19. Mai 2010

MAZeT zeigt Sensorik-Highlights auf der Sensor+Test

MAZeT, Entwicklungs- und Fertigungsdienstleister für Opto-ASICs, Spektral- und Farbsensoren sowie Embedded Computing-Lösungen, stellt auf der SENSOR+TEST vom 18. bis 20. Mai in Nürnberg neueste Sensoriklösungen vor: Am Stand 322 in Halle 12 der internationalen Fachmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik demonstriert der Jenaer Spezialist für Optosensorik die neuen, 4-kanaligen Sensorsignalverstärker MCDC (MAZeT Current-to-Digital-Converter) und MDDC sowie eine ASIC-Entwicklung zur Messung kleinster Kapazitäten.

MAZeT stellt auf der SENSOR+TEST vom 18. bis 20. Mai 2010 in Nürnberg neueste Sensoriklösungen vor [Bild: MAZet GmbH]

Applikationsingenieur Gunter Siess beim Testaufbau [Bild: MAZet GmbH]

Das Lichtkunst-Projekt "LUCE. Der Ton der Farben" feierte eine erfolgreiche Weltpremiere in Jena [Bild: MAZet GmbH]

Moderne Technik von MAZeT und Jenoptik ermöglicht neue Dimension der Umsetzung von Musik in Farbe [Bild: MAZet GmbH]

Die von MAZeT entwickelten und von Jenoptik gefertigten Farbsensoren ermöglichen eine bisher unerreichte Homogenität und Brillanz des mit Leuchtdioden frei komponierten Farbspiels zur Musik [Bild: MAZet GmbH]

True Color Farbsensor "MTCSiCS" im LCC8- Gehäuse der Marke JENCOLOR [Bild: MAZet GmbH]

Der MCDC für Sensoren mit Stromausgang integriert minimale Eingangsströme analog über die Zeit und digitalisiert on Chip. In Kombination mit dem True Color Farbsensor MTCS bietet damit der MCDC speziell für Aufgaben der Monitormesstechnik, Analysetechnik, Messung von Lumineszenz und Fluoreszenz, Beleuchtungsmessung sowie LED-Backlight-Farbregelung hervorragende Eigenschaften hinsichtlich der Empfindlichkeit und Auflösung des Farbortes.



Ebenfalls für Sensoren mit Stromausgang entwickelt, digitalisiert der MDDC auch kleine Eingangsströme schnell und in hoher Bandbreite und Dynamik on Chip. Der MDDC eignet sich zur Verarbeitung schnell veränderlicher Prozessparameter, die von Sensoren in Anwendungen wie beispielsweise In-Line Messung von Farbe und Druck entstehen und zur Echtzeitsteuerung von automatisierten Prozessen zur Verfügung stehen müssen.

MAZeT entwickelte im Auftrag der RECHNER Industrie Elektronik GmbH einen analogen ASIC für die Auswertung von kapazitiven Sensoren. Besonderheit dieses ASIC ist die gemeinsame Integration hochempfindlicher rauscharmer Sensorsignalverstärker am Eingang mit Ausgangsverstärkern, welche mit bis zu 30V Betriebsspannung betrieben werden können.

Industrielle LED- und Lichtsteuerung

Als eine der Highlights präsentierte MAZeT auf der embedded world 2009, der weltgrößten Fachmesse für Embedded-Technologien, seine innovative Technik in den Bereichen LED- und Lichtsteuerung, die Ende 2008 erfolgreich in dem Lichtkunstprojekt „LUCE. Der Ton der Farben“ zum Einsatz kam. Das Projekt realisierte die Herausforderung, Musik in Farbe umzusetzen: Mit Hilfe von MAZeT hergestellter innovativer Farbsensoren und CORTEX-Controller Boards  erstrahlten 170 Ballons unterschiedlicher Größe passend zur Musik der Jenaer Philharmoniker in verschiedenen, besonders brillanten und homogenen Lichtfarben. In Nürnberg zeigt MAZeT die im Kunstprojekt verwendete Systemlösung und erläutert das Verfahren zur exakten Steuerung von Farbe und Helligkeit. MAZeT zeigt neue Sensor-ICs, deren spektrale Auflösung, extreme Störsicherheit, kundenspezifische Anpassbarkeit sowie modulare Erweiterungsmöglichkeiten neue kostengünstige Lösungen in industriellen und analytischen Beleuchtungsanwendungen erwarten lassen.

Über MAZeT

Die MAZeT GmbH ist ein führender, europäischer Entwicklungs- und Fertigungsdienstleister. Das 1992 gegründete Unternehmen mit Sitz in Jena entwickelt, fertigt und liefert kundenspezifische elektronische Baugruppen, Software und ASICs und vertreibt weltweit eigene Produkte der Marke JENCOLOR™. Durch das breite Technologieangebot und Applikations-Know-how ist die MAZeT GmbH auf dem Gebiet der Industrieelektronik und der Opto-Sensorik ein zuverlässiger und bewährter Servicepartner für maßgeschneiderte, kundenspezifische Lösungen. Ihre Entwicklungskompetenz und Komponenten für spezielle Anwendungen kommen unter anderem im gesamten Bereich der industriellen Messtechnik, Regel- und Automatisierungs- sowie Medizintechnik zum Einsatz.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Interaktive Lichtinstallation „Resiliencia“ am Kunstfestival Grec

„Resiliencia“ ist ein immersives Lichterlebnis,...

Ideal für die Renovation - RS PRO S-Serie mit Bluetooth Mesh-Vernetzung

Mithilfe der Leuchten der RS PRO S-Serie von...

Forming AG - Industrieleuchte CRAFT II plus trotzt herausfordernder Umgebung

Volle Widerstandskraft, weniger Energiebedarf:...

NILE - Ein Gleichgewicht der Gegensätze

Rodolfo Dordoni erneuert den experimentellen...

Mehr als 30 Jahre Architekturlichtplanung

Band 5 der Werkberichtreihe von Licht Kunst Licht...

Minimal Impact – Maximum Output

Ein visionärer Architektur-Prototyp mit...

Positive Weichenstellungen bei Sylvania in Erlangen

Die bevorstehenden europäischen Lampenverbote...

TUBE LIGHT - Design-Ikone in neuer Ausführung

Ein radikales Statement und eine Ikone der...

Neuer Umgebungslicht- und Näherungssensor von ams OSRAM

Genaues Farb- und Helligkeitsmanagement in...

Bauprojekt Koralmbahn Granitztaltunnel - Sicherheit im Untertagebau

Zumtobel bringt das Internet der Dinge unter Tage...

TONDA - Ein magisches Gleichgewichtsspiel wird zum Blickfang

Die neue Pendelleuchte Tonda von Ferruccio...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Juli 2022

MANIFESTO – Ästhetische Ausgewogenheit



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Juli 2022

HeidelbergCement - Ein Ort der Interaktion



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de