheime, Wohnheime für Asylbewerber, leerstehende Gebäude, zweifelhafte Bauvorhaben, die gesamte Gentrifizierung unserer Stadt. Darauf wollen wir den Blick lenken.“

Noch im März laufen Tests mit den neuen Akku-Hochleistungs-Scheinwerfern. In den darauf folgenden Wochen will Guerrilla Lighting dann mit ersten Aktionen für Furore sorgen.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Intelligentes Licht im Freiluft Labortest

Nachhaltige Straßenbeleuchtung für die Smart City...

ADUNA - IPA-zertifiziert für höchste Hygiene-Anforderungen

Die neue Reinraumleuchte „aduna“ von Regiolux -...

Flexible Beleuchtung für effektives Co-Working

So schaffen Sie ‚Shared Workspaces‘, die sich an...

LUMINALE - Biennale für Lichtkunst und Stadtgestaltung setzt 2022 aus

Die Luminale in Frankfurt und Offenbach begleitet...

BYSTED GARDEN - Pollerleuchte für Gärten neu interpretiert

2021 führt Louis Poulsen die Bysted Garden ein –...

Immer der Sonne nach

Perfekte indirekte Beleuchtung für...

Transsensorial Gateway

Architektur und Mensch sind eng miteinander...

Unternehmen erhalten jetzt 20 Prozent Förderzuschuss für neue LED-Beleuchtung

Staatliche Anreize für die energetische Sanierung...

Occhio übernimmt LR Innovation Lab

Durch die Übernahme des Wiener Start-ups LR...

Smart hoch zwei

TRILUX und Johnson Controls starten weitreichende...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
September 2021

VISIO – Industriebeleuchtung der nächsten Generation



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
September 2021

VOBA BLANKENESE - Durch die Bank gelungen



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de