12. September 2019

Schwebendes Lichtkunstwerk für Prinzing

Aus einer schlichten Stableuchte hat SATTLER Lichtskulpturen geschaffen, die nun den neuen Firmensitz von Prinzing erhellen, poetisch und dynamisch - Die Prinzing Elektrotechnik GmbH in Eislingen bei Stuttgart steht für qualitativ hochwertiges Handwerk bei elektrotechnischen Lösungen. Ihren Neubau der Geschäftszentrale hat SATTLER aus dem nahen Göppingen mit der Pendelleuchte Palito eindrucksvoll ausgestattet. In dem nahezu gebäudehohen Foyer und der Betriebskantine mit Café zeigen die scheinbar schwebenden Lichtstäbe ihr ganzes Können als Raumobjekt.

Das neue Gebäude der Prinzing Elektrotechnik GmbH bietet mit dem großen Foyer einen lichtdurchfluteten Ort. Hier fühlt sich der Besucher wie auf einen urbanen Platz mit verschiedenen Bereichen, gemütlichen Sitzecken und Möglichkeiten zum informellen Austausch. Einen besonderen Akzent setzten die Lichtskulpturen, die aus den Serienleuchten Palito von SATTLER gebildet werden [Bild: Tobias Fröhner]

Aus dieser Perspektive zeigt sich die schlichte Eleganz der Palito Pendelleuchten, aus denen die raumgreifenden Lichtskulpturen gebildet werden. Sie setzen im großzügigen Foyer der Prinzing Elektrotechnik GmbH einen kräftigen Akzent [Bild: Tobias Fröhner]

In ihrer dunklen, gebürsteten Oberfläche harmonieren die aus der Stableuchte Palito gebildeten Lichtskulpturen vollkommen mit den Klinkermauern des großen Foyers. Je nach Standpunkt zeigt sich den MItarbeitern, die den Blick von 5 Stockwerken aus in das Foyer genießen, immer wieder ein neues Bild [Bild: Tobias Fröhner]

Das neue Gebäude der Prinzing Elektrotechnik GmbH bietet mit dem großen Foyer einen lichtdurchfluteten Ort. Hier fühlt sich der Besucher wie auf einen urbanen Platz mit verschiedenen Bereichen, gemütlichen Sitzecken und Möglichkeiten zum informellen Austausch. Einen besonderen Akzent setzten die Lichtskulpturen, die aus den Serienleuchten Palito von SATTLER gebildet werden [Bild: Tobias Fröhner]

In ihrer dunklen, gebürsteten Oberfläche harmonieren die aus der Stableuchte Palito gebildeten Lichtskulpturen vollkommen mit den Klinkermauern des großen Foyers. Je nach Standpunkt zeigt sich den MItarbeitern, die den Blick von 5 Stockwerken aus in das Foyer genießen, immer wieder ein neues Bild [Bild: Tobias Fröhner]

Die SATTLER Pendelleuchte Palito aus der Nähe: Die warme Nuance ihrer gebürsteten Oberfläche bildet mit dem warmen Holz, dem kräftigen Ton des in Süddeutschland durchaus selten eingesetzten Klinkers und dem natürlichen Grau des Natursteinbodens eine harmonische Einheit [Bild: Tobias Fröhner]

Durchgängig und harmonisch ist die Lösung, die Palito- Pendelleuchten von SATTLER auch in der Küche und im angrenzenden Meetingbereich einzusetzen. Auch hier ermöglicht die asymmetrische Hängung interessante Optionen und zeigt das bewegte Spiel der dezenten Stableuchte [Bild: Tobias Fröhner]

Besucher des Neubaus der Prinzing Elektrotechnik GmbH betreten das Gebäude zunächst durch einen schmalen Eingang, angenehm erleuchtet von einem Lichtdeckenelement, das ebenfalls von SATTLER stammt. Nach einigen Schritten öffnet sich der Gang zum lichtdurchfluteten Foyer [Bild: Tobias Fröhner]

Etwas Industriecharme, Klinkermauern außen und innen, hell, offen, mit dem Anspruch einer hohen Qualität und der Innovationskraft eines modernen Handwerks – das vermittelt die neue Unternehmenszentrale der Prinzing Elektrotechnik GmbH in Eislingen, rund 50 km von Stuttgart entfernt.



Der Besucher betritt das Gebäude zunächst durch einen schmalen Eingang, eine Art Tunnel, angenehm hell erleuchtet von einem Lichtdeckenelement, ehe sich der Raum im Foyer mit einer großen Geste nach oben öffnet, durchflutet von reichlich natürlichem Licht. Hier fühlt sich der Besucher wie auf einem urbanen Platz, mit verschiedenen Bereichen, gemütlichen Sitzecken, Möglichkeiten zum informellen Austausch, Kaffeetrinken oder einfach um den Gedanken freien Raum zu lassen.

„Ich wollte etwas bauen, was man nicht alle Tage sieht“, erläutert Volker Prinzing, Geschäftsführer der Prinzing Elektrotechnik GmbH. „Die Mitarbeiter sollen ins Gebäude kommen und sich wohlfühlen. Die Kommunikation ist heutzutage sehr wichtig. Deshalb war es auch so gewollt, dass die Mitarbeiter viele Möglichkeiten haben, sich zu treffen. Da wir ein gewisses Alleinstellungsmerkmal auf dem Markt für uns in Anspruch nehmen, soll unsere Hauptverwaltung etwas besonders Schönes und Repräsentatives sein.“ Dieses Ambiente zu bespielen, war die Aufgabe für Ulrich Sattler und sein Team von SATTLER aus Göppingen.

