20. Oktober 2017

LCT - Prämierte Lichtbeton-Technologie für Smart Cities

Mit Light & Concrete Technology (LCT) tritt ein international renommierter Anbieter auf den Markt für Lichtbeton in Deutschland. Mit seiner weltweit patentierten Technologie kombiniert das Unternehmen Beton- und Kunststofftechnologien und integriert LED-Licht. LCT stellt Lichtbetonplatten, Straßenbegrenzungssteine und Fassadenelemente her und spricht vor allem öffentliche Auftraggeber sowie die Bauindustrie an. Besonders „Smart Cities“ sind den Experten von LCT zufolge ein chancenreicher Zukunftsmarkt. Energieeffiziente und in Bezug auf die Kosten erschwingliche Lichtsysteme im öffentlichen Raum sind sehr gefragt.

Mit der LCT – safety erschließt man eine völlig neue Art der Verkehrssicherheit. Sowohl für den Fußgänger als auch für den Straßenverkehr [Bild: LCT GesmbH]

Durch das sehr flach austretende und nicht blendende Licht wird eine neue Generation an Verkehrssicherheit gewährleistet [Bild: LCT GesmbH]

Ing. Dieter Christandl, CEO [Bild: LCT GesmbH]

Alexander Haider, CSE, CEO [Bild: LCT GesmbH]

Neu auf dem deutschen Markt für Lichtbeton ist die mehrfach international ausgezeichnete LCT GesmbH mit Hauptsitz in Österreich. Das 2010 gegründete Unternehmen ist auf die industrielle Fertigung von Lichtbeton spezialisiert und gilt in diesem Bereich als weltweit führend. Die patentierte Technologie von LCT, die eine kostengünstige Herstellung des komplexen Produkts Lichtbeton ermöglicht, ist vor allem im öffentlichen Raum immer mehr gefragt.



„Zur Sicherheit beitragende, gleichzeitig umweltfreundliche und optisch anspruchsvolle Beleuchtungssysteme sind in Städten mit ihren zunehmend dichter werdenden Verkehrsräumen sehr gefragt“, sagt LCT-CEO Alexander Haider, der zusammen mit seinem Partner und zweiten Geschäftsführer Dieter Christandl den Vertrieb auf dem deutschen Markt verantwortet. „Deshalb sehen wir Smart Cities als den steigenden Wachstumsmarkt“, ist auch Christandl überzeugt.

Lichtsysteme „on demand“ sind energie- und kosteneffizient
Neben optischen Gründen, beispielsweise bei der Fassadengestaltung, spricht in städtischen Wohn- und Grünanlagen vor allem auch der nachhaltige Umgang mit Energie für den Einsatz von Lichtbeton. Die Lichttechnologie von LCT ermöglicht die bedarfsorientierte Beleuchtung von Wegen und Straßen in der Nacht. „Wir steuern es so, dass ein Weg nur dann beleuchtet wird, wenn ihn ein Fußgänger betritt. Das ist praktisch und umweltfreundlich zugleich und macht die teure Dauerbeleuchtung obsolet“, erklärt Haider.

Mehr Verkehrssicherheit, bessere Orientierung durch Lichtbeton
Neuesten Untersuchungen* zufolge lassen sich Fußgänger immer öfter beim Überqueren von Straßen durch ihr Smartphone ablenken und tippen selbst beim Überqueren von Kreuzungen auf ihrem Gerät ohne aufzublicken. Farbig leuchtende Betonflächen können dieser Ablenkung auch bei Tageslicht entgegenwirken. Ein großes Thema bei LCT sind Orientierungshilfen für sehbehinderte Personen im Straßenverkehr. „Taktile Leitsysteme, wie wir sie herstellen, helfen noch besser als herkömmliche Blindenleitsysteme, die beispielsweise nur in Form von Rillen oder Noppen ausgeprägt sind“, weiß Lichtexperte Haider.

Lichtwegeleitsysteme überwinden Sprachbarrieren und sichern Großveranstaltungen
In Form sogenannter Lichtwegeleitsysteme kann Lichtbeton auch dabei helfen, Sprachbarrieren zu überwinden und die Orientierung in einer fremden Stadt zu erleichtern. Etwa dann, wenn bestimmte Gehwege auf Bahnhöfen, Shopping Malls oder in Klinikzentren in verschiedenen Farben ausgeleuchtet sind. „Das geht soweit, dass wir im Außenbereich eines Fußballstadions Zonen, in denen sich Fans für den Zutritt zu einer bestimmten Tribüne aufhalten sollen, entsprechend beleuchten lassen können. Das dient der Orientierung der Zuschauer und unterstützt die Organisatoren solcher Großveranstaltungen“, sagt Haider.

LCT wurde für seine wegweisenden Lichtlösungen bereits mehrfach ausgezeichnet, jüngst beim Smart LightingSummit 2017 in Melbourne mit zwei Delegate Choice Awards für das innovativste Produkt und das beste Design.

*Quelle: dekra.de




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

1992-2022 - 30 Jahre ORBITAL, 30 Jahre kreative Freiheit

Anlässlich der dreißigjährigen Zusammenarbeit mit...

Panzeri x Matteo Thun - Neugestalteter Showroom in München

la forma della luce – Licht erleben. Gemeinsam...

Webshop von LEDVANCE erstrahlt im neuen Glanz

Unter der URL shop.ledvance.de ist ab sofort der...

PLIVELLO – Extravaganz und ein Hauch von Historie

Das dänische Unternehmen LE KLINT stellt seine...

OSLON P1616 Familie um neue kameraoptimierte Emitter erweitert

Die neuen OSLON P1616 IR-LEDs erzeugen eine...

BELUX KIDO DESK - Effizient und komfortabel

Nach der erfolgreichen Markeinführung von belux...

Und es ward Licht - Ein neuer Garten Eden im Bucher Gartencenter

Ein Pflanzenparadies erwartet die Besucher*innen...

Ein echter Blickfang - Stehleuchte No.1 von 8 seasons design

Licht und ein gutes Buch – mehr braucht man nicht...

HfMT Hamburg setzt auf Spotlight und Feiner Scheinwerfer

Die im Zeitraum 1917 - 1937 erbaute ehemalige...

Steuerbarer LED-Treiber von MEAN WELL für die biorhythmische Beleuchtung

Serie LCM-40TW nun im Schukat-Programm – Schukat...

Neue Version der Homematic IP App veröffentlicht

Homematic IP und Philips Hue erleuchten gemeinsam...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Dezember 2022

IGRAM – Handwerkskunst auf höchstem Level



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Dezember 2022

THE SILO - Ein urbaner Orientierungspunkt



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de