28. Januar 2011

Architekten und Planungsingenieure im Dialog

Erstmals richtet sich der Architektentag, der zum dritten Mal auf der eltefa 2011 stattfindet, mit seinen zukunftsweisenden Themen auch an Planungsingenieure und trägt deshalb den neuen Titel: „Architekten- & Ingenieuretag“. Für den Architekt/in im Praktikum (AiP) und den Stadtplaner/in im Praktikum (SiP) hält das Forum ein ganz besonderes Bonbon bereit: der Eintragungsausschuss der Architektenkammer Baden-Württemberg erkennt den Besuch des Architekten- & Ingenieuretag als Weiterbildungszeit an.

[Bild: Messe Stuttgart]

[Bild: Messe Stuttgart]

[Bild: Messe Stuttgart]

Das neue Messegelände der Messe Stuttgart: Der Bereich zwischen den Ausstellungshallen in der Abenddämmerung [Bild: Messe Stuttgart, Roland Halbe]

Das neue Messegelände der Messe Stuttgart: Der Bereich zwischen den Hallen ist auch am Abend sehenswert [Bild: Messe Stuttgart, Roland Halbe]

Das neue Messegelände der Messe Stuttgart: Blick vom "Bosch"-Parkhaus auf den Haupteingang Ost [Bild: Messe Stuttgart, Roland Halbe]

Als bedeutendste Regionalfachmesse für Elektrotechnik und Elektronik in Deutschland wird die eltefa 2011 vom 23. bis 25. März auf dem Stuttgarter Messegelände ihre Tore zum 16. Mal öffnen. Dabei bereichert der „Architekten- & Ingenieuretag“ das reichhaltige Rahmenprogramm zur eltefa 2011um einige weitere Highlights. So wird Tobias Wallisser, Professor für Innovative Bau- und Raumkonzepte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart, einen spannenden Vortrag über Smart City – Vernetzung der Stadt halten.



Hier geht es um den Wandel der Infrastruktur einer Stadt. Derzeit aufkommende technische Innovationen führten laut Experten zu einer Dezentralisierung der Infrastruktur. Prof. Wallisser berichtet darüber, wie sich diese Technologien auf die Organisation und das Erscheinungsbild zukünftiger Städte auswirken können.

Der „Architekten- & Ingenieuretag“ steht auch im Zeichen von Licht, Energie und Umwelt. Günther Volz, Beratender Ingenieur und VDE-Landessprecher BW, zeigt auf, wie durch innovative Technik besseres Licht mit weniger Strom im öffentlichen Raum geschaffen werden kann – wie Energieeinsparpotenziale im Bestand von mehr als 50 Prozent ausgeschöpft werden können, bei gleichzeitiger Verbesserung der Lichtqualität. Beim Internationalen Wettbewerb Solar Decathlon Europe 2010 in Madrid stellte ein Team um Projektleiter Prof. Jan Cremers von der Hochschule für Technik Stuttgart (HFT) sein Energieplus-Haus „home+“ vor. Hier ging es um das beste, ausschließlich mit solarer Energie versorgte Wohnhaus. Das erfolgreiche Team der HFT ergatterte sogleich den dritten Platz bei der Weltmeisterschaft des solaren Bauens. Prof. Cremers wird auf dem „Architekten- & Ingenieuretag“ die innovativen Konzept- und Designlösungen des preisgekrönten Beitrags präsentieren.

Einen weiteren Höhepunkt auf dem Architekten- & Ingenieuretag bildet abschließend der Besuch der Sonderschau „Das E-Haus“, welches in Halle 7 am Stand 7A71 unter der Federführung des Fachverbands Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg (FV EIT BW), ideeller und fachlicher Träger der eltefa, ausgestellt wird. Es macht Energieeffizienz erlebbar. Das „E“ steht dabei sowohl für Energie, Effizienz, Elektrotechnik und Intelligenz in einem. Aus der Perspektive der Effizienz wird neueste intelligente Gebäudetechnik in einem Modellwohnhaus mit sechs Räumen plus Garage eingesetzt. Die Besucher können sich überzeugen, wie energieeffiziente Beleuchtungen sowie Grüne IT fürs Büro, das Erfassen und Auswerten von Verbrauchsmengen mit intelligenten Zählern (Smart Meter), vernetzte Hausgeräte, Photovoltaikanlagen und in der Garage eine Ladestation als Haustankstelle für das Elektroauto sinnvoll genutzt werden können.

