19. November 2012

Die ideale Lösung

Hochwertiges, nahezu blendfreies Licht und geringe Betriebskosten bieten die Fortimo LED-Downlight-Module der vierten Generation. Nicht nur ihre Energieeffizienz konnte im Vergleich zum Vorgängermodell um 22 Prozent gesteigert werden, sondern auch die Toleranz der Gehäusetemperatur (Tc) auf 70 Grad Celsius erhöht werden.

Die ideale Lösung für Downlight-Applikationen - Fortimo DLM Gen4 Treiber [Bild: Philips Deutschland GmbH]

Das verringert den Kühlaufwand und halbiert das Modulgewicht. Die höhere Energieeffizienz ermöglicht überdies auch den Betrieb der Module an Treibern geringerer elektrischer Leistung. Sie sind damit die ideale Lösung für moderne Downlight-Anwendungen. Fortimo DLM Gen 4 gibt es mit Lumenpaketen von 1.100 bis 3.000 Lumen in den Lichtfarben 3.000 und 4.000 Kelvin.



Die Gen4-Module sind nicht mit dem herkömmlichen Fortimo LED DLM-Treibersortiment kompatibel. Ideal für deren Betrieb sind die hochmodernen Philips Xitanium LED-Treiber. Diese sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich und zeichnen sich durch ihren hohen Wirkungsgrad, ein geringes Gewicht, zentralen Gleichstrombetrieb, Schutzkleinspannung und die einfache Verdrahtung aus. Außer für eine fest eingestellte Lichtleistung sind sie auch in dimmbarer Ausführung, entweder im Betrieb über eine DALI-Schnittstelle (TD) oder mit Phasenabschnitt-Dimmern (TE), erhältlich.

Als Lichtquelle werden Leuchtdioden des Typs Luxeon Rebel ES verwendet. Die Verbindung mit der Philips patentierten Leuchtstoffbeschichtung gewährleistet eine hervorragende Lichtqualität und eine außerordentlich hohe Farbkonsistenz.

Pim Kemps, Philips Produktleiter für Spot- und Downlight-LED-Module bei OEM-Lighting Sources & Electronics, erklärt dazu: „Durch diese Verbesserung bleibt das Fortimo LED-DLM weiterhin die ideale LED-Systemlösung für hochwertige, blendarme Downlighting-Lösungen. Sie ist ein weiteres Beispiel für unser Versprechen der Zukunftssicherheit im Fortimo-Sortiment. Das bedeutet: kontinuierliche Effizienzsteigerung, ohne Veränderungen an den Abmessungen oder der Abstrahlcharakteristik“




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Tobias Grau revolutioniert Office-Beleuchtung mit der neuen Kollektion TEAM

Tobias Grau freut sich, TEAM vorzustellen: eine...

SRT-LICHTBANDSYSTEM - Flexibel, effizient und 100 Prozent variabel

Regiolux präsentiert mit dem SRT-Lichtbandsystem...

IR ist Intelligence Ready

Für ewo entwickelte Jörg Boner eine neue...

Forever modern - KAISER idell Lamps in neuen Farben

Das Designunternehmen Fritz Hansen präsentiert...

Intelligente Lichtsteuerung per Plug-and-play

Neue ESYLUX-Präsenz- und Bewegungsmelder mit...

Lichttechnische Messungen an LED-Leuchten

Die LED verdrängt immer mehr die konventionellen...

Wirksamer Hebel für mehr Energieeffizienz

Der lange Weg zum gutem Licht - Der...

Source 4WRD Color - Homogener Lichtstrahl

Source 4WRD Color markiert nächste Generation der...

Gut ausgeleuchtet? Film ab!

Wasco stattet Werkstatt der „Autodoktoren“ mit...

Radium nach über 30 Jahren erstmals wieder eigenständig

ASC Lighting GmbH ist neuer Inhaber der Radium...

AKTUELLES IM FORUM

on-light Forum

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Oktober 2020

MAGNETICS – Versetzen, verschieben und neu konfigurieren



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Oktober 2020

RDL AG Suhr – Licht und Akustik prägen das Raumklima



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de