18. Juni 2018

Boston Scientific - Mehr Austausch und Effizienz

Medizintechnik-Unternehmen setzt auf Offenheit und Licht. Das Lichtkonzept leistet zudem einen Beitrag zur Nachhaltigkeit. Neue Arbeitswelten in Unternehmen sind meist von Offenheit geprägt. Bei den Arbeitsplätzen bestimmen Schlagworte wie Flexibilität, Innovation und Transparenz das Entwurfskonzept.

Die Planer wählten eine Mischung aus flächiger und punktueller Beleuchtung mit Nimbus Leuchten der Module Q und R in den Bereichen der Desktop-Arbeitsplätze [Bild: Roos Aldershoff]

Die in Maastricht ansässigen N architecten und N interieurarchitecten haben für das US-amerikanische Unternehmen Boston Scientific eine neue Arbeitswelt entwickelt. Zum Einsatz kamen Nimbus Leuchten, die durchgängig und nachhaltig einer modernen Arbeitswelt gerecht werden [Bild: Roos Aldershoff]

„Die Nimbus Leuchten leisten einen entscheidenden Beitrag zur Nachhaltigkeit des Gebäudes. Das Nachhaltigkeitskonzept wurde mit einem LEED Zertifikat in Silber bedacht“, so die Planer [Bild: Roos Aldershoff]

In den Meeting-Bereichen installierten die Architekten eine flächige Beleuchtung mit der Langfeldleuchte L196 [Bild: Roos Aldershoff]

Eine extravagante Lichtskulptur schwebt im offenen Treppenhaus und zieht die Aufmerksamkeit auf sich. Die Grundhelligkeit schaffen die Q 36 Module von Nimbus [Bild: Roos Aldershoff]

Auch in den Gemeinschaftsbereichen wurde eine flächige Beleuchtung mit einer Modul R 600 Project von Nimbus installiert [Bild: Roos Aldershoff]

Für das US-amerikanische Unternehmen Boston Scientific, das auf die Herstellung innovativer Medizintechnik spezialisiert ist, haben die in Maastricht ansässigen N architecten und N interieurarchitecten ein entsprechendes Interieurkonzept entwickelt. Zum Einsatz kamen Nimbus Leuchten, die durchgängig und nachhaltig die neuen Räume von Boston Scientific erhellen.



Multifunktionale und offene Meetingbereiche
Um einen regeren Austausch zwischen den Mitarbeitern und mehr Effizienz innerhalb des Unternehmens zu erreichen, wurden die Büroräume 2016 neu gestaltet. Wesentlicher Bestandteil der neuen Raumaufteilung ist die Öffnung der Strukturen. Im Zentrum des Gebäudes ist eine vertikale Verbindung über mehrere Ebenen entlang der Treppenanlage entstanden, die eine luftigere, flexiblere Raumsituation erzeugt. Hier fördern multifunktionale, offene Meetingbereiche die Kommunikation und ermöglichen Sichtbeziehungen zwischen den unterschiedlichen Bereichen und Stockwerken. Die klassischen Desktop-Arbeitsplätze, die mehr Ruhe erfordern, trennten die Planer optisch über bedruckte Glaswände ab.

Attraktive und repräsentative Arbeitsplätze
Bei der Entwicklung des neuen Beleuchtungskonzepts kamen überwiegend Nimbus LED Leuchten zum Einsatz. „Eine Stärke von Nimbus ist, dass das Sortiment durchgängige Lösungen für alle Beleuchtungsanforderungen beinhaltet,“ erläutern die Architekten. „Zudem leisten die Nimbus Leuchten einen entscheidenden Beitrag zur Nachhaltigkeit des Gebäudes. Das Nachhaltigkeitskonzept wurde mit einem LEED Zertifikat in Silber bedacht“, so die Planer.

Zum Einsatz kamen im Konferenzraum eine längliche Nimbus Leuchte des Moduls L, deren Lichtfokus sich auf den großen Tisch konzentriert. In den offenen Meeting- und Gemeinschaftsbereichen installierten die Architekten eine flächige Beleuchtung. In den Bereichen der Desktop-Arbeitsplätze wählten die Planer eine Mischung aus flächiger und punktueller Beleuchtung mit Nimbus Leuchten der Module Q und R. Im offenen Treppenhaus schwebt eine extravagante Lichtskulptur im Zentrum des Raumes und zieht die Aufmerksamkeit auf sich. So werden die Büroräume auch dank der Beleuchtung den Ansprüchen an moderne Arbeitswelten gerecht und bieten attraktive, repräsentative Arbeitsplätze für die Beschäftigten und Besucher.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Ingo Maurer wird Teil des kreativen Hubs von Foscarini

Mit dem Erwerb des Unternehmens Ingo Maurer...

Fuorisalone 2022 - FARBDURST

Ein Spiel aus Licht und Farbe von ERCO und JUNG -...

Allein aber nicht einsam

LUCTRA MESH macht intelligente Beleuchtung...

„The City of Light“ – Ein einzigartiges Fotoprojekt inmitten von New York

Das Fotoprojekt „The City of Light“ von Gianluca...

Die Lighting Bible 14 New Collection von Delta Light

Belgische Premiummarke stellt Neuheiten auf 179...

Glamox C77 – Neue Serie für komfortable Beleuchtung

Modernste Reflektor-Technologie für maximale...

OptiLine Louvre - the dark side of light

Blendarme lineare LED-Darklight-Rasteroptik für...

Neue Marketing und Kommunikations-Koordinatorin bei iGuzzini

Seit Anfang 2022 koordiniert Patricia Schweizer...

TRILUX „Living Contrasts“ - Starker Start in Hamburg, Stuttgart und Köln

Es war nicht nur etwas vollkommen Neues, sondern...

Neue Generation verbesserter LED-Strips und Zubehör

Mehr Leistung, mehr Flexibilität und die...

Brautradition – Effektvoll inszeniert

Mit über drei Jahrhunderten Geschichte ist die...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Mai 2022

IP SYSTEM – IP65 Highlighter mit doppelter Power



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Mai 2022

PONTE SAN GIORGIO - Brücke mit Symbolkraft



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de