Vielfältige Gestaltungslösungen mit einer einzigen Leuchte
Sicherlich gäbe es mehrere Möglichkeiten, mit diesem Volumen lichtgestalterisch umzugehen. „Aber“, schwärmt Ulrich Sattler, „eine wirklich inspirierende Antwort auf diesen fantastischen Innenraum haben wir durch den Einsatz unserer Pendelleuchte Palito gefunden. Mit ihr können wir ganze Lichtkunstwerke erschaffen, die individuell angepasst an die jeweilige Situation die Bedeutung des Raums unterstreichen.“ Das zeitlose Design der Pendelleuchte Palito wurde in Zusammenarbeit mit dem renommierten Designer Michael Schmidt von code2design aus Ostfildern, ebenfalls in der Nähe von Stuttgart, entwickelt und besteht im Prinzip aus einem Stab, der an einem Seil asymmetrisch abgependelt wird. In diesem Leuchtenstab befindet sich ausgeklügelte Lichttechnik mit hochwertigen LEDs. Mittels einer Rändelschraube lässt sich die Pendelleuchte über ein integriertes, fein justierbares Gegengewicht in Position bringen, absolut waagerecht oder bewusst im schrägen Winkel.

Dynamik und Freiheit durch die Palito-Mobiles
Diese Möglichkeiten hat sich Ulrich Sattler beim Entwerfen der Leuchten-Mobiles im eindrucksvoll fünf Stockwerke hohen Foyer von Prinzing zunutze gemacht. An verschiedenen Orten im Raum gruppiert, wirken die einzeln von ganz oben an der Decke abgehängten, eleganten Leuchten wie kinetische Mobiles, deren Abpendelung eine gewollte Dynamik und Freiheit hervorrufen und so den halböffentlichen Raum im Herzen des Gebäudes bewusst raumgreifend und poetisch bespielen. Um diesen Effekt noch zu unterstreichen, wurde die Leuchte Palito für den Foyer-Raum von SATTLER in einer überdimensionalen Größe entwickelt und eingesetzt. Die Farbe ihrer gebürsteten Oberfläche bildet mit dem kräftig warmen Ton des in Süddeutschland durchaus selten eingesetzten Klinkers und dem natürlichen Grau des Natursteinbodens eine harmonische Einheit.

Von der Lichtskulptur zum Flächenarrangement
Begleitet von einem leise plätschernden Wasserlauf, in dem die hauseigenen Kois ihre Runden drehen, gelangt man vom Foyer aus in die Betriebskantine und das Café. Auch hier haben SATTLER und Prinzing die Leuchte Palito eingesetzt, allerdings nicht als kinetisches Mobile, sondern als abwechslungsreiches Flächen-Arrangement. Wie im großen Foyer entsteht durch die Abpendelung der Leuchten ein leichtes, kaum spürbares Spiel, durch das sich die Lichtstimmung in den Räumen immer wieder minimal ändert. Wer sich weit genug nach oben streckt, kann sogar die Neigung der Leuchte an der Rändelschraube selbst verändern. Dem Individualismus sind hier so gut wie keine Grenzen gesetzt. Die knapp 280 Mitarbeiter am Eislinger Standort von Prinzing, einem von acht Standorten mit rund 700 Mitarbeitern, freuen sich über eine qualitativ hochwertige und moderne Beleuchtung, die immer eine kleine Überraschung bereithält.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Ingo Maurer wird Teil des kreativen Hubs von Foscarini

Mit dem Erwerb des Unternehmens Ingo Maurer...

Fuorisalone 2022 - FARBDURST

Ein Spiel aus Licht und Farbe von ERCO und JUNG -...

Allein aber nicht einsam

LUCTRA MESH macht intelligente Beleuchtung...

„The City of Light“ – Ein einzigartiges Fotoprojekt inmitten von New York

Das Fotoprojekt „The City of Light“ von Gianluca...

Die Lighting Bible 14 New Collection von Delta Light

Belgische Premiummarke stellt Neuheiten auf 179...

Glamox C77 – Neue Serie für komfortable Beleuchtung

Modernste Reflektor-Technologie für maximale...

OptiLine Louvre - the dark side of light

Blendarme lineare LED-Darklight-Rasteroptik für...

Neue Marketing und Kommunikations-Koordinatorin bei iGuzzini

Seit Anfang 2022 koordiniert Patricia Schweizer...

TRILUX „Living Contrasts“ - Starker Start in Hamburg, Stuttgart und Köln

Es war nicht nur etwas vollkommen Neues, sondern...

Neue Generation verbesserter LED-Strips und Zubehör

Mehr Leistung, mehr Flexibilität und die...

Brautradition – Effektvoll inszeniert

Mit über drei Jahrhunderten Geschichte ist die...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Mai 2022

IP SYSTEM – IP65 Highlighter mit doppelter Power



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Mai 2022

PONTE SAN GIORGIO - Brücke mit Symbolkraft



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de