01. Februar 2023

Projekt des Monats
Februar 2023

TRANSGOURMET Zell am See - Von Grund auf nachhaltig

Transgourmet, ein renommierter österreichischer Gastronomie-Großhändler, zeigt mit seinem neuen Cash & Carry Markt in Zell am See/AT, wie moderne Konzepte sowohl den steigenden Ansprüchen an Architektur und perfekter Warenpräsentation als auch dem Aspekt der Nachhaltigkeit entsprechen können. Dieser Transgourmet-Markt, ist ein beeindruckendes Vorzeigeprojekt im Lebensmittelgroßhandel.

[Bild: Lukas Schramm]

[Bild: Lukas Schramm]

[Bild: Lukas Schramm]

[Bild: Lukas Schramm]

[Bild: Lukas Schramm]

[Bild: Lukas Schramm]

[Bild: Lukas Schramm]

[Bild: Lukas Schramm]

TRAIL Stromschiene mit Schienenstrahler ARTISTRACK [Bild: Molto Luce GmbH]

ARTISTRACK und MOVA an TRAIL [Bild: Molto Luce GmbH]

[Bild: Lukas Schramm]

Das Projekt wurde in einer Bauzeit von nur 13 Monaten errichtet, die Gesamtinvestition beläuft sich auf 30 Mio. Euro. Beleuchtungslösung und Lichtkonzept stammt vom österreichischen Spezialisten Molto Luce, welcher sein enormes Wissen im Bereich Retail-Lösungen mit dieser Good Light Story einmal mehr unter Beweis stellen konnte.

Der neue Transgourmet-Standort ist der erste Cash & Carry Markt einer geplanten Serie an Bauvorhaben, der mit dem neuem Architektur- und Ladenbaukonzept quasi als Benchmark für die weitere Expansion des österreichischen Gastronomie-Großhändlers gilt. Für die Gesamtplanung war das Architektur- und Baumanagementbüro Scharler aus Zell am See verantwortlich, als technisches Büro beauftragte man das ebenfalls vor Ort ansässige Unternehmen TAP – Technische Anlagenplanungsteam GmbH. Die Aufgabenstellung ist mit kurzen Worten klar skizziert: „Wir schaffen einen modernen Ort des Einkaufens, der sich mit seinem Rundlos-Sorglos-Angebot an die regionale Hotellerie & Gastronomie, aber auch Vereine und Gewebetreibende richtet. Ein innovatives Konzept, das unter maximaler Ausschöpfung von - wirtschaftlich leistbaren - Möglichkeiten einen wesentlichen Beitrag zur Nachhaltigkeit beiträgt.“


Von Grund auf nachhaltig
Das Thema Nachhaltigkeit spielt im Retail allgemein eine treibende Rolle. Ein Neubau, ohne darauf Bedacht zu nehmen, wo Ressourcen und Energie gespart werden können, ist heute nicht mehr vertretbar. Transgourmet entspricht diesem Anspruch einerseits damit, dass das Projekt auf kleinstmöglicher Grundfläche realisiert und dadurch die Bodenversiegelung minimiert wurde. Zudem erzeugt eine 1.800 m² Photovoltaik-Anlage rund 400.000 Kilowattstunden Strom, was dem Jahresverbrauch von 120 Haushalten entspricht. Der zusätzliche Strombedarf wird zu 100% durch Grünstrom aus Wasserkraft gedeckt.

Sowohl beim Bau selbst, den Außenanlagen, der Ausgestaltung des Marktes und aller Nebenbereiche wurde in nachhaltige Lösungen investiert. Enormes Potenzial zur Einsparung von Energie leistet im Retail eine moderne Beleuchtungsanlage, so wie sie Molto Luce für Transgourmet konzipiert hat. Der österreichische Hersteller war bereits in Vergangenheit Projektpartner von Transgourmet. Im neuen Markt wurde der detaillierten Aufgabenstellung durch eine energieeffiziente und gleichzeitig optisch anspruchsvolle Beleuchtungs-lösung hervorragend entsprochen.

