17. November 2015

Miniaturisierte TIR-Linse der für LEDs mit hoher Leuchtkraft

ESCATEC, einer der führenden europäischen Anbieter für Auftragsplanungs- und Fertigungsdienste, hat eine miniaturisierte TIR-Linse („Total Internal Reflection“) der nächsten Generation für ultrahelle LEDs konzipiert. ESCATEC’s nächsten Generation TIR-Linse, die einem Zwanzigstel der Größe gängiger TIR-Linsen entspricht, wird direkt auf der freiliegenden LED platziert und mit einem lichtdurchlässigen, optischen Spezialkleber fixiert.

ESCATECs nächsten Generation TIR-Linse für LEDs vor einer konventionellen TIR-Linse [Bild: Escatec Switzerland AG]

Auf diese Weise sind beide Teile ohne Luftspalt zur optimalen optischen Kopplung fest miteinander verbunden, wodurch das Licht von der LED zur TIR-Linse verlustarm übertragen wird und eine optische Effizienz gegeben ist, mit der bis zu 95 % des Lichts durch die Linsenvorderseite ausgeleitet werden.



Heutige TIR-Linsen sind in ihrer Passform für verkapselte LEDs ausgelegt und können somit den in der neuen Bauweise gegebenen hohen Grad an optischer Kopplung nicht erreichen. Üblicherweise haben sie zudem einen wesentlich größeren Durchmesser von 20 mm sowie eine Höhe von 20 mm, wogegen die nächsten generation TIR-Linse im Durchmesser 4 mm und in der Höhe 4,5 mm klein sein kann. Die neue TIR-Linse kann aus PMMA, Silikon oder Glas gefertigt werden, abhängig vom Hitzegrad, dem sie standhalten soll.

Die nächsten Generation TIR-Linse wurde passend zu ESCATEC’s jüngst eingeführter Lösung namens Heat Spreader entwickelt, die die Positionierung ultraheller, passiv gekühlter LEDs eng nebeneinander und bei Leistungsdichten bis zu 10W pro mm2 ermöglicht. Die verknüpften Packungsdichten der LEDs und TIR-Linsen setzen einen neuen Standard für ultrahelle, kompakte, leichtgewichtige Beleuchtungslösungen wie Bühnenlichter, Suchscheinwerfer und auch Mikroskopbeleuchtungen. Diese neuen Lösungen benötigen nicht nur wesentlich weniger Strom, sondern haben zudem eine längere Betriebslebensdauer von bis zu 50.000 Stunden im Vergleich zu 2.000 Stunden einer entsprechenden Xenon Leuchte.

ESCATEC stellt einen Referenzentwurf zur Verfügung, in dem 20W LEDs in einen Bereich von 1,4 mm mal 1,7 mm eingepasst sind und der einen gebündelten Lichtstrahl, mit 10W elektrischer Leistung vergleichbar, mit nur +/-12 Grad Zerstreuung erzeugt.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

NORKA verstärkt Aktivitäten in der Schweiz

Mit der Gründung der NORKA AG baut der Hamburger...

Fachgerecht ist für E-Profis Pflicht

Lightcycle klärt auf der elektrotechnik in...

Behagliche Lichtstimmung bei Frommer Optik/Akustik

Leise Formsprache lässt grosse Geschichten...

Das Ende der Kompaktleuchtstofflampe zum 25. Februar 2023

Zum 25. Februar 2023 verbannt die die EU...

Lichtakzente für den Garten

Gezielt Highlights mit Motivleuchten setzen –...

LEVANTE - Ein neuer Protagonist für den Wohnbereich

Levante ist ein Kronleuchter von großer...

Light Talks - Reinhören beim Zumtobel Group Podcast

Innovation und Sustainable Business: bei Finreon...

K830 wall setzt Maßstäbe in flexibler Beleuchtung

Formschön, zeitlos und funktional: Midgard...

Universelle Industrieleuchten in allen Variationen

Konzentriertes Arbeiten an Maschinen,...

Einfache LED-Alternative zu Kompakt-Leuchtstofflampen

Ab dem 25. Februar 2023 dürfen...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Februar 2023

MOVE IN - Presence as desired



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Februar 2023

TRANSGOURMET Zell am See - Von Grund auf nachhaltig



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de