01. Mai 2016

Projekt des Monats
Mai 2016

Egger St. Johann - Modular und effizient

Das 1961 gegründete Unternehmen EGGER ist bekannt für Pioniergeist, innovative Lösungen und Komplettangebote, die aus dem natürlichen Werkstoff Holz erschaffen werden. Im Juni 2015 wurde das neue Stammhaus des Familienunternehmens in St. Johann in Tirol fertiggestellt. Getreu der Devise „Leben und Arbeiten mit Holz“ wurde das Verwaltungsgebäude natürlich mit Holzwerkstoffen aus eigener Fertigung hergestellt.

[Bild: Christian Vorhofer]

[Bild: Christian Vorhofer]

[Bild: Christian Vorhofer]

[Bild: Christian Vorhofer]

[Bild: Christian Vorhofer]

[Bild: Christian Vorhofer]

[Bild: Thomas Plattner]

[Bild: Thomas Plattner]

[Bild: Thomas Plattner]

[Bild: Thomas Plattner]

[Bild: Christian Vorhofer]

Das Stammhaus wurde vom österreichischen Architekten Bruno Moser geplant und besteht aus zwei viergeschossigen Baukörpern, die über ein Glas-Atrium miteinander verbunden sind. Das Besondere an dieser Bauweise ist, dass die Baukörper aus vorgefertigten Modulen bestehen, die von EGGER selbst hergestellt wurden. Dieses ökonomische und ökologische Konzept der modularen Holzbauweise ist beispielhaft und dient zur Inspiration von Architekten, Planern und Holzbauunternehmen. Insgesamt bietet das neue Bürogebäude Platz für 276 Arbeits- und 48 Schulungsplätze. Ein Mitarbeiterrestaurant mit 220 Sitzplätzen ist ebenfalls untergebracht.

Beleuchtungssteuerung von Helvar
Die Lichtplanung für den Neubau übernahm Manfred Draxl von conceptlicht at in Mils (bei Innsbruck). Beim Baukonzept des Stammhauses war für die Haustechnik samt Beleuchtung und für die Lichtsteuerung maßgeblich, dass diese modular aufgebaut ist.

Für die Beleuchtungssteuerung wurde in jedem Geschoss mit je fünf Modulen ein DIGIDIM 910 Router von Helvar installiert. Zusätzliche Router im Erdgeschoss steuern und regeln die Beleuchtung des Atriums, des Restaurantbereichs sowie der Seminarräume. Dessen Skalierbarkeit und die flexiblen Funktionen machen das Helvar System zu einer vielseitigen Lösung für die zahlreichen Anforderungen. Über Ethernet wurden die Router in den einzelnen Baumodulen miteinander verbunden und können so zur übergeordneten Steuerung aller Lichtquellen verwendet werden.


Ein weiteres wichtiges Kriterium beim EGGER Neubau war die Energieeffizienz. Dazu werden die Korridore über Bewegungssensoren und Helligkeitsregler von Helvar gesteuert. Die Projektleitung entschied sich für Helvar Komponenten, weil diese offene Standards und Schnittstellen verwenden und so nachträglich noch erweiterbar sind. Beispielsweise werden in einigen Korridoren DIGIDIM Toolbox-Systeme als Stand-Alone-Lösungen verwendet, die später bei Bedarf an das Routersystem angebunden werden können, ohne dass neue Komponenten benötigt werden.

„Das Helvar System passt ideal in unser modulares Konzept“, sagt Christopher Stimpel, Projektverantwortlicher für die Elektrotechnik bei der EGGER Gruppe. „Es ist flexibel, lässt sich auch später noch erweitern und ist ein offenes System. Darüber hinaus waren wir mit dem Service von Helvar in der Planungsphase und der Umsetzung der Inbetriebnahme äußerst zufrieden.“

In den Besprechungsräumen steht Komfort im Vordergrund. Hier übernimmt das Routersystem die Steuerung von Verdunkelung und Beleuchtung. Die Bedienung der einzelnen Komponenten erfolgt über eine zentrale Mediensteuerung, als Schnittstelle wird hier auf das IP-basierte HelvarNet-Protokoll aufgesetzt.

Der Einsatz von Steuerungslösungen und Sensoren im Bürogebäude ist nicht das einzige Einsatzgebiet für Helvar Komponenten in diesem Projekt: Sie finden auch bei der energieeffizienten Beleuchtung der Parkplatzanlagen Anwendung, erstmals kommt hier der Helvar DALI-Repeater (405) zur Verlängerung der DALI-Leitungslänge auf über 300 m zum Einsatz.

„Der modulare Aufbau des neuen EGGER Firmengebäudes ist genial und nachahmenswert. Hierzu passen unsere energiesparenden und dezentral aufgebauten Steuerungslösungen perfekt ins Konzept, vor allem auch, weil sie flexibel erweiterbar sind“, so Christian Wein, Geschäftsführer der Helvar GmbH.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Bauprojekt Koralmbahn Granitztaltunnel - Sicherheit im Untertagebau

Zumtobel bringt das Internet der Dinge unter Tage...

TONDA - Ein magisches Gleichgewichtsspiel wird zum Blickfang

Die neue Pendelleuchte Tonda von Ferruccio...

Stilvolle Beleuchtung im «Vieux Valais»

Einzigartiges Wechselspiel von Licht und Schatten...

Es hat den Dreh raus

Rutronik vertreibt das Raystar OLED mit...

„Die perfekte Beleuchtung einer Pflanzenwand“

Das neue ERCO Whitepaper - Ein wichtiger...

Hochwertiges Licht mit höchster Effizienz im Zhaga-Standard

Überarbeite LinearZ LED-Module von Lumitronix -...

Ausgezeichnet - Energieeffiziente Vollspektrum-LEDs von euroLighting

DHW-Serie belegt 3. Platz als Produkt des Jahres...

HELAGS – Hocheffiziente LED-Hallenleuchte für alle Höhen

High and low – hohe Effizienz, niedriger...

Inotec Sicherheitstechnik auf Feuertrutz 2022

Inotec Sicherheitstechnik zeigt am 29. und 30....

rauch Möbelwerke punkten mit einer TRILUX Sanierungslösung

74.000 Euro weniger Energiekosten pro Monat – Die...

PAILLA in neuer matt-schwarzer Ausführung

Maximale formale Konzentration und Eleganz in...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Juni 2022

KLIR – Leuchten-Design neu gedacht



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Juni 2022

Kemper · Steiner & Partner Bochum - Lineare Lichtlösung



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de