Energieeffizientes Lichtsystem
Als alles umspannendes System kam über die gesamte Verkaufsfläche von 3.500 m² sowie die zusätzlichen 7.000 m² Lager- und Logistikflächen das innovative Tragschienensystem TRAIL zum Einsatz, welches gezielt für die Anwendung in Shop & Logistik entwickelt wurde. TRAIL verbindet maximale Anpassungsfähigkeit, zuverlässige Lichttechnologie und höchste Effizienz in einem System. Die große Bandbreite an Lichteinsätzen und Optiken sowie deren einfache Befestigung in der Schiene, ebenso wie die 11-polige Durchgangsverdrahtung maximieren die Flexibilität des Systems und ermöglichen ein Anpassen an individuelle und sich ändernde Bedürfnisse und Anforderungen. TRAIL bietet darüber hinaus die Möglichkeit auch das Notlicht direkt in der Schiene zu integrieren. Zusätzliche Verkabelungen entfallen, da aufgrund der 11-poligen Ausführung zwei Notstromkreise direkt in der Schiene verfügbar sind.  Der Montageaufwand sinkt mit Trail deutlich, was sich auch kostenseitig positiv auswirkt.

Abgestimmt auf die unterschiedlichen Zonen der Verkaufsfläche wurde die TRAIL-Schiene mit passenden Strahlern und linearen Lichteinsätze kombiniert. Durch diesen Mix und die flexible Anordnung kann das Licht optimal auf die Regalierung ausgelegt werden. Auch bei einer Änderung der Regalanordnung ist stets eine optimale Beleuchtung der Produkte gewährleistet.

Der im Konzept ein- und zweiflammig eingesetzte hocheffiziente Schienenstrahler ARTISTRACK unterstützt aufgrund seiner Schwenkbarkeit eine präzise Feinjustierung, sodass trotz einer außergewöhnlichen Montagehöhe von 4 Metern eine optimale Ausleuchtung der Regale von oben bis zum Boden erzielt wird. Die asymmetrische Abstrahlcharakteristik des Strahlers fördert eine noch stärkere Akzentuierung der Ware im Regal. Die Bodenfläche selbst erscheint dadurch etwas gedämpfter, jedoch nach wie vor mit der benötigtenHelligkeit. ARTIS wurde mit dem IF-Design-Award ausgezeichnet.

Das gekonnte Spiel mit den Lichtfarben
Licht ist vor allem im Lebensmittelhandel stets ein Spiel mit Lichtfarben oder Spezialplatinen, um den Appetite Appeal der Ware zu verbessern und die Produkte farbrealistisch zu präsentieren. Im Selbstbedienungsbereich „Food“ wurde ARTIS für Fleisch und Wurst mit Marble Meat Platine gewählt, welche durch höhere Rot-Werte die Produkte besonders appetitlich wirken lässt. Bei Fisch wurde eine Platine mit höherem Blauanteil eingesetzt. Das macht das Licht kühler und der Fisch wirkt wie frisch geangelt. Um den Eyecatcher bei Transgourmet, die Bedienungstheken für Fleisch und Fisch zu akzentuieren, kommt der LED-Strahler MOVA M mit passenden Platinen zum Einsatz. Zudem schaffen RGB-LED-Bänder, die in den Holzlamellen darüber verbaut wurden, eine dezente optische Differenzierung. Die Verkaufsfläche für Obst und Gemüse wird ebenfalls mit MOVA, jedoch als Einbaustrahler, in 3000K perfekt inszeniert.

Im Rahmen des neuen Transgourmet-Konzeptes wählte man sowohl Tragschiene als auch alle Strahler und Lichteinsätze in der Farbe Schwarz, was dem Look & Feel des Shops einen zusätzlichen optischen Mehrwert brachte.

Hochregale und Tiefkühlzonen
Beide Bereiche werden über das Tragschienensystem TRAIL jedoch in Kombination mit linearen Lichteinsätzen beleuchtet, welche durch die hohe Effizienz einen besonders guten Lichtoutput pro Watt erzielen. Hochregale in 3000K, der Tiefkühlbereich mit 4000K. Optisch setzen die linearen Einsätze die Geradlinigkeit und Schlichtheit des Beleuchtungskonzeptes auch hier weiter fort, durch die Lichtlinien entsteht ein ruhiges Architekturbild und eine symbolische Ordnung des Marktes. Alle Frontgondeln im Markt werden mit dem MOVA-Strahler zusätzlich akzentuiert.