Der „Architekten- & Ingenieuretag“ findet am 25. März 2011 im „Restaurant am Wasser“ auf dem Stuttgarter Messegelände statt. Er wird von der Messe Stuttgart zusammen mit dem Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg ausgerichtet. Architekt/in im Praktikum und Stadtplaner/in im Praktikum erhalten nach der Veranstaltung gemäß der Teilnehmerliste eine Teilnahmebestätigung vom Fachverband, da der Architekten- & Ingenieuretag vom Eintragungsausschuss der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fortbildungszeit mit 2,5 Stunden anerkannt wird. Unter dem Motto „Architekt und Ingenieur im Dialog (AID)“ bietet das Forum auch die Gelegenheit, wertvolle Kontakte zu knüpfen. Zur Erleichterung und Orientierung sind auf der Leistungsschau der eltefa 2011, Stände, die spezielle Information und Ansprechpartner für Architekten und Planungsingenieure bereithalten, mit dem Label „AID“ gekennzeichnet.

In den Hallen 3, 5 ,7 und 9 des modernen Stuttgarter Messegeländes wird die für die Branche unverzichtbare Plattform der eltefa 2011 auf zirka 42.000 Quadratmeter Bruttoausstellungsfläche aktuellste Produkte, Systeme, Lösungen sowie Dienstleistungen für Elektrotechnik- und Elektronikbelange der Gebäudetechnik und Industrie präsentieren. Über 400 Aussteller und 25.000 Fachbesucher werden erwartet. Das innovative Messekonzept der eltefa 2011 sieht innerhalb der beiden Hauptbereiche Angebotsschwerpunkte wie Gebäudetechnik, Lichttechnik, Energietechnik, erneuerbare Energien, Gebäudesicherheit, Datennetzwerktechnik/IT-Infrastruktur und Industrietechnik vor. Damit spricht die bewährte Fachmesse Besucher aus der Industrie, dem Handel und dem Handwerk sowie Planer und Architekten an.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Allein aber nicht einsam

LUCTRA MESH macht intelligente Beleuchtung...

„The City of Light“ – Ein einzigartiges Fotoprojekt inmitten von New York

Das Fotoprojekt „The City of Light“ von Gianluca...

Die Lighting Bible 14 New Collection von Delta Light

Belgische Premiummarke stellt Neuheiten auf 179...

Glamox C77 – Neue Serie für komfortable Beleuchtung

Modernste Reflektor-Technologie für maximale...

OptiLine Louvre - the dark side of light

Blendarme lineare LED-Darklight-Rasteroptik für...

Neue Marketing und Kommunikations-Koordinatorin bei iGuzzini

Seit Anfang 2022 koordiniert Patricia Schweizer...

TRILUX „Living Contrasts“ - Starker Start in Hamburg, Stuttgart und Köln

Es war nicht nur etwas vollkommen Neues, sondern...

Neue Generation verbesserter LED-Strips und Zubehör

Mehr Leistung, mehr Flexibilität und die...

Brautradition – Effektvoll inszeniert

Mit über drei Jahrhunderten Geschichte ist die...

Nachhaltig - Solarbetriebene Outdoor-Leuchten setzen smarte Trends

Kaum werden die Tage länger und wärmer, beginnt...

MAYFAIR MINI - Ein leuchtender Begleiter

Die tragbare, überall einsetzbare Leuchte Mayfair...

LEDVANCE und Hama starten Kooperation für Smart Home Produkte

LEDVANCE und Hama haben eine Partnerschaft zum...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Mai 2022

IP SYSTEM – IP65 Highlighter mit doppelter Power



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Mai 2022

PONTE SAN GIORGIO - Brücke mit Symbolkraft



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de