Kassen- und Infobereiche ohne Blendung
Hervorragenden Sehkomfort für die Mitarbeiter an den Kassen und am Infopoint stellen die linearen Lichteinsätze mit einem UGR-Wert von <19 sicher. Die perfekte Entblendung garantiert eine normgerechte Beleuchtung für Arbeitsplätze.

„Darf es sonst noch was sein?“ fragte der Kaufmann …
Bietet ein Cash & Carry-Markt ein Rundum-Sorglos-Paket, so wie Transgourmet es für seine Kunden tut, sind auch Flächen abseits der Verkaufszone mit Bedacht zu gestalten und mit funktionalem und energieeffizientem Licht auszustatten. Aufgrund des breiten Portfolios und der weitgesteckten Planungskompetenz, die Molto Luce bietet, kann der Gesamtanbieter nicht nur die Verkaufsflächen, sondern auch die Zonen abseits des Shops perfekt mit Licht ausstatten. Ein Vorteil, der vieles im Projektverlauf vereinfacht, beschleunigt und die Kosten positiv beeinflusst.

Lager, Verpackung und Versand - Nebenschauplätze mit Bedeutung
Das Hallenlager ist bei Transgourmet mit modernen Hallenreflektor-Leuchten ausgestattet und erreicht mittels DALI-Steuerung beste Energieeffizienz. Für die Technikräume sowie Verpackung & Versand kombiniert Molto Luce die TRAIL-Schiene mit den kosteneffizienten Feuchtraumwannenleuchten 3ONE. Die Notbeleuchtung wurde ebenfalls in die Schiene integriert.

Office mit Funktionalität und Atmosphäre
In den Büros haben wir es mit einer Mischung aus LENS-Stehleuchten und BADO-Pendelleuchten mit direkt/indirektem Lichtaustritt zu tun. Die Office-Stehleuchten kommen in unterschiedlichen Ausführungen für 1-4 Arbeitsplätze zum Einsatz, alle mit UGR<16 sowie Tages- und Bewegungssteuerung, um den Energieverbrauch auf das Nötigste zu reduzieren und dem nachhaltigen Aspekt Rechnung zu tragen. BADO wird als auflockerndes, visuelles Element sowohl als Flächenlicht in den Büros als auch zur Beleuchtung der Gänge eingesetzt. Angenehme Lichtstimmung bringt gute Atmosphäre ins Office, fördert die Gesundheit und auch die Produktivität.

Zitat Günter Fillips, Key Account Manager Molto Luce über Transgourmet: „Projekte wie dieser Transgourmet Cash & Carry Markt in Zell am See sind aus unserer Sicht eine echte Good Light Story und machen die Bedeutung guter Shoplicht-Lösungen erlebbar. Ein Parade-beispiel innovativer Konzepte sowohl in der Gebäudearchitektur, dem Ladenbau und auch der Lichtlösung. Visuell wertvoll und zudem nachhaltig und energieeffizient.“




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Zumtobel mehrfach ausgezeichnet

iF Design Award und Red Dot Award 2024 - Gleich...

Grundschule Atter - Mehr als nur Energie sparen

Im Zuge der Erweiterung und des Neubaus der...

Hadler gewinnt Philipp Seidel als Vertriebsleiter für Luxsystem

Am 1. Juni 2024 hat Philipp Seidel die neu...

ROLLING SKY - Strahlende Eleganz für eine einzigartige Atmosphäre

Die neue Außenleuchten-Kollektion Rolling Sky von...

Verstärkung bei SCHMITZ-WILA

Der Vertrieb der SCHMITZ-WILA GmbH wird durch...

Future is an attitude - Sticks beleuchtet Audis House of Progress

Mit der Eröffnung eines neuen House of Progress...

Zwei moderne neue Glasfarben für die preisgekrönte Laterne qu von IP44

Der Spezialist für Außenbeleuchtung IP44...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Juli 2024

LUNE D'AQUA – Ein mystischer Mond



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Juli 2024

Eisen Fischer Nördlingen – Harmonisch und energieeffizient



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de